News

Peugeot 5008 – frisch geliftet für das nächste Modelljahr

Ein neues Gesicht fürs neue Modelljahr: der Peugeot 5008.
Ein neues Gesicht fürs neue Modelljahr: der Peugeot 5008.

Oktober 2013, © autohaus24

Der Peugeot 5008 geht mit einem komplett neuen Gesicht ins Modelljahr 2014. Dabei ist augenfällig, das sich der Kompaktvan zunehmend an die Designlinie der übrigen Fahrzeuge annähert.

 

Der Peugeot 5008

 

Sein Debüt erlebte der Peugeot 5008 im Rahmen der IAA 2009. Die Basis für den Kompaktvan bilden der Peugeot 308 bzw. dessen enger Verwandter Citroën C4 Picasso. Kennzeichnend für das Modell ist dessen Flexibilität. So lässt sich zwischen einer Variante mit fünf bzw. sieben Sitzen auswählen und ein Laderaum von bis zu 1.754 Litern nutzen. Ebenfalls umfassend ist die Motorenpalette des 4,53 Meter langen Modells, die zwei Benziner und gleich vier Dieselaggregate umfasst.

 

Das Facelift für das Modelljahr 2014

 

Unter der Motorhaube ist sich die Löwenmarke treu geblieben und lässt ihren Peugeot 5008 mit den altbekannten Motoren vorfahren. Änderungen zeigen sich dann aber im äußeren Erscheinungsbild. Der Name „Facelift“ wird hier wörtlich genommen und so werden neue Scheinwerfer mit flachen LED-Elementen als Einrahmung für den verkleinerten Kühlergrill integriert. Dieser scheint von der Fronthaube separiert worden zu sein und bildet mit dieser eine klare Kante.

 

Neue Ausstattung für den Kompaktvan

 

Während das Facelift lediglich eine Anpassung an die vorhandene Designlinie bedeutet, dürfen sich Interessenten am Peugeot 5008 auf jede Menge neuer Ausstattungsmerkmale freuen. Da sind beispielsweise die frei verschiebbaren Einzelsitze in der hinteren Sitzreihe oder auch der Tempomat mti Begrenzungsfunktion. Zu nennen sind zudem eine manuell steuerbare Klimaanlage und ein Radio, das auch MP3-Dateien abspielen kann. Ebenfalls zu nennen ist die Einparkhilfe, die sich sowohl optisch als auch akustisch bemerkbar macht.

 

Wer viel in der Stadt unterwegs ist, wählt das City-Paket. Der Peugeot 5008 kommt hier mit einer Rückfahrkamera und einem Navigationssystem daher, die sich beide ab der mittleren Ausstattungslinie „Active“ buchen lassen. Ganz neu ist indes die 5008 Business-Line. Hier dürfen sich Geschäftsleute auf ein Panorama-Dach, ein Navigationssystem mit sieben Zoll großem Display und eine auf 36 Monate verlängerte Garantie freuen.

 

Wer sich dann im Peugeot Autohaus für die gehobene Ausstattung „Allure“ entscheidet, darf sich zudem auf optionale Bi-Xenon-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht freuen und auch ein mehrfarbiges Head-up-Display und ein Abstandswarner sind Teil des Pakets.

 

Bis der aufgefrischte Peugeot 5008 in den Handel kommt, lohnt es sich, nach Peugeot Vorführwagen Angeboten des aktuellen 5008 Ausschau zu halten. Dabei können Neuwageninteressenten Fahrzeuge mit hochwertiger Ausstattung zum günstigen Preis erstehen.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Peugeot 5008: Test- und Erfahrungsberichte von autohaus24-Kunden