News

Mazda 2016: Japaner auf Erfolgskurs mit Rebranding & neuen Fahrzeugen

April 2016, © autohaus24

Auch in diesem Jahr dürfen Mazda-Fans wieder interessante Neuigkeiten erwarten. Denn für den japanischen Fahrzeughersteller läuft es nach wie vor gut. Die Fahrzeugpalette hält für Neuwagenkäufe nicht nur optisch ansprechende Wagen bereit, sondern kann sich ebenso von der technischen Seite sehen lassen. Der Konzern schreibt weltweit gute Verkaufszahlen und erzielt internationale Anerkennung. So erhielt allein der Roadster MX-5 von Mazda 2016 bereits neun renommierte Auszeichnungen. Interessierte Autokäufer dürfen sich übrigens nicht nur auf neue Modelle freuen: Unlängst haben die Japaner ein Rebranding ihres Unternehmensauftritts angekündigt.

 

Rebranding von Mazda 2016 in Deutschland

 

Hierzulande will Mazda 2016 den neuen Markenauftritt einführen, der bereits in Japan und den USA umgesetzt worden ist. Die neue visuelle Identität soll für einen weltweit einheitlichen Auftritt sorgen und Mazda als designorientierte und innovative Marke darstellen. Dafür setzt der Hersteller nebst überarbeitetem Logo auf die Neugestaltung sämtlicher Verkaufsmaterialien. Das Design wird laut Mazda bis Ende 2016 auf dem deutschen Fahrzeugmarkt Einzug finden.

 

Neue Modelle und Varianten

 

Weltpremiere feierte kürzlich die Hardtop-Variante des MX-5 in New York mit automatisch öffnendem Verdeck. In Deutschland kommt der Wagen SKYACTIV-G-Motor mit 160 PS  sowie Sechsganggetriebe oder Sechsstufen-Automatik auf den Markt. Bereits im Februar stellten die Japaner die Sonderreihe Nakama für den Mazda2 und 3 vor. Die Modellvarianten punkten mit einer hochwertigen Mehrausstattung sowie günstigen Einstiegspreisen. Außerdem wurde unlängst eine neue Motorvariante für den Mazda3 präsentiert: Ihn soll es ab Mitte des Jahres mit SKYACTIV-D-Dieselmotor geben. Zusätzlich stellt Mazda im November die nächste Generation des CX5 in Los Angeles vor. Der Marktstart des Crossovers ist für Mitte 2017 geplant.

 

CX4 & CX9: Markteinführung in Deutschland noch unklar

 

Unlängst in Peking präsentiert wurde das SUV-Coupé CX-4.

Neues Mazda-Design für 2016 angekündigt.
Mazda CX-9

Als Vorlage des Wagens diente die Konzeptstudie Koeru aus dem letzten Jahr. Ebenso führte Mazda kürzlich die neue Generation des SUVs CX9 vor. Wann beide Fahrzeuge in Deutschland erhältlich sein werden, ist noch nicht bekannt. Bezüglich des CX9 kommentierte Mazdas Europa-Chef Jeff Guyton jedoch, es sei eine Möglichkeit, den Mazda CX-9 nach Europa zu bringen. Fans des Autoherstellers dürfen also gespannt sein.

 

Bald neuer Wankelmotor?

 

Im nächsten Jahr feiern die Japaner das 50-jährige Jubiläum ihres Wankelmotors. Viele Kenner erwarten damit einhergehend eine offizielle Rückkehr des Wankelmotors. Zwar hat Mazda diesbezüglich noch keine Angaben gemacht, Branchenkenner vermuten den Sportwagen RX-7 als Nachfolger des Wankelmotor-Serienfahrzeugs Mazda RX-8. Bestätigt wurde bisher lediglich der Bau der 350 PS starken Motorgeneration Skyactiv R.