News

Der neue Mercedes-Benz GL kommt auf den Markt

Der neue Mercedes GL *Durch einen Klick auf das Bild: Zum Mercedes GL bei autohaus24.de*
Der neue Mercedes GL *Durch einen Klick auf das Bild: Zum Mercedes GL bei autohaus24.de*

November 2012, © autohaus24

Der neue Mercedes-Benz GL kommt auf den Markt. Mit der Modellreihe X166 präsentiert der schwäbische Automobilhersteller die zweite Generation seines SUVjeder Menge Neuerungen.

 

Neue Ausstattung des Mercedes-Benz GL

 

Vor allem in punkto Ausstattung zeigt der neue Mercedes-Benz GL seine Stärken. Nicht umsonst wurde das Modell bereits vor dem Marktstart mit dem begehrten „Goldenen Lenkrad 2012“ der Autobild prämiert. Mercedes-Benz erweist sich diesen Vorschusslorbeeren würdig und präsentiert neuerdings Extras wie ein elektrisch bedienbares Schiebedach, eine ebenso elektrisch funktionierende Heckklappe und die so genannte „Elektrolenkung“. Wer zudem die hintere Sitzreihe nutzen möchte, darf sich auf die „Easy Entry“- Funktion freuen. Bei der Frontscheibe wurde die Dämmung verbessert, was vor allem der Akustik im Innenraum zugute kommt. Ebenfalls zur Serienausstattung bei der neuen Mercedes-Benz GL Klasse, zählen ein hochauflösendes Farbdisplay und einer Armaturentafel, die mit hochwertigem Leder Artico überzogen wurde.

 

Auch in punkto Assistenzsysteme werden einige Neuerungen geboten. Beim GL 500 4Matic kommt beispielsweise der aktive Park-Assistent inklusive Parktronic zum Einsatz. Für einwandfreie Sicht sorgt hier das Intelligent Light System ILS und selbstverständlich hat der Hersteller auch an Keyless-Go gedacht. Für angenehmes Raumklima ist eine Drei-Zonen-Klimaautomatik verantwortlich und zumindest Fahrer und Beifahrer nehmen in Mukltikontursitzen mit integrierter Massagefunktion Platz.

 

Drei Motorisierungen erhältlich

 

Unter der Motorhaube des Mercedes-Benz GL arbeiten drei verschiedene Aggregate. Am unteren Ende der Skala findet sich der GL 350 Blue Tec 4Matic mit einer Leistung von 258 PS aus einem Diesel-Sechszylinder. Dieses Modell arbeitet mit einer Common-Rail-Direkteinspritzung und verbraucht 7,4 Liter auf 100 Kilometer (NEFZ). Der V8-Benziner GL 500 gönnt sich nach EU-Norm 11,3 Liter, bringt dafür aber auch 435 PS auf die Straße. Das Topmodell kommt einmal mehr aus dem Hause AMG. Hier arbeitet der Allradantrieb mit 557 PS und einem eigenen Verteilergetriebe. Die Leistung wird mit 40 Prozent auf die Vorder- und 60 Prozent auf die Hinterachse verteilt, was zu einer gesteigerten Fahrdynamik führt.