News

Nissan IAA 2013: Im Zeichen des Concept

September 2013, © autohaus24

Der Nissan IAA 2013 Auftritt lässt sich nur schwer beschreiben, da noch immer nicht alle Details zu den Fahrzeugen und Neuvorstellungen bekannt sind. Aber eines ist gewiss: Nissan präsentiert sich im Zeichen des Concept und beschränkt sich dabei nicht nur auf Fahrzeuge.

 

Friend-ME Concept und Nismo Smartwatch Concept

Tiefergelegt und mit aggressiver Optik: Nissan Friend-ME Concept.
Nissan Friend-ME Concept

Nissan steckt voller Überraschungen und beweist das mit der Nissan IAA 2013 Präsentation. Nissan wird diverse Konzeptfahrzeuge vorstellen, eines davon ist schon von der Shanghai Auto Show 2013 bekannt: das Friend-ME Concept. Dieses Fahrzeug ist nichts für Familienmenschen. Nissan möchte damit die ökonomisch aufstrebenden männlichen Großstädter Asiens ansprechen, die lieber noch Spaß mit Freunden haben möchten. Dementsprechend ist das Konzeptauto gestaltet. Tiefergelegt und ohne B-Säule fährt das Friend-ME Concept vor. Der V-förmige Kühlergrill und die Scheinwerfer und Heckleuchten sprechen eine agressive Sprache. Nun will Nissan auch die europäischen Kunden von diesem Konzept begeistern, also wird ein Serienstart wahrscheinlicher.

Versorgt den Fahrer mit Verbrauchs- und Motordaten: Die Nismo Smartwatch.
Nismo Smartwatch

Ein Konzept der besonderen Art ist die Nismo Smartwatch. Diese Uhr wurde von Nissan speziell für Nismo-Fahrer entwickelt und bietet Technologie fürs Handgelenkt. Die Uhr stellt durch eine Smartphone-App eine Verbindung mit dem Auto her und versorgt den Fahrer mit Daten wie Durchschnittsgeschwindigkeit und Verbrauch, aber auch Pulsschlag und weiteren biometrischen Werten. Bei einer Fahrt auf der Rennstrecke soll die Uhr außerdem verschiedene Performance-Daten übermitteln.

 

Nissan IAA 2013: Premiere für den neuen X-Trail

 

Nissan präsentiert auf der IAA 2013 aber auch ein Fahrzeug, das es bereits bis zur Serienreife geschafft hat: Den neuen Nissan X-Trail. Der Crossover feiert auf der IAA seine Weltpremiere und wird ab Mitte 2014 im Nissan Autohaus zu kaufen sein.

In geglätteter Form: Der neue Nissan X-Trail
Nissan X-Trail

Hinsichtlich der Optik hat Nissan mit der mittlerweile dritten Generation des X-Trail einen großen Schritt gemacht und viele Kanten und Formen geglättet und gerundet. Seine Offroad-Qualität soll das Nissan SUV fortan mehr durch seine Technik, aber weniger durch sein Design herausstellen und damit gefälliger werden. Außen Tagfahrlicht und optionale LED-Scheinwerfer, die in der höchsten Ausstattungslinie serienmäßig sind, innen Metall und Klavierlack. Durch das Navigations- und Infotainmentsystem Nissan Connect lässt sich der Offroader problemlos mit dem Smartphone des Fahrers verbinden und auf dem sieben Zoll großen Farb-Touchscreen bequem steuern. Außerdem ist der auf der Nissan IAA 2013 präsentierte X-Trail nun auch als Siebensitzer bestellbar.