News

BMW Alpina B4 Bi-Turbo: Spitzentuning

Mai 2014, © autohaus24

Alpina und BMW: die beiden gehören zusammen. Das zeigt sich ganz aktuell am B4 Bi-Turbo, dem der Buchloer Tuner noch einmal eine gehörige Leistungsspritze gesetzt hat. Das Resultat ist ein Cabriolet der Superlative.

Der neue BMW Alpina B4 Bi-Turbo.
Der neue BMW Alpina B4 Bi-Turbo.

Tuning von Alpina

 

Die Zusammenarbeit zwischen Alpina und BMW besteht bereits seit den 1960er Jahren. Seinerzeit wurde die Alpina Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG zunächst als Tuner gegründet und avancierte 1978 zum eigenständigen Fahrzeughersteller. 1983 folgte dann die Registrierung als offizieller Automobilhersteller.

 

Die Verbindung zu BMW ist jedoch ungebrochen und so lassen sich stets Analogien zwischen den Modellen des Münchner Automobilherstellers und den Pendants aus dem Hause Alpina herstellen. Charakteristisch sind jedoch spezielle Felgen sowie neu gestaltete Spoiler. Hinzu kommt eine modifizierte Motorisierung mit deutlich mehr Power unter der Motorhaube.

 

Der Alpina B4 Bi-Turbo

Das Cabrio verfügt über 410 PS.
Das Cabrio verfügt über 410 PS.

Der derzeit aktuellste Streich der Allgäuer ist der B4 Bi-Turbo. Im Rahmen des Genfer Automobilsalons wurde der Bolide erstmals präsentiert und bringt 410 PS in einen offenen BMW der 4er Reihe. Das maximale Drehmoment soll bei 600 Nm liegen und durch den Wegfall der Geschwindigkeitsbegrenzung werden bis zu 305 km/h möglich. Damit nicht genug, denn auch in punkto Beschleunigung, präsentiert sich der B4 Bi-Turbo als echter Sportsmann. 4,2 Sekunden genügen, um die Tempo 100 km/h- Marke purzeln zu lassen.

 

Mit der überarbeiteten Motorisierung geht eine umfangreiche neue Bremsanlage einher. Um die Urkräfte zu beherrschen, wird an der Vorderachse mit einer 370 Millimeter Bremsscheibe, an der Hinterachse mit 345 Millimeter gearbeitet. Entsprechend sind auch die Räder auf nunmehr 20 Zoll angewachsen.

 

Optik und Fahrkomfort

Der B4 Bi-Turbo verfügt über eine serienmäßige Lederausstattung.
Der B4 Bi-Turbo verfügt über eine serienmäßige Lederausstattung.

Für Fahrkomfort sorgt die achtstufige Sportautomatik, die von BMW übernommen wurde. Zudem lässt sich der B4 Bi-Turbo auf Wunsch auch mit einem Allradantrieb ordern.

 

Wer an einem Autokauf interessiert ist kann sich auf eine serienmäßige Lederausstattung sowie elektrische und beheizte Sportsitze im Innenraumfreuen. Auch ein Regensensor, Tempomat und Xenon-Leuchten sind Teil der Ausstattung.

 

Für optische Akzente sorgen dann die Auspuffanlage mit ihren vier Endrohren sowie eigens gestaltete Einstiegsleisten und Alpina-Logos an den Lehnen der Sitze. Der B4 Bi-Turbo ist bald im BMW-Konfigurator erhältlich.