Über den Volkswagen Touareg

Erfolg des Oberklasse-SUVs - Volkswagen Touareg

Aus dem Hause VW kommt ein Nachfolgermodel, das an alte Erfolge des Vorgängers sowohl im Bereich Innovation als auch in Verkaufszahlen anschließen will: Der Volkswagen Touareg.

Touareg: Eine Erfolgsgeschichte in zwei Akten

Die Erfolgsgeschichte des Oberklasse-SUVs aus dem Hause Volkswagen begann im Herbst 2002. Der Name geht zurück auf den Volksstamm der Tuareg, der in Afrika beheimatet ist. Als gemeinsame Entwicklung von Volkswagen und Porsche teilt sich der VW Touareg die Plattform mit dem Porsche Cayenne, später auch mit dem Audi Q5. 2006 erhielt der Touareg eine optische und technische Überarbeitung, bei der unter anderem die Front verändert wurde. 2010 wurde der Volkswagen Touareg komplett überarbeitet und kam in einer zweiten Version auf den Markt. Erneut teilt er sich die Plattform mit der fast zeitgleich erschienenen zweiten Auflage des Porsche Cayenne. Im Rahmen der Neuentwicklung gewannen Radstand und Länge einige Zentimeter hinzu. Um die Karosserie aerodynamischer zu gestalten, ist die neue Version jedoch flacher als die erste. Im Vordergrund der Neuauflage standen eine Verbrauchs- und CO2-Reduktion. Daher ist die zweite Version 200 Kilo leichter als ihr Vorgänger, zudem ist sie mit einem Hybrid-Motor erhältlich. Im Oktober 2014 wurde der VW Touareg erneut einer Modellpflege unterzogen. Vor allem die Front wurde optisch dem VW-Familiendesign angepasst.

Die geglätteten Wogen des VW Touareg

Wie zu erwarten ist, glänzt der Touareg als Neuwagen durch unzählige kleine und größere Verbesserungen. Nicht nur, dass am äußeren Erscheinungsbild und bei der Innenausstattung viel optimiert wurde, auch wurde bei der Entwicklung auf die Leichtbauweise gesetzt. Demzufolge erscheint der Touareg wesentlich schnittiger und eleganter, trotz Geländewagen-Chic.

Ein deutliches Anliegen beim neuen VW Touareg ist die Sicherheit. Dieser Geländewagen gibt dem Fahrer sehr viele Hilfestellungen, um in jeder Gefahrensituation bestehen zu können. Ob ein Assistent zum Halten der Spur, zum Regeln des Abstands zu Objekten oder zum optimalen Lichtschein, der Touareg hilft dem Fahrer, wo er nur kann. Auch bei der Weiterentwicklung des VW-Touareg wurde nicht auf die heute bereits als Standard angesehene High-tech bei der Innenausstattung verzichtet. Serienmäßig ist nicht nur der Tempomat oder die Zweizonen-Klimaanlage, sondern auch eine über Touchscreen bedienbare HiFi-Anlage. Zudem liefert Volkswagen den Touareg mit Schalensitzen der Extraklasse. Hier wird ergonomisch wertvolles Sitzen in den Vordergrund gestellt. Diese Sitze laden zu Langstreckenfahrten ein. Überhaupt bietet der Touareg neben der hohen Beinfreiheit auch einen enormen Stauraum im Heck.

Immer noch ein Auto für draußen

Natürlich wurde auch der Motor einer Generalüberholung unterzogen und das heutige Bedürfnis nach nachhaltigem Einsatz von Energieressourcen berücksichtigt. So ist der VW Touareg nicht nur als Diesel oder Benziner erhältlich, sondern wartet auch mit einer Hybrid-Version auf und kann mit diesem Model ebenso gut überzeugen wie mit den klassischen Verbrennungsmotoren. In jedem Fall ist der Touareg als Neuwagen wesentlich sparsamer und umweltfreundlicher als sein Vorgänger, ohne dabei den Fahrspaß einzuschränken. Der VW Touareg wird seiner Outdoor-Attitüde mehr als gerecht. Dieser Neuwagen bietet seinem Besitzer die Möglichkeit, sich beispielsweise das Mountainbike einzupacken und kurzerhand in die Berge zu fahren für ein bisschen sportliche Betätigung im unwegsamen Gelände.

Geländewagen mit Luxuselementen

Bei der Serienausstattung setzt Volkswagen beim Touareg auf gute Geländegängigkeit. Ein permanenter Allradantrieb mit Reduktionsgetriebe ist ebenso Standard wie das mittlere Sperrdifferential. Eine hohe Wattiefe, eine maximale Steigfähigkeit von 45° und andere Merkmale eines Geländewagens erlauben es dem Touareg, auch abseits befestigter Wege gut vorwärts zu kommen. Aufgrund seiner Kraft ist der Touareg auch als Zugfahrzeug für Anhänger beliebt. Bis 2009 war die Anhängerkupplung sogar Teil der Serienausstattung. Vom Fahrgefühl bietet der Touareg den Komfort einer Luxuslimousine. Trotz der starken Motorisierung und der Kraft, die das Fahrzeug mit sich bringt, ist es im Inneren während der Fahrt angenehm leise. Auch Insassen im Fond reisen bequem: Nicht nur für die Kopffreiheit wurde mehr Raum geschaffen, sondern auch die Beinfreiheit gegenüber dem ersten Modell um 40 cm erhöht. Zusätzlichen Komfort verspricht die verstellbare Rückbank, die in Längsrichtung um mehrere Zentimeter verschoben werden kann.

VW Touareg online konfigurieren und Rabatte nutzen

All diese Innovationen schlagen sich natürlich im Preis des VW Touareg als Neuwagen nieder. Hier lohnt es sich, ein Angebot zur Finanzierung oder Leasing für Neuwagen beim Autohändler Ihres Vertrauens einzuholen, auch unter Berücksichtigung drei ähnlicher Modelle von anderen Herstellern wie beispielsweise dem BWM X5 oder dem Audi Q3. Unser Tipp: Über unseren Online-Konfigurator lassen sich nicht nur Ausstattungsmerkmale und Preise abgleichen. Sie können auch Informationen über mögliche Rabatte einholen. Auf jeden Fall empfiehlt es sich, bevor Sie den Volkswagen Touareg neu kaufen, finanzieren oder leasen, sich umfassend über ihn, seine Ausstattungsvarianten und eventuelle Alternativen zu informieren. Ein günstiges Angebot für den Neuwagen-Kauf finden Sie auf autohaus24.de.

Volkswagen Touareg Details