News

Neuer Van von Peugeot: Traveller-Premiere im März

März 2016, © autohaus24

Den Markt für Großraumvans dominierten bisher die Mercedes V-Klasse, der Ford Transit und der Volkswagen T6. Das dürfte sich jedoch bald ändern, denn der zum PSA-Konzern gehörende Fahrzeughersteller Peugeot hat unlängst die Herstellung eines neuen Großraumvans bekannt gegeben: Der Peugeot Traveller soll bereits Anfang März auf dem Autosalon in Genf Weltpremiere feiern und den bisherigen Fahrzeugen ab Marktstart Konkurrenz machen. Hervorgegangen ist das Fahrzeug übrigens nebst Toyota Proace und Citroën Spacetourer aus einer Kooperation von PSA und Toyota.

 

Peugeot Traveller: Viel Platz und attraktive Assistenzsysteme

 

Der Peugeot Traveller ist insbesondere für Großfamilien oder Gewerbetreibende geeignet. Denn das großzügige Raumangebot spricht für sich: Bis zu neun Insassen finden im Wagen Platz. Je nach Modellvariante und Sitzstellung verfügt der Traveller über ein Ladevolumen von 1.500 bis zu 4.900 Litern. Für Platz zum Verstauen von Kleinigkeiten ist ebenfalls gesorgt, da diverse Ablagefächer im Innenraum insgesamt 74 Liter Staufläche bieten.

Der Peugeot Traveller feiert auf dem Genfer Autosalon im März Premiere.
Der Peugeot Traveller feiert auf dem Genfer Autosalon im März Premiere.

Praktisch: Die Heckscheibe lässt sich einzeln öffnen, was das Beladen des Wagens erheblich erleichtert. Zusätzlich lassen sich die elektronisch öffnenden Schiebetüren um ein System zur Öffnung per Fußbewegung erweitern. Wer viel zu tragen hat, gelangt so bequem zu den Stauflächen im Innenraum. Apropos Innenraum, der kommt im Peugeot-typischen Look daher und punktet mit einem Sieben-Zoll-Touchscreen im Armaturenbrett sowie einem umfangreichen Infotainment-System mit Sprachsteuerung. Optional lässt sich der neue Van von Peugeot um diverse Assistenzsysteme wie ein Spurhalteassistent, eine aktive Notbremsfunktion, ein Totwinkelwarner oder eine Verkehrszeichenerkennung erweitern.

 

Reiner Diesel mit mehreren Varianten für Familie oder Gewerbe

 

Laut Peugeot soll der Traveller in mehreren Varianten für Familien oder den gewerblichen Einsatz auf den Markt kommen. Zur Auswahl stehen zwei Ausstattungsvarianten für Privatnutzer sowie eine Business- und VIP-Variante für die gewerbliche Nutzung. Die Höhe des Wagens beläuft sich bei allen Varianten auf etwa 1,90 Meter, so passt der Großraumvan problemlos in die meisten Tiefgaragen. Vor Allem Diesel-Fans dürfen sich auf den neuen Van freuen, denn im Wagen verbaut Peugeot lediglich Dieselmotoren. Hierbei sollen Neuwagenkäufern ab Marktstart zwei Motorvarianten und insgesamt vier Leistungsstufen zur Auswahl stehen. Hervorzuheben ist übrigens die VIP-Variante: Diese besticht mit einem besonders komfortablen Innenraum. Die Rücksitze der zweiten Sitzreihe sind nicht in Fahrtrichtung angeordnet, sondern die Insassen sitzen sich im Wagenfond bequem an einem Tisch gegenüber. Zusätzlich enthält die VIP-Version ein großzügiges Sonnendach und eine separate Klimaregelung für den Wagenfond. Auch der Fahrer kommt dank neu entwickeltem Navigationssystem, Head-Up-Display und zusätzlichen Assistenzsystemen nicht zu kurz.