News

Muscle Car: Ford Mustang kommt nach Deutschland

So sieht der neue Ford Mustang für den europäischen Markt aus.
Ford Mustang

Dezember 2013, © autohaus24

Am 5. Dezember ist es soweit. Einen Tag vor Nikolaus bringt Ford seinen Klassiker Mustang auch nach Europa, respektive auf den deutschen Markt. Zuvor war das „Muscle Car“ über fünf Jahrzehnte nur als Import zu haben.

 

Klassiker Ford Mustang

 

Die Geschichte des Ford Mustang beginnt vor 50 Jahren. 1964 galoppierten die Pferdchen erstmals über die US-amerikanischen Highways und läuteten damit die Ära der „Muscle Cars“ bzw. „Pony Cars“ ein. Bereits in den ersten Jahren waren die Erfolge enorm und allein im ersten Modelljahr verkaufte sich der Ford Mustang mehr als eine halbe Million Mal. Nach und nach entwickelte sich das Modell zu einer Konstante des Traditionsherstellers, setzte in diesem Kontext jedoch auch ein wenig Patina an. Nachdem man immer wieder mit der Zeit gegangen war, folgte 2004 eine Rückbesinnung und die Ausführung im klassischen Retro-Design. Hinsichtlich der Ausstattung zeigte sich der Ford Mustang allerdings stets auf der Höhe der Zeit.


Der aktuelle Ford Mustang

Aggressive Front…
Ford Mustang

Ab 2015 läuft die sechste Generation des Ford Mustang vom Band. Kennzeichnend ist dabei, dass im Rahmen der neuen One Ford-Strategie ein deutliches Abspecken eingeleitet wurde. In den Abmessungen wird der neue Mustang wieder kleiner und zudem werden sowohl die Motorhaube als auch der Kotflügel aus Aluminium gefertigt.

Damit nicht genug: neben die seit eh und je leistungsstarken V6- und V8-Motoren gesellt sich erstmals ein EcoBoost- Vierzylinder und auch die Hinterachse, die bislang statisch ausgeführt wurde, musste einer zeitgemäßeren Einzelradaufhängung weichen.

Wer möchte, kann den neuen Ford Mustang im „Performance Pack“ ordern, was in einem ungemein straffen und sportlichen Fahrwerk und besonderen Bremsen besteht. Dass auch der neue Ford Mustang mit Ford SYNC und einer Reihe von Assistenzsystemen ausgeliefert wird, versteht sich von selbst. Der Mustang ist übrigens auch als Cabrio erhältlich.

 

Präsentation in sechs Städten

… knackige Flanke.
Ford Mustang

Die Präsentation des neuen Sportwagens wird vom Hersteller überaus hoch gehängt. Zeitgleich in sechs Städten wird der Vorhang gelüftet. Nach MEZ ist es um 13 Uhr soweit und die zahlreichen Kampagnen via Facebook oder Instagram kulminieren in der offiziellen Präsentation. Bedenkt man, dass der Mustang auf Facebook bereits 5,5 Millionen „Likes“ ergattern konnte, so bahnt sich ein neues Erfolgsmodell an. Andererseits fragt sich, ob ein Auto mit einer solchen Leistung in Zeiten schwindender Ressourcen noch zeitgemäß ist. Eine Hybrid-Version hat Ford allerdings (noch) nicht im Gepäck.