News

Highlights und Neuwagen-Premieren auf dem Autosalon Paris 2016

September 2016, © autohaus24

Auch in diesem Jahr öffnet der Autosalon in Paris wieder seine Tore für interessierte Autofans und Neuwagenkäufer. Vom 1. bis 16. Oktober bietet die Mondial de l’Automobile spannende Einblicke in die Neuheiten des internationalen Fahrzeugmarkts. Die Besucher dürfen sich auf viele aktuelle Modellpflegen sowie einige Fahrzeug-Premieren freuen.

 

SUV-Modellpflege beim Audi Q5

Der neue Audi Q5 wird auf dem Autosalon Paris 2016 vorgestellt. Hier ist noch die alte Version zu sehen.
Der neue Audi Q5 wird auf dem Autosalon Paris 2016 vorgestellt. Hier ist noch die alte Version zu sehen.

Das Update für den SUV Q5 will Audi auf dem Autosalon in Paris 2016 vorstellen. Der Wagen soll optisch deutlich schneidiger daherkommen und über eine neue technische Ausstattung verfügen, darunter unter anderem ein neuer Dieselmotor und 48-Volt-Bordnetz, ein Laser-Matrix-Licht und ein Garagenfahrt-Assistent.  Außerdem hat Audi für Ende 2017 die erste Plug-in-Hybridversion des Wagens angekündigt. Ebenfalls präsentieren will der Hersteller die überarbeiteten Versionen des A5-Coupés.

 

BMW stellt die neuen 5er vor

 

BMW will auf der Mondial de l’Automobile mit der Vorstellung der siebten BMW-5er-Generation durchstarten. Die Bayern wollen unter anderem die neue Business-Limousine und den Touring-Kombi präsentieren. Optisch soll es zwar nur dezente Aufwertungen geben, BMW hat dafür aber umso mehr Anpassungen bei der Technik vorgenommen. Die Wagen sollen deutlich agiler, kraftstoffsparender und vernetzter sein als die Vorgängermodelle.

 

Elektro-Studie und neuer up! von Volkswagen

 

Was in naher Zukunft von Volkswagen beim Thema Elektromobilität zu erwarten ist, zeigt der Hersteller im kommenden Monat. Auf dem Autosalon in Paris will dieser einen ersten Blick auf die neuen Elektrofahrzeuge gewähren. Vorgestellt wird ein Konzeptfahrzeug, das laut VW-Markenvorstand Herbert Diess eine Reichweite von 400 bis 600 Kilometern haben wird. Auch eine neue Version des up! mit neuer Optik, Ausstattung und Motorisierung wollen die Wolfsburger präsentieren.

 

Ein Plus für den Ford Ka

 

Der bisher als dreitüriger Kleinwagen vertriebene Ford Ka erhält ein neues Modell. Das neue Fahrzeug des US-amerikanischen Herstellers soll unter dem Namen Ford Ka+ auf dem Autosalon Paris 2016 Premiere feiern. Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue Ka um zwei Türen gewachsen und soll viel Platz für alle Insassen und Gepäck bieten. Der seit Mitte Juni bestellbare Wagen kommt noch in diesem Herbst zu den Händlern.

 

Neuer Franzose in Paris: Der Citroën C4

 

Auch bei den französischen Herstellern selbst gibt es auf dem Autosalon in Paris viele Neuigkeiten zu entdecken. So will Citroën die aktuelle Modellpflege für den C3 vorstellen. Der neue Wagen kommt mit einer angepassten Front-Optik und aufgebesserten Seitenschonern daher. Interessant: Der Innenraum wartet unter anderem mit einer Selfie-Kamera im Innenspiegel auf. Weiterhin dürfen sich die Besucher der Mondial de l’Automobile auf die Studie CXperience freuen. Laut Medienberichten deutet die Fließhecklimousine auf einen C5– und C6-Nachfolger hin.

 

Neues aus Fernost von Hyundai

 

Vom südkoreanischen Automobilbauer Hyundai dürfen die Besucher den neuen i30 erwarten. Neben einer Aufwertung der Fahrzeugqualität will Hyundai Neuwagenkäufer insbesondere mit besserer Fahrleistung überzeugen. Zum Marktstart im Frühjahr 2017 sollen ein Diesel- und drei Benzinmotorvarianten zur Auswahl stehen.