News

Opel Corsa Color Edition

April 2012, © autohaus24

Seit Beginn der siebten Staffel von Germanys Next Topmodel ist sie in aller Munde: Die Opel Corsa Color Line.

 

Mit drei verschiedenen Varianten ist für jeden Geschmack das passende dabei:

  • Opel Corsa Color Edition
  • Opel Corsa Color Elegance
  • Opel Corsa Color Stripes

Wie sich aus dem Namen “Color” bereits ableiten lässt, dreht sich hier alles um Farbe. Das soll natürlich vor allem die Zielgruppe ansprechen, die jung ist und trendbewusst lebt. Damit ist die Auswahl von Germanys Next Topmodel als Werbefläche für Opel optimal gewählt, da die Zuschauer exakt der Zielgruppe entsprechen. Lena Gerke, eine frühere Gewinnerin der TV- Sendung, wirbt in jeder Werbeunterbrechung für die Opel Corsa Color Line mit dem Slogan „Das sind mal Modelle, die nicht rumzicken“, was einen pfiffigen Zusammenhang zwischen der Sendung und der Marke herstellt.

© Foto: Auto-Medienportal.net
Opel Corsa Color Edition

Auf Grund des einschlagenden Erfolges wird die Opel Corsa Color Line mittlerweile in ganz Europa angeboten.

 

Unterschiede zwischen den drei Varianten

 

Bei der Opel Corsa Color Edition wird besonders viel Wert auf knallig bunte Farben gelegt, ob rot, gelb, grün, blau, Hauptsache ist, der Opel fällt auf. Im Gegensatz dazu stehen bei dem Opel Corsa Color Elegance Modell schlichte aber elegante Metallic-Töne im Vordergrund. Hier hat der Kunde die Wahl zwischen Karbongrau oder Muskatgrau. Das Modell Opel Corsa Color Stripes hingegen besticht durch Dekostreifen, die wahlweise schwarz oder weiß sind.

 

Im Mittelpunkt der Werbebotschaft der Opel Corsa Color Line stehen Lebensfreude und Sommergefühle. Das Ziel wird optimal mit den verschiedenen Farbvarianten erreicht und hat einen riesigen Erfolg bei der Zielgruppe  erzielt.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Opel Corsa: Test- und Erfahrungsberichte von autohaus24-Kunden