Über den Audi TT

Audi TT Coupé: Neuwagen in rassigem Design

„Leben auf der Überholspur“ könnte das Motto des Audi TT Coupé sein. Auch in der dritten Generation bleibt die sportliche Stilikone ihrem Ursprung treu: Markant in der Gestaltung und mit bester Ingolstädter Ingenieurskunst unter der Motorhaube ist der Audi TT der Neuwagen erster Wahl für Freunde der schnellen Fahrt mit Charakter. Im Jahre 1994 wurde der Audi TT unter kalifornischer Sonne geboren. Zwei Designer, Romulus Rost und Freeman Thomas, waren federführend in der Gestaltung des sportlichen Coupés. Im folgenden Jahr feierte der Audi TT seine Premiere auf der IAA. Was als Studie begann, traf auf so großen Wiederhall, dass sich die Ingolstädter dazu entschieden, das Modell in Serie zu fertigen. Mit nur geringen Änderungen am Entwurf der Designer ging der Sportwagen in Produktion. Im Jahr 1998 schon erfolgte die Markteinführung. Im Jahr 2008 folgte die zweite Generation, kurz darauf, 2014, die dritte. Während der Audi TT der zweiten Generation sich von den Ursprüngen stärker entfernte, nahmen die Designer für den Neuwagen der Folgegeneration wieder deutliche Anleihen am Ursprung. In der Coupé-Karosserie ist der Audi TT ein Sportwagen, der die Traditionen des Motorsports nicht nur im Namen trägt.

Das Audi TT Coupé: Designikone zwischen Tradition und Fortschritt

Das „TT“ im Namen des Audi TT verweist auf eines der berüchtigtsten und gefährlichsten Motorradrennen der Welt: Die „Tourist Trophy“ (TT) auf der Isle of Man. Viele Fachjournalisten und Audi-Fans interpretieren „TT“ auch als Abkürzung für „Tradition und Technik“ – und obwohl dies nicht vom Hersteller belegt ist, hat dieses Verständnis des „TT“ viel für sich. Das Audi TT Coupé bewegt sich souverän zwischen dem eleganten Schliff des frühen Motorsports und den heutigen technologischen Innovationen. Das zeigt sich ebenso in der aktuellen, dritten Generation des Audi TT Coupé. Das Design erinnert an die heroischen Zeiten der Autokultur, als Ingenieure nächtelange an neuen Motoren tüftelten und Fahrer noch Gentlemen waren. Auch das von Leder dominierte Interieur des Audi TT Coupé ist eine Reminiszenz an die eleganten Schlitten früherer Tage. Unter der Motorhaube und den Armaturen zeigt der Audi TT aber, was High-End-Ingenieurskunst heutzutage alles kann: Mit der dritten Generation führten die Ingolstädter ihr von der Fachpresse hochgelobtes „Virtual Cockpit“ neu ein.

Das Virtual Cockpit: Die Kommandozentrale

Das 12,3 Zoll große TFT-Display ist die volldigitale Informations- und Steuerzentrale des Audi TT Coupé. Der Fahrer hat alle Informationen auf einen Blick. Die gestochen scharfe Anzeige lässt sich den Wünschen des Fahrers frei anpassen. Im klassischen Modus zeigt das Virtual Cockpit alle wichtigen Daten zum Fahrzeug, Drehzahlmesser und Tacho dominieren die Anzeige. Zugleich wird dem Fahrer die Navigation im Hintergrund angezeigt: Er behält die volle Kontrolle, nichts lenkt seine Aufmerksamkeit ab. Im sogenannten „Infotainment-Modus“ stehen Navi, Telefon, Media oder Audi connect im Vordergrund. Die Bedienung des Virtual Cockpit erfolgt intuitiv über das neue MMI-Bedienkonzept. Das Display kann über das Lenkrad direkt angesteuert werden; das Multifunktionsrad des MMI ermöglicht eine kinderleichte und blitzschnelle Nutzung.

Im Design ein Meisterwerk: Das Audi TT Coupé

Hochwertige Materialien, ein schnittiges Design und höchste deutsche Ingenieurskunst: Der Audi TT weiß, mit den für Audi typischen Qualitäten zu überzeugen. In der Coupé-Ausführung aber begeistert er, sodass man der Konkurrenz ihren Slogan aberkennen will: Denn Freude am Fahren gibt es im Audi TT Coupé serienmäßig. Die wuchtigen Kotflügel und das abgeflachte Kuppeldach sorgen nicht nur für einen hohen Wiedererkennungswert, sondern optimieren auch die Fahrdynamik. Bekannt ist dieses Design schon aus den Vorgängergenerationen. Die gestalterischen Verbesserungen fallen vor allem in den Details auf: Beim Radstand legten die Ingolstädter rund vier Zentimeter drauf, was Fahrer und Beifahrer zu schätzen wissen. Am Exterieur fällt dem Kenner die veränderte Front ins Auge: Kühlergrill und Lufteinlässe wirken nun kantiger und markanter. Die Front weckt Erinnerungen an den wilderen Bruder des Audi TT Coupé, den Audi R8. Von der aggressiven Front über das schwungvoll abgeflachte Kuppeldach bis hin zu den beiden Auspuffrohren im Heck zeigt sich das neue Audi TT Coupé als ernstzunehmender und rasanter Sportwagen.

Audi TT als Neuwagen: Günstig kaufen bei autohaus24.de

Den agilen Begleiter für die lustvolle Fahrt auf Landstraße und Autobahn finden Sie bei uns im Angebot: Unser attraktiver Rabatt auf den Neuwagen lässt den Audi TT noch verlockender werden. Auf Wunsch können Sie Ihren Audi TT mit zahlreichen Zusatzoptionen kaufen. Spielend einfach funktioniert das mit unserem bewährten Neuwagen-Konfigurator: Vom Lack über das Interieur bis zum Innenleben gestalten Sie Ihren Audi TT ganz nach Ihren Vorstellungen – so funktioniert der Neuwagenkauf heute!

Audi TT Details