Fragen und Antworten zu Gebrauchtwageninzahlungnahme

Überblick: häufig gestellte Fragen

  1. Wie gebe ich die Bewertung meines Gebrauchtwagens in Auftrag?
  2. Wie lange soll ich warten, bis ich ein Ankaufangebot erhalte?
  3. Wer bewertet die Fahrzeuge?
  4. Warum soll ich meinen Gebrauchtwagen bei autohaus24.de verkaufen?
  5. Kann ich auch ein beschädigtes Auto verkaufen?
  6. Ist es möglich das Fahrzeug vor der Neuwagenabholung abzugeben? Welche Vorteile hat das für mich?
  7. Warum weicht der erhaltene Ankaufpreis von einem privaten Angebot ab?
  8. Warum weicht der Preis von dem ab, den ich mit Hilfe von einem Bewertungssystem ermittelt habe?
  9. Was ist bei den Preisunterschieden noch zu berücksichtigen?


Wie gebe ich die Bewertung meines Gebrauchtwagens in Auftrag?

Neben dem ausgefüllten und unterschriebenen Datenblatt benötigen wir je eine Kopie des Fahrzeugscheins und des Servicenachweises. Außerdem werden vier Fotos vom Fahrzeug benötigt, aus denen der Zustand ersichtlich ist.


Wie lange soll ich warten, bis ich ein Ankaufangebot erhalte?

Nach Eingang Ihrer vollständigen Unterlagen brauchen wir zwei bis drei Tage bis wir Ihnen ein Angebot zusammen stellen.


Wer bewertet die Fahrzeuge?

Wir verfügen über ein Gebrauchtwagenpartnernetzwerk, das aus über 100 geprüften Gebrauchtwagenhändlern besteht.


Warum soll ich meinen Gebrauchtwagen bei autohaus24.de verkaufen?

Mit autohaus24 GmbH haben Sie einen sicheren Abnehmer für Ihr gebrauchtes Fahrzeug, so sparen Sie Geduld und Zeit für den Verkauf.

Sie bleiben weiterhin mobil bis Sie Ihren Neuwagen abholen oder geliefert bekommen.

Ihr Gebrauchtwagen wird bei Ihnen zu Hause abgeholt, somit sparen Sie Geld und Zeit. Sie müssen sich nicht um ein mögliches Autorecycling kümmern.

Sie warten nicht bis Ihr Fahrzeug verkauft wird, sondern bekommen das Geld (bar oder per Direktüberweisung) bei der Fahrzeugübergabe.

Das Fahrzeug wird vom Autohändler zum Verkauf vorbereitet.


Kann ich auch ein beschädigtes Auto verkaufen?

Ja, in diesem Falle tragen Sie die Mängel und die Schadenshöhe ins Datenblatt ein, legen ein Foto der betroffenen Stelle und idealerweise ein Gutachten oder einen Reparaturauftrag bei.


Ist es möglich das Fahrzeug vor der Neuwagenabholung abzugeben? Welche Vorteile hat das für mich?

Sie dürfen Ihr Auto abgeben, wann Sie wollen. Bei einer früheren Abgabe bekommen Sie einen höheren Ankaufspreis, da bis zur Fahrzeugübergabe keine weitere Nutzung statt findet.


Warum weicht der erhaltene Ankaufpreis von einem privaten Angebot ab?

Bei Privatverkäufen finden Verhandlungen statt und der Angebotspreis ist sicherlich kein endgültiger Verkaufspreis.

Im privaten Angebotspreis ist natürlich keine Gewährleistung eines Händlers enthalten.

Die Aufbereitung des Fahrzeuges und die Wertminderung bis zur Übergabe werden von Autohändlern miteinkalkuliert.


Warum weicht der Preis von dem ab, den ich mit Hilfe von einem Bewertungssystem ermittelt habe?

Es gibt unterschiedliche Online-Bewertungssysteme für die Gebrauchtfahrzeuge, wie z.B. DAT, Schwacke-Gebrauchtwagenbewertung oder die ADAC-Gebrauchtwagenbewertung. In der Regel wird hierbei anhand der Erstzulassung, des Kilometerstandes und der Ausstattung der geschätzte Fahrzeugwert ermittelt. Entscheidende Kriterien, wie die Farbkombination, die Motor/Getriebe-Kombination, vorhandene Mängel, die Anzahl der Vorbesitzer, fehlende Sonderausstattungen, die Reifenprofiltiefe, die Marktentwicklung in letzten 3-6 Monaten und viele weitere Faktoren werden hierbei meist nicht berücksichtigt.

Wichtig: Die Bewertungssysteme müssen die Fahrzeuge nicht aufkaufen.


Was ist bei den Preisunterschieden noch zu berücksichtigen?

Es gibt auch regionale und saisonale Preisunterschiede, z.B. die Nachfrage nach BMW ist in Bayern höher als in anderen Bundesländern und die Nachfrage nach Sportwagen und Cabrios steigt in den Wintermonaten.