Über den Mazda Mazda2

Mazda 2 Neuwagen

Der Neuwagen Mazda 2 ist ein Kleinwagen des japanischen Autoherstellers Mazda mit Frontantrieb. Er ist unterhalb des Mazda 3 einzuordnen und kann als Nachfolger des in Europa verkauften Mazda Demio angesehen werden.

Der erste Mazda 2 Neuwagen (Typ DY) kam 2003 auf den Markt und basiert auf derselben Plattform wie der Ford Fusion. Die hohe Fahrgastzelle ist sehr untypisch für Kleinwagen, sie erinnert eher an einen Minivan. Da der Mazda 2 allerdings über eine normale Rückbank verfügt wurde er in die Klasse der Kleinwagen eingestuft. Im Frühjahr 2005 bekam der Mazda 2 ein Facelift. Unter anderem wurden die Front- und Heckscheinwerfer verändert undes gab neue Stoffe für den Innenraum. Beim Mazda 2 Typ DY gab es drei Benziner und einen Diesel zur Auswahl. 2007 wurde der Typ DY von der zweiten Generation des Mazda 2 (Typ DE) abgelöst. Der neue Mazda 2 Neuwagen hat nun eine "normale" Kleinwagenform und nicht mehr die leichte Kastenform seines Vorgängers. Außerdem ist er vier Zentimeter kürzer als sein Vorgänger und misst somit 3,885 Meter in der Länge. Desweiteren ist er 1,695 Meter breit und 1,475 Meter hoch.

Im NCAP-Crashtest erreichte der Mazda 2 fünf von fünf möglichen Sternen und gilt somit als sehr sicheres Auto, obwohl die Knautschzone bei Kleinwagen aufgrund der geringen Länge sehr klein ausfällt. Es gibt drei Ausstattungsvarianten des Kleinwagens: Die Basisausstattung heißt Impuls, die weiteren Versionen heißen Independence und Impression, die sich durch andere Materialien im Innenraum und zusätzliche Extras wie Navigations- und Audiosysteme auszeichnen. 2008 startete auch die Produktion des Mazda 2 mit Stufenheck, welcher vor allem für den chinesischen Markt vorgesehen war. Das Kofferraumvolumen wuchs auf 450 Liter (beim normalen Mazda 2 sind es 250 Liter), die Benziner bekamen mehr Leistung und es wurde eine 4-Stufen-Automatik angeboten. In Tests steht der japanische Kleinwagen meist dem Renault Clio, dem VW Polo, dem Fiat Punto und dem Renault Twingo gegenüber. Alle fünf Fahrzeuge sind leistungstechnisch etwa auf einem Niveau, nur der VW hat leichte Vorteile bei Ausstattung und Fahrdynamik.

Wer einen Mazda 2 Neuwagen kaufen möchte, der kann sich entweder für die Finanzierungs-Möglichkeiten von Mazda oder für Leasing des Kleinwagens entscheiden. Natürlich kann man auch den vollen Preis auf einmal bezahlen. In diesem Fall kann man auf großzügige Rabatte auf die Angebote hoffen. Des Weiteren kann man im Voraus den Kleinwagen konfigurieren und sich somit den perfekten Kleinwagen zusammenstellen.

Mazda Mazda2 Details