News

BMW Active Tourer: der Andersmacher

März 2014, © autohaus24

Kaum zu glauben, dass selbst im Jahr 2014 noch komplett neue Ansätze gefunden werden. Der BMW Active Tourer tritt den Beweis an und wirkt so gar nicht wie ein „echter“ BMW.

 

Die BMW 2er Reihe

Attraktiver Kompaktvan mit Frontantrieb: Der 2er Active Tourer.
BMW Active Tourer

Der Active Tourer ist der neueste Streich aus der neuesten Baureihe. Mit vollem Namen handelt es sich um einen 2er, dessen Reihe wiederum die Coupé-Varianten der 1er Reihe repräsentiert. Das Prinzip ist letztlich von BMW 3er und BMW 4er Reihe bekannt und wird nun auch bei den Kompaktwagen weitergeführt.

 

Gegenüber der etablierten BMW 1er Reihe präsentiert sich der 2er um elf Zentimeter gewachsen und bietet auch ein größeres Kofferraumvolumen. Zudem erhält die neu kreierte Baureihe auch eine Reihe von Extras aus den höheren Modellen verpasst. Exemplarisch zu nennen sind hier die Achtgangautomatik, die zahlreichen Assistenzsysteme oder auch die praktische Online-Navigation.


Erster Kompaktvan aus München

 

Das „Neuland„, dass BMW mit dem Active Tourer betritt, zeigt sich allein schon daran, dass erstmals ein Kompaktvan präsentiert wird. Hinzu kommt – und das gilt vielerorts als Revolution! – dass die Münchner nicht mehr auf einen Hinterrad- sondern Vorderradantrieb setzen. Seit 1929 war die Tradition des Hinterradantriebs niemals gebrochen worden.

 

Damit nicht genug, denn beim Active Tourer handelt es sich nicht nur um den ersten Van, das erste Modell mit Frontantrieb, sondern auch um den ersten Dreizylinder, bei dem der Motor auch noch quer eingebaut wurde.

 

Tabubruch mit vielen Annehmlichkeiten

Reichlich Platz dank variablem Kofferraum garniert mit schicker BMW-Optik.
BMW 2er Reihe Active Tourer

Der „Tabubruch“ wie es manche Medien formulieren, täuscht jedoch nicht über den hohen Komfort des Active Tourer hinweg. Praktisch ist beispielsweise, dass das Platzangebot im Fond variiert. Das Ladevolumen kann daher zwischen 468 und 1.510 Litern variieren und dank der automatisch öffnenden Heckklappe macht auch das Beladen keine Probleme. Zu erwähnen ist in diesem Kontext auch noch der faltbare Ladeboden, unter dem sich noch eine so genannte „Multifunktionswanne“ versteckt.

 

Hinzu kommen Extras wie ein Panoramadach, ein Head-Up-Display, das BMW Connected Drive-System mit Smartphone-Anbindung und die bereits erwähnten Assistenzsysteme.

 

Die Motorisierung des Active Tourer entspricht wiederum der der anderen Modelle aus der neuen 2er Reihe und ist spätestens ab Herbst 2014 im BMW-Konfigurator zu finden.