News

Fiat 500X: Kultmobil, jetzt auch geländetauglich

Der Fiat 500X ist die mittlerweile sechste Variante des italienischen Kultmobils.
Der Fiat 500X ist die mittlerweile sechste Variante des italienischen Kultmobils.

Oktober 2014, © autohaus24

Wann immer es Neues vom Fiat 500 zu berichten gibt, ist das mediale Interesse enorm. Der Titel „Kultmobil“ kommt nicht von ungefähr und so präsentiert der italienische Hersteller Fiat auch in diesem Jahr einen neuen Ableger. Mit dem 500X wird der Kleinwagen fortan auch geländetauglich.

 

Der neue Fiat 500

 

Die Geschichte des Fiat 500 beginnt bereits Mitte der 1930er Jahre. Seinerzeit kam der „Topolino“ auf den Markt und wurde gemeinsam mit dem Nuova 500 zum Inbegriff italienischer Leichtigkeit und Lebensart. Nachdem die Serie im Jahr 1975 eingestellt wurde, brauchte es einen Neuanlauf, bis 2007 der heutige Fiat 500 im Retro-Design präsentiert wurde. Der Erfolg spiegelt sich unter anderem in der Wahl zum „Auto des Jahres 2008“ wider und auch die zahlreichen Sondermodelle unterstreichen die Attraktivität des kleinen Flitzers. Hinzu kommt ein enormes Maß an Individualisierungsmöglichkeiten, sodass es sich um einen echten Topseller handelt.

 

Variante 500X

 

Wenig verwunderlich, dass Fiat das Eisen schmiedet, solange es heiß ist und immer neue Varianten auf den Markt bringt. Im Rahmen des Pariser Autosalons debütiert nun der Fiat 500X und präsentiert sich als Crossover-Modell mit Geländetauglichkeit. Wie gewohnt, zeigt sich auch der 500X vielseitig und lässt sich sowohl für den Stadtverkehr als auch für das Gelände optimieren. In der Produktpalette ersetzt der Kleinwagen den Fiat Sedici, der hierzulande nur wenig Bekanntheit erlangte.

 

Allradantrieb zuschaltbar

 

Kennzeichnend für den Fiat 500X ist der optionale Allradantrieb. Alternativ lässt sich auch ein Frontantrieb wählen, der jedoch eine Traction-Plus-Kontrolle beinhaltet. Wer keinerlei Gelände-Features wünscht, ist auch mit dem regulären Frontantrieb gut bedient. Unter der Motorhaube lassen sich eine Reihe von Aggregaten wählen, deren Leistungsspektrum zwischen 95 PS und 170 PS rangiert. In den Abmessungen durchbricht der Fiat 500X die Maße eines Kleinwagens und bringt es auf immerhin 4,25 Meter bei einer Breite von 1,80 Meter und 1,61 Meter Höhe. Bemerkenswert ist die variable Ausstattung, die sich beispielsweise in digitalen Diensten wie dem Reuters-Newsfeed oder der Deezer-Multimedia-Bibliothek auf dem Uconnect-Touchscreen oder auch in einem Hi-Fi-System von Beats by Dr. Dre zeigt. Assistenzsysteme und vielerlei Lack- und Stoffkombinationen verstehen sich von selbst.

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Fiat 500 Test- und Erfahrungsberichte von autohaus24-Kunden