News

Grand Cherokee: Zwei neue Modelle von Jeep

März 2016, © autohaus24

SUV-Fans erwartet dieses Jahr ein ganz besonderes Highlight. Denn der amerikanische Hersteller Jeep erweitert seine Flotte um zwei brandneue Modelle des Typs Grand Cherokee. Der Grand Cherokee ist der größte SUV von Jeep und lief in erster Modellversion bereits 1992 vom Band. Die beiden neuen Wagen haben die Amerikaner unlängst auf der International Auto Show in New York präsentiert. So konnten die Messebesucher den brandneuen Grand Cherokee Trailhawk sowie den Grand Cherokee Summit schon vor Marktstart bewundern. Mit den beiden neuen Fahrzeugen verfügt die Grand-Cherokee-Familie nun über insgesamt sechs Modelle. Noch in diesem Jahr will Jeep die Fahrzeuge an die offiziellen Händler in den USA ausliefern. Ob und wann Trailhawk und Summit in Deutschland erhältlich sind, ist jedoch noch nicht bekannt.

 

Der Grand Cherokee Trailhawk ist der neue Gelände-Allstar

 

Seine enorme Geländetauglichkeit führte der Grand Cherokee Trailhawk bereits auf der New Yorker Auto Show vor. Hier fuhr das Fahrzeug spielend leicht eine mehrstufige Treppe hinunter.

Jeep erweitert den Grand Cherokee in diesem Jahr um zwei neue Modelle. Hier des Vorgängermodell des Jeep Cherokee Trailhawk.
Jeep erweitert den Grand Cherokee in diesem Jahr um zwei neue Modelle. Hier des Vorgängermodell des Jeep Cherokee Trailhawk.

Standardmäßig verbaut ist ein Quadra-Drive-II-4×4-Allradsystem mit elektronischer Sperre an den Hinterachsen. Für noch mehr Geländefahrspaß soll eine speziell auf das Auto zugeschnittene Luftfederung sorgen. Der Trailhawk kommt zudem mit auf den Geländeeinsatz optimierten, extra harten Offroad-Reifen von Goodyear. Und auch designtechnisch bietet der Wagen einiges, denn die Motorhaube in edlem Mattschwarz sowie die charakteristischen roten Abschlepphaken machen optisch ordentlich Eindruck. Auch der Innenraum - gänzlich in schwarzes Veloursleder gehüllt ─ weiß zu begeistern. Neben roten Ziernähten prangt hier ein Trailhawk-Logo an prominenter Stelle auf dem Lenkrad.

 

Grand Cherokee Summit: Das neue Luxus-Modell

 

Ist der Trailhawk vor allem für den Geländeeinsatz geeignet, stellt der Grand Cherokee Summit Jeeps neues Nonplusultra in Sachen edler Optik und Komfort dar. So lässt sich dem Summit schon auf den ersten Blick ansehen, dass es sich um die neue Luxus-Version des Grand Cherokee handelt. Die Amerikaner setzen dafür neben einer neuen Frontmaske und überarbeitetem Grill auf moderne LED-Nebelscheinwerfer sowie extra große 20-Zoll-Räder. Genau wie im Trailhawk sind ein Quadra-Drive-System sowie eine spezielle Luftfederung verbaut. So wirkt der Wagen nicht nur edel, sondern besitzt auch einiges an Kraft. Sämtliche Türverkleidungen sowie das Armaturenbrett und die Mittelkonsole sind mit Nappaleder überzogen und die hellen abgesteppten Sitze und die Decke sind mit Veloursleder verkleidet. Zudem können sich Jeep-Fans auf ein großzügiges Panoramadach freuen. Zusätzlich punktet der Summit mit einer aktiven Geräuschunterdrückung sowie einer Audioanlage von Harmon Kardon.