Über den Audi Q7

Die SUV-Überraschung aus Ingolstadt – der Audi Q7

Seit der Markteinführung des Audi Q7 SUV hat sich der geräumige Kraftprotz zu einem der beliebtesten Fahrzeuge im Segment entwickelt. Dabei war der Erfolg nicht von Anfang an sicher. Denn bei dem sportlichen Fünftürer handelt es sich um den ersten SUV aus dem Hause Audi. Mit gewohnten Audi-Qualitäten und einem sagenhaften Raumangebot konnte sich der Q7 allerdings schnell gegen seine Konkurrenz durchsetzen. Inzwischen wurde der SUV mehrmals verbessert, um auch Jahre nach der Markteinführung noch in der Spitzenklasse mitzufahren.

Der Perfomance-SUV Audi Q7 überholt die Konkurrenz

Heute gehört der Audi Q7 SUV zu den unangefochtenen Klassikern im Segment der Luxus-SUVs, sowie BMW X5, Mercedes-Benz GL-Klasse und Porsche Cayenne . Ein Platz, den Audi sich allerdings hart erkämpfen musste. Denn während die Konkurrenz bereits die ersten Modelle auf den europäischen Markt geworfen hatte, ging Audi erst sehr spät zum Angriff über. Bis zum Jahr 2009 tüftelten die Ingolstädter am Q7, um den Neuwagen so überzeugend wie möglich zu gestalten. Herausgekommen ist ein echter Hingucker: Der sportliche SUV ist mit mehr als fünf Metern Länge das größte Fahrzeug im ganzen Segment. Kein Wunder also, dass der Q7 so viel Fahrkomfort und Stauraum bietet wie kein vergleichbarer SUV. Mit optionalen drei Sitzreihen und einer Vielzahl an praktischen Hightech-Features zur Fahrerunterstützung überholt der Audi Q7 SUV die Konkurrenz souverän und behauptet sich bis heute als Platzhirsch im Segment der Premium-Karossen.

Modellpflege am SUV-Klassiker: Das erste Facelift des Audi Q7 SUV

Im Jahr 2009 verpasste Audi dem Q7 SUV ein Facelift, bei dem vor allem das Design erneuert wurde, um die sportlichen Kompetenzen des Riesen zu unterstreichen. Deutlich prägnanter zeigte sich vor allem die Front des überarbeiten Q7. Der große Singleframe-Kühlergrill setzt auf viel Chrom, eine schwarze Hochglanz-Lackierung und stylische Xenon-Scheinwerfer, um dem Äußeren des Q7 mehr Nachdruck und Kraft zu verleihen. Überarbeitet wurde mit dem Facelift auch die Motorenleistung des Wagens. Stärker und trotzdem sparsamer im Verbrauch – mit wenigen Detailverbesserungen ist es Audi gelungen, die Kernkompetenzen des Q7 SUV zu betonen und noch mehr Komfort für den Fahrer herauszuholen.

Das zweite Facelift: Verbesserte Motoren und Fahrerunterstützung

Trotz der permanenten Arbeit an Motor und Design des Q7 merkt man dem SUV-Flaggschiff von Audi inzwischen doch die Jahre an. Audi spendierte seinem Kraftprotz im Jahr 2010 zwar ein zweites Facelift, bei dem wiederum die Motorenleistung verbessert und eine ganze Reihe neuer Hightech-Systeme zur Fahrerunterstützung verbaut wurden – doch der ganz große Wurf blieb leider aus. Mit einer Start-Stopp-Automatik, einem achtstufigen Automatik-Getriebe und dem intelligenten System zur Rückgewinnung von Bremsenergie war es dem Hersteller aber gelungen, den Audi Q7 SUV auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Insgesamt wurde der Q7 durch das zweite Facelift sogar noch sparsamer und komfortabler als sein Vorgänger. Doch die Konkurrenz konnte längst mit Neuwagen auftrumpfen, die an den Start gegangen waren, um dem Kraftprotz von Audi den Rang abzulaufen.

Die zweite Generation des Audi Q7 SUV setzt neue Maßstäbe

Im Frühjahr 2015 brach Audi endlich das lange Schweigen und stellte die zweite Generation des Audi Q7 SUV vor – mit Erfolg! Der rundum erneuerte SUV-Klassiker zeichnet sich durch sein auffälliges Design aus und überzeugt durch eine intelligente Raumaufteilung. Doch auch die inneren Werte des Q7 wissen zu überzeugen: Wiederum setzt Audi auf einen Allradantrieb, der dank neuer Diesel- und Benzinmotoren ordentlich anzieht und ein sportliches Fahrgefühl vermittelt. Im Gegensatz zur Konkurrenz ist der neue Q7 deshalb allerdings noch lange kein Spritsäufer. Audi setzt in der zweiten Generation konsequent auf eine leichtere Bauart und moderne Werkstoffe, um den Verbrauch des SUV zu drosseln. Insgesamt ist der neue Audi Q7 SUV mehr als 300 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Die Karosserie musste dafür zwar leicht verkleinert werden, doch dank des neuen Designs fällt das kaum auf. Kräftig, muskulös und selbstsicher gibt sich der neue Power-SUV aus Ingolstadt. Betont wurden vor allem die Kotflügel und die Kühlermaske, um dem Neuwagen ein selbstbewusstes und athletisches Gesicht zu verleihen.

Neuwagen mit Hightech-Ausstattung: Der Audi Q7 SUV

Schon die erste Generation des Q7 konnte neue Maßstäbe in puncto Ausstattung setzen. Allein durch die schiere Größe des Fünf-Meter-Riesen war maximaler Komfort garantiert. Auch in der zweiten Generation setzt Audi wieder voll auf das erstaunliche Fassungsvermögen des Premium-SUV und verbaute noch einige Hightech-Instrumente, die dem Fahrer in jeder Situation hilfreich zur Seite stehen. So ist der Q7 mit einem Virtual Cockpit ausgestattet, das alle Informationen zum Auto auf dem Armaturenbrett bereitstellt. Fester Bestandteil dieser wegweisenden Neuerung ist auch das integrierte Infotainment-System, das über ein eigens entwickeltes Tablet abgerufen wird. Musik, Lautstärker, Lüftung oder der neueste Film lassen sich bequem vom Tablet aus anwählen. Passend zum gesamten Audi Q7 SUV besticht auch der tragbare Bordcomputer durch sein edles Design und seine haptischen Qualitäten.

Günstige Rabatte für Neuwagen bei autohaus24.de

Stellen Sie Ihren Audi Q7 SUV schnell und individuell mit dem Online-Konfigurator von autohaus24.de zusammen. Mit unserem Konfigurator erhalten Sie einen praktischen Überblick über alle Rabatte für Neuwagen von Audi. Lassen Sie sich die günstigen Angebote zur Finanzierung Ihres Neuwagens nicht entgehen. autohaus24.de bietet Ihnen außerdem eine Vielzahl an günstigen Konditionen an, um Ihr Traumauto zu leasen.

Audi Q7 Details