News

Detroit Motor Show 2016: Die Höhepunkte der US-Messe

Dezember 2015, © autohaus24

Wie jedes Jahr eröffnet die North American International Auto Show (NAIAS) im US-amerikanischen Detroit auch 2016 wieder das Jahr der Automessen. Dabei ist die US-Automesse nicht nur eine der ersten des Jahres, sondern auch eine der wichtigsten. Vom 11. bis zum 24. Januar werden zahlreiche US-Hersteller auf der Detroit Motor Show 2016 ihre neuen Modelle vorstellen. Aber auch die europäischen und deutschen Autobauer werden im Herzen der amerikanischen Autoindustrie wieder mächtig auffahren. Hier kommen die wichtigsten automobilen Höhepunkte der US- Automesse auf einen Blick.

 

Zwischen sparsam und spritzig: BMW auf der Detroit Motor Show 2016

 

BMW geht auf der Detroit Motor Show 2016 gleich mit mehreren Modellen ins Rennen. So präsentiert das deutsche Traditionsunternehmen mit dem neuen BMW X4 M40i einen spritzigen SUV, der dank des TwinPower-Turbo-Sechszylinders und drei Litern Hubraum bis zu 250 Stundenkilometer erreicht. Auch der neue BMW M2 steht in Sachen Hubraum und Pferdestärken dem SUV-Topmodell in nichts nach. Der aufgeladene Reihensechszylinder macht den kompakten M2 definitiv zu einem Spaß-Coupé. Doch neben Fahrvergnügen setzt BMW auch auf neue Antriebssysteme: Zur Detroit Motor Show 2016 bringt der Autobauer mit dem BMW i3 auch ein leises und sparsames Elektroauto mit. Laut Herstellerangaben zählt dieses Modell zu den weltweit am meisten verkauften Elektrofahrzeugen.

 

Volvo, Mercedes und Porsche stellen starke Modelle vor

 

Bei Mercedes wird es auf der Detroit Motor Show den neuen SLC zu sehen geben, einen optisch und technisch geänderten SLK. Sonst bleibt der kompakte Klappdach-Roadster weitestgehend der alte. Eines der Highlights der US-Automesse wird die neue Mercedes E-Klasse sein. Optisch an die bereits bestehende S-Klasse angelehnt, soll die E-Klasse in Sachen Sicherheit ganz oben mitspielen. Hierfür setzt Mercedes auf Radar- sowie Ultraschallsysteme und eine neue Kamera. Für Volvo sind die USA im Segment der Oberklasse-Limousinen der wichtigste Absatzmarkt.

Coupéhafte Linie und kurzes Heck – so wird der Volvo S90 aussehen.
Coupéhafte Linie und kurzes Heck – so wird der Volvo S90 aussehen.

Daher nutzt der schwedische Autobauer die Detroit Motor Show 2016 ganz gezielt für seinen Auftritt und präsentiert unter anderem den neuen S90. Neben Thors-Hammer-Scheinwerfern und weiteren Designelementen übernimmt die lange Limousine vor allem die Motoren und das Fahrwerk vom Volvo XC90, dem gerade erst erschienenen SUV.