News

Sparsame Autos: VCD kürt die umweltfreundlichsten Autos 2015

Sparsame Autos: Der sportliche Lexus CT 200h führt VCD-Umweltliste an.
Sparsame Autos: Der sportliche Lexus CT 200h führt VCD-Umweltliste an.

August 2015, © autohaus24

Keine technologischen Revolutionen, aber immer mehr umweltfreundliche und sparsame Autos – so fasst die jüngst veröffentlichte Auto-Umweltliste des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) die aktuelle Marktsituation zusammen. Zwar fehle es, so der VCD, an politischen Impulsen, um die Entwicklung revolutionärer umweltfreundlicher Technologien zu forcieren. Die VCD-Liste 2015/2016 zeigt aber auch: Neuwagen werden immer umweltschonender. In der VCD-Umweltliste werden Fahrzeuge anhand von vier Kriterien in ihrer Umweltbelastung bewertet: Dem Kraftstoffverbrauch, dem CO2-Ausstoß sowie der Schadstoff- und Lärmemission. In der Top Ten der sparsamen Autos dominieren Klein- und Kompaktwagen, die Top Drei stellen Fahrzeuge mit Erdgas-, Hybrid- und Dieselantrieb. Die VCD-Umweltliste wird seit dem Jahr 1989 jährlich erhoben und veröffentlicht.

 

Sparsame Autos: Siegertreppchen ist dicht besetzt

 

In der aktuellen VCD-Umweltliste konnte der Lexus CT 200h die Goldmedaille erringen: Mit 8,08 Wertungspunkten war der Kompaktwagen das umweltfreundlichste Fahrzeug im Test. Der Hybridwagen konnte damit seinen ersten Platz aus dem Vorjahr verteidigen. Das Fahrzeug setzt auf die Technologie, die aus dem Toyota Prius bekannt ist und von der Fachpresse hoch gelobt wird. Nur 0,03 Wertungspunkte hinter dem Lexus folgt auf Platz zwei der VCD-Umweltliste der Peugeot 208 Active BlueHDi 100 Stop & Start. Der Diesel erhielt in diesem Sommer eine Modellpflege, die unter anderem die Verbrauchswerte des Motors optimierte. Dies brachte dem Kleinwagen nicht nur den zweiten Platz auf der VCD-Umweltliste 2015, sondern ließ ihn auch einen Rekord im Niedrig-Spritverbrauch aufstellen. Der Peugeot 208 gehört zu den sparsamsten Autos. Die Bronzemedaille teilen sich drei technisch identische Erdgasfahrzeuge: Jeweils 8,03 Punkte erreichten der Seat Mii 1.0 Ecofuel, der Škoda Citigo Active G-Tec und der Volkswagen eco up!

 

Neuwagen sind für das Jahr 2020 gerüstet

 

Auch Platz vier der VCD-Umweltliste zeigt geringe Punktunterschiede zwischen den sparsamen Autos: Der Ford Fiesta 1,5 TDCi ECOnetic Trend erreichte 7,9 Punkte, ebenso der Opel Corsa 1.3 CDTi ecoFlex und der Peugeot 308 Active Blue HDi 120 Stop & Start. Bei allen drei Kompaktwagen handelt es sich um Dieselfahrzeuge. Mit dem Suzuki Celerio 1.0 ECO+ findet sich der erste Benziner mit 7,78 Punkten auf Platz fünf der VCD-Umweltliste. Insgesamt wird die Liste von Hybrid, Erdgas und Diesel dominiert. Mit seiner jährlich veröffentlichten Liste will der VCD eine Hilfestellung beim Autokauf geben und umweltschonende, sparsame Autos fördern. Er sieht die Fortschritte im Bereich sparsamer Autos für zu langsam an: Bereits jetzt werde der von der Europäischen Union für das Jahr 2020 angezielte CO2-Flottengrenzwert von 71 der untersuchten Fahrzeuge erreicht. Daher sei es wünschenswert, bereits einen ambitionierteren CO2-Grenzwert für das Jahr 2025 anzusetzen, um so die Fortschritte bei der Entwicklung umweltfreundlicher und sparsamer Autos zu beschleunigen.