News

IAA 2013: Der VW E-up!

Der E-up! von VW. Ohne Elektromotor können Sie ihn bei autohaus24 individuell konfigurieren (Per Klick auf das Bild) & mehr als 14 % Rabatt* sichern.
E-up! von VW

Juni 2013, © autohaus24

Im Rahmen der bevorstehenden IAA 2013 im September wird der VW Up erstmals auch als vollelektrisches Serienmodell präsentiert. Neben dem Antritt weiß auch das optische Erscheinungsbild zu überzeugen.


Der VW up!

 

Dafür, dass der VW up! erst seit Ende 2011 auf dem Markt ist, hat der Kleinstwagen schon jede Menge Aufsehen erregt. Allein die Namensgebung sucht schon Ihresgleichen. So heißen die Standardmodelle take up!, move up! und high up! und wer möchte, kann zudem einen cross up! oder auch die Sondermodelle black up! und white up! ordern. Um nur einige der verschiedenen Varianten zu nennen.

 

Angesichts einer Länge von nur 3,54 Metern und einem Gewicht von ungefährt einer Tonne viel Aufsehen für wenig Auto. Doch die Tests geben dem Wolfsburger Hersteller Recht. Beim Euro-NCAP-Crashtest erreichte der VW Up die volle Punktzahl und auch in der Käufergunst konnte sich der kleine Flitzer bereits einen festen Platz erobern.

 

14 % Rabatt* bei autohaus24

 

Übrigens: Bei autohaus24 – Ihrem VW Autohaus im Netz – können Sie die Standard-Variante, also den VW up!, individuell und unverbindlich über den VW Konfigurator konfigurieren! Derzeit gibt es ihn mit mehr als 14 % Rabatt*. Voraussichtlich ab Oktober wird auch der E-up verfügbar sein.

Auftritt des VW up! auf der IAA 2013

 

Wenn der Elektro-Up im Rahmen der IAA 2013 in Frankfurt präsentiert wird, handelt es sich keineswegs um den ersten Anlauf in diesem Bereich. Schon im Jahr 2009 wurde an derselben Stelle der E-up! als Konzeptfahrzeug gezeigt. Seinerzeit war von einer Markteinführung 2013 die Rede, was nun eingelöst wird. Im Oktober soll das kleine Elektroauto in den Handel gehen. In einer Pressemitteilung von Dezember 2011, sprach Volkswagen sogar schon von einer Weiterführung des VW Käfer-Erbes ins 21. Jahrhundert.

 

Auf einer Investorenkonferenz im März 2013 wurde der VW e-up! bereits vorgestellt und präsentierte sich mit satten 82 PS Spitzenleistung. Im Dauerbetrieb werden 55 PS auf die Straße gebracht und das maximale Drehmoment wird mit 210 Nm angegeben. Beachtlich ist die Akkuleistung, die eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern ergibt. Praktisch ist dabei, dass eine komplette Aufladung zwar fünf Stunden dauert, in einer halben Stunden jedoch bereits 80 Prozent erreicht werden. Schnelles Durchstarten ist damit gesichert.

 

Das Design des VW E-Up

 

Auch in optischer Hinsicht hält der e-up! von VW einige Besonderheiten parat. Im Stoßfänger wurden die LED-Tagfahrlichter in Form eines Bogens angeordnet und gegenüber dem aktuellen Serienmodell hat sich auch die Aerodynamik verbessert. Dass im Innenraum nicht an Chrom und Leder gespart wurde, versteht sich von selbst: Schließlich betritt Volkswagen im Oktober mit dem ersten vollelektrischen Serienfahrzeug Neuland und möchte direkt ein Ausrufezeichen setzen.

 

*Stand: 27.06.2013