News

Aufgefrischt: der Chevrolet Captiva in neuem Gewand

Das Zugpferd von Chevrolet im neuen Gewand: Der Captiva.
Das Zugpferd von Chevrolet im neuen Gewand: Der Captiva.

August 2013, © autohaus24

SUV liegen im Trend. Wie zum Unterstreichen dieser Erkenntnis, hat sich auch der Chevrolet Captiva zu einem der Zugpferde der US-amerikanischen Marke entwickelt. Das gilt besonders seit dem Facelift im Frühjahr dieses Jahres.

 

Der Chevrolet Captiva

 

Der Chevrolet Captiva ist ein kompakter SUV und damit ein direkter Verwandter des Opel SUV Antara. Entsprechend ist es nicht verwunderlich, dass der US-Boy bei GM auf derselben Plattform hergestellt wird, wie sein Rüsselsheimer Pendant. Die Markteinführung erfolgte 2006 und seither wird das rund 4,64 Meter lange Modell in der ersten Generation angeboten. Kennzeichnend sind die Ausstattung mit ESP, die Möglichkeit, mit sieben anstelle der serienmäßigen fünf Sitze durchzustarten oder auch die Auswahl zwischen einem Front- und dem Allradantrieb.

 

Umfassendes Facelift 2013

 

Bereits 2011 erhielt der Chevrolet Captiva sein erstes Facelift. Seinerzeit spendierte der Hersteller vor allem sparsamere Motoren und überarbeitete den Kühlergrill. Ziel war eine noch größere Identifikation mit der Marke und damit Unverwechselbarkeit.

Chevrolet Captiva

Etwas gründlicher wurde der Chevrolet Captiva im Frühjahr dieses Jahres überarbeitet. Wie es sich für ein Facelift gehört, stand auch dieses Mal das Gesicht des SUV im Vordergrund. Stoßfänger und Scheinwerfer wurden ebenso neu gestaltet wie der Kühlergrill, der eine neue Maschenstruktur verpasst bekam. Im Heckbereich kommt der neue Chevrolet Captiva fortan mit eckigen Endrohren in Chromoptik und neuen Rückleuchten in LED-Ausführung daher. Ebenfalls neu und prägend sind die 18-Zöller in Leichtmetall.

 

Üppige Ausstattung

 

Umfangreich ist vor allem die Ausstattung des Chevrolet Captiva. Exemplarisch seien an dieser Stelle die Zweizonen-Klimaautomatik, die Sitzheizung und das besondere Lichtpaket. Chevrolet hat seinem Beleuchtungskonzept den bedeutsamen Namen „Ambient“ gegeben, was beispielsweise ein nobles, eisblaues Schimmern des Fußraums beinhaltet. Ebenfalls Teil der Ausstattung für den Chevrolet Captiva ist das neue schlüssellose Zugangs- und Startsystem.

 

In punkto Sicherheit sind neben den obligatorischen ABS und der elektronischen Stabilitätskontrolle (ESC) sowie der Traktionskontrolle (TCS) auch ein Bergassistent (HSA, DCS) sowie diverse Airbags, aktive Kopfstützen und ein Gurtkraftbegrenzer für den vorderen Bereich zu nennen. Auf Wunsch lassen sich zudem Ledersitze und jede Menge neuer Stoffe und Farben in den Innenraum bringen. Bei autohaus24 ist der Chevrolet Capitva als Neuwagen mit Discount erhältlich. Weitere Modelle von Chevrolet können im Konfigurator unverbindlich zusammengestellt werden.