News

Mazda IAA 2013: Ein langer Weg

September 2013, © autohaus24

Die größte Hürde hat der neue Mazda 3 bereits vor der IAA genommen. Der Mazda trat die Strecke bis nach Frankfurt auf den eigenen vier Rädern an. Anfang August starteten acht fabrikneue Mazda 3 in Hiroshima und legten in knapp 30 Tagen eine Strecke von 15000 Kilometern durch zwei Kontinente, fünf Länder und neun Zeitzonen zurück. Pünktlich zum Mazda IAA 2013 Auftritt kamen die acht Fahrzeuge in Frankfurt an.

 

Mazda IAA 2013: Von Staub bedeckt

Nicht immer auf befestigten Straßen: Die acht Mazda 3 auf dem Weg durch Sibirien.
Nicht immer auf befestigten Straßen: Die acht Mazda 3 auf dem Weg durch Sibirien.

Nach den Anstrengungen der Tour von Hiroshima nach Frankfurt haben sich die acht Mazda 3 Fahrzeuge eine Erholungspause verdient. Zu sehen sind die noch immer mit Staub und Schmutz bedeckten Langstrecken-Fahrzeuge auf dem Mazda IAA 2013 Stand. Natürlich sind daneben auch fabrikneue, saubere und glänzende Mazda 3 zu sehen, schließlich steht der neue Mazda im Mittelpunkt der IAA Präsentation. Während die Schrägheckvariante bereits Premiere feierte, wird die Limousine im Rahmen des Mazda IAA 2013 Auftritts zum ersten Mal vor Publikum präsentiert.

 

Individuelles KODO-Design

Will die Kompaktklasse aufmischen: Der neue Mazda 3.
Mazda 3

KODO heißt das Zauberwort, das dem neuen Mazda 3 sein unverwechselbares Äußeres verleiht. Damit hält die Designsprache, die bei Mazda für Dynamik und Eleganz steht, nun auch Einzug in die Kompaktklasse. Der Mazda 6 sowie der Mazda CX-5 tragen bereits das neue KOKO-Design. Damit stehen die Chancen für den Mazda 3 nicht schlecht, dem VW Golf Paroli zu bieten, schließlich führt die neue Designstrategie bisher zu sehr guten Verkaufszahlen bei Mazda 6 und CX-5.

 

Der Mazda 3 wird in drei Ausstattungsniveaus erhältlich sein. Bereits in der Grundausstattung verfügt der Kompakte unter anderem über eine Klimaanlage, einen Berganfahrassistenten und die dynamische Stabilitätskontrolle (DSC). In der höchsten Ausstattungsvariante sind Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer, LED-Rückleuchten und Leichtmetallfelgen Serie. Außerdem sind diverse Features wie Head-up-Display, Navigationssystem, Spurhalteassistent und Lederausstattung optional erhältlich. Der neue Mazda 3 ist ab Oktober im Mazda Autohaus erhältlich.