News

Renault Captur: Crossover auf Clio-Basis

Renault Captur

Januar 2013, © autohaus24

Mit dem Renault Captur zieht der französische Automobilhersteller gleich. Das kleine Crossover-Modell soll fortan mit dem Mini-Tiguan von VW, dem Ford Ecosport oder auch dem Peugeot 2008 konkurrieren.

 

Der Renault Captur als Clio-SUV

 

In optischer Hinsicht lässt sich die Verwandtschaft des Renault Captur zum Clio schwerlich verleugnen. Schließlich teilt sich das neue Crossover-Modell die Plattform mit dem Dauerbrenner. Mit einer Länge von nur 4,12 Metern ist ein kompaktes Auftreten garantiert. Dennoch arbeitet Renault mit einer Reihe von Merkmalen aus einem „echten“ SUV. So hat der Hersteller nicht an Kunststoff gespart und seinem Captur ein fast schon martialisches Auftreten beschert. Die Karosserie wurde selbstverständlich höher gelegt und auch die Größe der Räder übersteigt die des Clios. Angedacht ist eine Synthese aus einem Van und einer Kompaktlimousine. Und das auf engstem (oder zumindest engem) Raum.

 

Die Ausstattung des Renault Captur

 

In punkto Ausstattung präsentiert sich der Renault Captur großzügig. Einerseits soll das Platzangebot sowohl für Passagiere als auch für das Gepäck großzügig ausfallen. Zum anderen existieren eine Reihe von  Farb- und Motivkombinationen, durch die der Innenraum individualisiert wird. Die Sitzposition ist selbstverständlich erhöht. Besonders sind beispielsweise das schlüssellose Zugangssystem „Keycard Handsfree“ oder auch die Berganfahrhilfe. Auch eine Rückfahrkamera und Einparkhilfe wurden dem Crossover-Modell eingepflanzt. Zuletzt hat der Renault Captur auch das Multimediasystem Renault-R-Link mit Online-Anbindung an Bord. Bedient wird dieses Element über einen Touchscreen und auch an ein Arkamys-3-D-Soundsystem wurde gedacht.

 

Ist der Renault Captur ein SUV?

 

Die Frage, ob der Renault Captur als SUV durchgeht, ist letztlich hinfällig. Schließlich wurde lediglich ein Frontantrieb eingebaut und echte Offroad-Tauglichkeit ist keine Option. Unter der Motorhaube soll eine große Vielfalt angeboten werden. Gerüchten zufolge reicht die Bandbreite von einem 1,2 Liter Benziner bis hin zu einem Diesel mit 1,5 Litern und verschiedenen Leistungsstufen. Auch könnte der Renault Captur ein wahres Sparwunder werden. 96 Gramm CO2 pro Kilometer sind im Gespräch, was die Alltagstauglichkeit des Modells unterstreicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Renault Captur: Test- und Erfahrungsberichte von autohaus24-Kunden