Über den Nissan Note

Der Nissan Note – viel Platz auf kleinstem Raum

Der Minivan Nissan Note gilt nicht nur in der Klasse der Kleinwagen als Raumwunder, sondern kann sich in Sachen Platz locker mit höheren Fahrzeugklassen messen. Etwa vier Meter misst der Nissan Note und reiht sich somit in eine Gruppe mit dem Ford B-MAX. Beim Nissan Note finden auch Großgewachsene in der ersten Reihe ausreichend Beinfreiheit, für Kinder und deren Sitze auf der Rückbank gilt dies erst recht. Mit einem Kofferraumvolumen von 325 Litern passt auch der Familieneinkauf locker in den Wagen. Dieses Volumen lässt sich mit dem Family Paket dank verschiebbarer Rückbank und doppeltem Boden sogar noch erweitern, was die Variabilität immens erhöht. Der Nissan Note bewegt sich damit zwischen SUV und Kombi und stellt eine angenehme Alternative zu beiden Fahrzeugklassen dar.

Der Nissan Note seit Markteinführung im Jahr 2004

Der Nissan Note wurde 2004 auf dem Pariser Autosalon noch unter dem Namen Tone vorgestellt. Seit 2012 bieten die Autobauer aus Japan den Nissan Note in zweiter Generation (E12) für den globalen Markt an. Er wird in Kooperation mit Renault produziert und basiert in seiner Konstruktion auf der V-Plattform des Clio. Der Wagen mit der kompakten Bauweise zwischen Van, Kombi und SUV wird von den Fahrern nicht nur aufgrund der effizienten Raumnutzung gelobt, sondern auch für die Extras in puncto Sicherheit, die für einen geringen Aufpreis zu haben sind. Doch bereits serienmäßig ist der Minivan ein sicherer Wagen, der sich vor allem bei Familien einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Außerdem gilt der Nissan Note als besonders umweltfreundlich – und das schon seit der ersten Generation (E11). 2007 wurde der kompakte Minivan deshalb mit dem Umweltzertifikat des Instituts für Umweltforschung ausgezeichnet, das umweltschonende Maßnahmen von der Herstellung über Logistik bis hin zu tatsächlichem Verbrauch und Recycling in seine Wertung integriert. Auch der günstige Preis spielt eine Rolle, weshalb der Nissan Note als „umweltschonendes Angebot zum kleinen Preis“ bezeichnet wurde.

Ein Sicherheitsliebhaber mit eingebauter Parkplatzgarantie

Nissan stattete den Note in seiner zweiten Generation mit einigen zusätzlichen Extras aus, die zur Sicherheit auf der Straße erheblich beitragen. Mit dem sogenannten Safety Shield wird der Fahrer auf alle Gefahren des Straßenverkehrs frühzeitig hingewiesen. Dies fängt bei der 360-Grad-Kamera im Heck an, mit der das Einparken des kleinen Raumwunders zu einem Kinderspiel wird. Selbst bei Wind und Wetter wird dem Fahrer auf dem Bildschirm der nötige Durchblick geboten, da sich die Kamera per Wasser und Druckluft selbst reinigt. Auch kleinere Objekte im Rückraum, die normalerweise nicht zu sehen sind, werden frühzeitig erkannt und der Fahrer wird per Warnton darauf hingewiesen. Dank der kompakten Größe kann auch eine etwas kürzer ausfallende Parklücke genutzt werden. Zusätzlich sind in den Seitenspiegeln und in der Front Kameras verbaut, die mehreren Zwecken dienen: Wenn der Wagen ohne zu blinken die Spur verlässt beziehungsweise die Spur nicht hält, schlägt das System Alarm. Auch der tote Winkel ist dank des Systems passé, da die Kameras vor Objekten warnen, die sich in dem für den Fahrer nicht sichtbaren Feld befinden. Gerade auf der Autobahn ist diese Funktion von hohem Wert und macht den dafür nötigen Aufpreis wett.

Der Nissan Note: Alles andere als eine Spaßbremse

Bei soviel Familien- und Sicherheitsfreundlichkeit mag man annehmen, dass der Nissan Note dafür an Fahrspaß einbüßt. Dies muss jedoch dank der verschiedenen erhältlichen Modelle nicht sein. Der Nissan Note ist als Neuwagen mit Otto- oder Dieselmotor mit Fünfganggetriebe erhältlich. Der Verbrauch ist relativ gering und der Antritt stark, was sicherlich an dem relativ geringen Gewicht des Nissan Note liegt. In Testberichten wird immer wieder die sehr direkte und dennoch weiche Lenkung gelobt. Ein Langstreckenauto ist der Nissan Note nicht unbedingt, doch für Fahrten in der Stadt und Ausflüge auf das Land wird alles geboten: Sicherheit, Raum und der nötige Zug zum Erreichen des gesteckten Ziels.

So kommt der Nissan Note optisch daher

Der kleine Wagen, der auch als äußerst kompakter Kombi durchgeht, kommt schon serienmäßig mit zahlreichen nützlichen Funktionen groß daher. Optisch besticht der Nissan Note vor allem seit Einführung der zweiten Generation mit einem schwungvollen Design – und das sowohl innen als auch außen. Die Instrumente im Fahrerraum sind klar definiert und hochwertig verarbeitet. Außen ist die Linienführung des Wagens markant gezeichnet, was stark in der zugespitzten Front zum Ausdruck kommt. Aufgrund der etwas höher ausfallenden Karosserie, die vor allem für die gelobte Beinfreiheit sorgt, fällt der Nissan Note gleichzeitig nicht zu schnittig, sondern auch stämmig und souverän aus. Damit ist der Nissan Note ein echter Minivan mit Kombi-Allüren.

Ihr Nissan Note als Neuwagen bei autohaus24.de

Sie erhalten den Nissan Note bei autohaus24.de als Neuwagen mit attraktivem Rabatt – und das in allen Ausstattungsvarianten, die das kleine Raumwunder zu bieten hat. Ob nun Familiy Paket, Safety Shield oder die etwas spritzigere Variante DiG-S, bei autohaus24.de können Sie den Nissan Note nicht nur neu, sondern vor allem günstig kaufen. Wählen Sie einfach im Neuwagen-Konfigurator die für Sie passende Variante aus und kommen Sie schon bald in den Genuss der Vorzüge Ihres neuen Nissan Note!

Nissan Note Details