1. Start
  2. Testberichte
  3. Nissan Pulsar Kompaktwagen: Test- und Erfahrungsberichte - autohaus24.de

Nissan Pulsar Kompaktwagen: Test- und Erfahrungsberichte von Kunden

Durchschnittliche Kundenbewertungen

ø 5 bei 1 Bewertungen
5 Sterne(1)
4 Sterne(0)
3 Sterne(0)
2 Sterne(0)
1 Stern(0)
27. Oktober 2015
Ralph B. aus P.
Nicht nur innere Größe

Rezension bezieht sich auf diese Motorisierung:

1.5 dCi

Die Winterreifen mussten jetzt rauf. 

Diese Lobbyisten lassen sich immer mehr einfallen. Durch die Reifendrucksensoren wird es etwas teurer und komplizierter als bisher gewohnt. 

Aber das war es auch schon an negativen Eindrücken. Und dafür kann der Pulsar nicht einmal was. 

In den zurückliegenden sechs Monaten haben wir über 16.000 km auf dem Tacho. Alles haben wir dem Pulsar abverlangt: Autobahnen in Deutschland Östereich und Italien. Über die Alpen in die Dolomiten. Auf unfertige Straßen in der Toskana. Es war alles dabei. Aber nicht nur Berge wurden vom Pulsar mehr als Vergnügen genommen, auch den zweiachsigen Anhänger voll mit Holz für den Kamin wurde anstandslos und ohne das ich es merkte gezogen. Egal ob kurze Touren oder auch Tagesleistungen von 1.400 km am Stück waren auch für mich als Fahrer kein Problem. Und auf dem großen übersichtlichen Display steht noch immer der Durchschnittsverbrauch von 4,8 Liter. 

Es ist ein Auto an dem ich mich bisher nirgends gestoßen habe - soll heißen: die Designer haben ihr Handwerk wirklich gut gemacht. Der Pulsar bietet mehr als man erwartet - die Kommentare von Mitfahrenden auf der Rückbank ist immer das gleiche: "Du kannst ruhig mit deinem (Fahrer)Sitz noch etwas nach hinten rutschen, ich habe hier noch Platz.". Das Erstaunen bleibt nicht aus wenn ich sage das ich schon ganz hinten bin. Der Platz ist beeindrucken weil man ihn nicht erwartet, und angenehm weil man ihn hat. 

Fazit: 

Der Nissan Pulsar fährt sich sehr angenhem und vermittelt ein sicheres Gefühl. Er ist geräumig genug für den normalen täglichen Gebrauch und bietet ungewöhnlich viel Platz auf der Rückbank, aber auch vorn hat man reichlich Platz. Der Verbrauch ist zufriedenstellend und der kleine Tank reicht aus. Wir würden dieses Auto wieder kaufen.