News

Ford Fiesta mit bis zu 29% Rabatt*

Konfigurieren Sie den Ford Fiesta jetzt bei autohaus24 zu einem attraktiven Rabatt von bis zu 29%*!
Konfigurieren Sie den Ford Fiesta jetzt bei autohaus24 zu einem attraktiven Rabatt von bis zu 29%*!

Juli 2013, © autohaus24

Der Ford Fiesta ist ein kleines automobiles Wunderwerk. Auch im 37. Jahr nach seiner Premiere wartet der Kleinwagen noch mit Neuerungen und Innovationen auf. Das zeigt sich auch in der mittlerweile siebten Generation.

 

Sieben Generationen Ford Fiesta

 

Seinen ersten Auftritt auf der internationalen Autobühne feierte der Ford Fiesta im Jahr 1976. Das Unternehmen hatte eine für die damalige Zeit enorme Summe in die Entwicklung des Kleinwagens investiert und wollte dem seinerzeit ebenfalls neu auf dem Markt vertretenen VW Polo direkt Paroli bieten. Bereits in den ersten Generationen zeichnete sich der Kleinwagen durch ein hohes Maß an Individualisierungsmöglichkeiten aus – ein Kennzeichen, das sich wie ein roter Faden durch alle Modelle fädelt.

Der aktuelle Ford Fiesta

 

Seit 2008 befindet sich der Ford Fiesta in der siebten Generation. Wer das Modell heute kauft, erhält aber bereits das Facelift, das Anfang 2013 auf den Markt kam.

 

Schon die Standardausstattung ist beachtlich: elektrische Servolenkung (EPAS), ABS sowie ESP mit Bremassistent und zahlreiche Airbags unterstreichen das hohe Sicherheitslevel. So nimmt es auch nicht wunder, dass der kleine Flitzer im Euro-NCAP-Crashtest die volle Punktzahl ergatterte und bei der Wahl zum „Auto des Jahres 2008“ nur um einen Punkt vom Opel Insignia geschlagen wurde.

 

Mit dem Facelift wurde die Zahl der serienmäßigen Airbags auf sieben erhöht und auch die Motorenpalette ist nun noch breiter. Neben Benziner und Diesel ist auch eine LPG-Variante orderbar. Eine Besonderheit ist das „MyKey“-System, bei dem ein Zweitschlüssel eine individuelle Programmierung des Ford Fiesta zulässt. Konkret kann dies beispielsweise eine Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit oder auch ein Ausschalten des ESP bedeuten.

 

Innovationen für Gegenwart und Zukunft

 

Die Entwicklung des Ford Fiesta geht stetig weiter. Seit einigen Wochen ist auch die Sync Edition verfügbar, bei der ein spezielles Audiosystem mit Notruf-Assistent und Multifunktionsdisplay mit 8,8-Zentimeter-Bildschirmdiagonale angeboten wird. Via Bluetooth oder USB können Handys gesteuert oder MP3-Speicher gelesen werden.

 

Auch neu auf dem Markt ist der Ford Fiesta ST, der als schnellster Serien-Kleinwagen des Herstellers gilt. Wann jedoch der derzeit getestete Ford Fiesta E-Wheel-Drive auf den Markt kommt, steht noch in den Sternen. Fakt ist, dass der Hersteller gemeinsam mit Schaeffler, Continental, der RWTH Aachen und der Universität Regensburg an einer tauglichen Serienversion mit Elektroversion arbeitet.

 

Dass der Ford Fiesta aber auch schon in der aktuelle Variante beliebt ist, zeigt der Triumph bei der Wahl zum „Women’s Car of the Year”, bei der der Ford Fiesta 1.0 l Eco Boost sowohl in der Kategorie Wirtschaftlichkeit als auch als Gesamtsieger brillierte.

 

*Stand: 11. Juli 2013

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Ford Fiesta: Test- und Erfahrungsberichte von autohaus24-Kunden