News

Tokyo Motor Show 2015: Innovative Fahrzeuge auf der 44. Automobilmesse

Mit diesem Toyota-Concept-Car namens Kikai wird Toyota auf der Tokyo Motor Show 2015 zu sehen sein.
Mit diesem Toyota-Concept-Car namens Kikai wird Toyota auf der Tokyo Motor Show 2015 zu sehen sein.

Oktober 2015, © autohaus24

Vom 29. Oktober bis zum 8. November 2015 findet die 44. Tokyo Motor Show in der japanischen Hauptstadt Tokio statt. Unter der Vielzahl der weltweiten Automobilmessen ist die jährlich stattfindende Tokyo Motor Show vor allem für ihre spannenden und oft unterhaltsamen Exponate bekannt. Insbesondere die japanischen Autobauer zeigen sich bei der Messe von ihrer kreativen Seite. Auch die Tokyo Motor Show 2015 wird dabei keine Ausnahme sein; schon jetzt freuen sich daher viele Automobil-Fans und Branchenkenner auf die verrückten Neuheiten. Wie jedes Jahr werden die Besucherströme nicht nur von japanischen, sondern auch von ausländischen Automobilherstellern in den Messehallen erwartet.

 

Verrückte Highlights auf der Tokyo Motor Show 2015

 

Dass es bei der Tokyo Motor Show 2015 verrückt zugehen wird, beweist beispielsweise der Kikai von Toyota. Bei dem Show-Wagen setzt der Hersteller auf das Prinzip Inside-out: Die mechanische Teile des Wagens liegen außen. Zusätzlich sitzt der Fahrer alleine in der Wagenmitte mit versetzt dahinter angeordneten Rücksitzen. Mit ebenso futuristischem Design erwartet der Nissan Teatro for Dayz das Messepublikum. Der auf die Generation Smartphone ausgerichtete Wagen verfügt über zwei Außen- sowie mehrere Innendisplays zur ultimativen Multimedia-Nutzung. Interessant wird es auch mit der von Toyota vorgestellten Studie FCV Plus: Das zwar noch deutlich von der Serienproduktion entfernte Wagenkonzept gibt schon jetzt eindeutig greifbare Ausblicke auf Fahrzeuge mit Brennstoffzelle und Wasserstoffantrieb. Ebenfalls anstehendes Highlight: Mit dem Wander Stand präsentiert Honda die Möglichkeiten der zukünftigen Mobilität in Großstädten.

 

Vorstellung von Serienfahrzeugen in Tokio

 

Neben den eher futuristischen Wagen werden auf der Tokyo Motor Show natürlich auch neue Serienfahrzeuge vorgestellt. Weltpremiere feiert Ende des Monats beispielsweise der neue Suzuki Ignis. Der SUV-artige Wagen soll insbesondere auf die Alltagstauglichkeit im Stadtverkehr ausgerichtet sein. Lexus stellt hingegen die überarbeitete Version ihrer Luxus-Limousine Lexus GS F vor. Und mit neu verbautem Wankelmotor präsentiert Mazda den neuen RX-9.

 

Tokyo Motor Show 2015: Auch deutsche Hersteller sind vertreten

 

Auch deutsche Hersteller können mit einigen Weltpremieren auf der Tokyo Motor Show 2015 trumpfen: BMW wird beispielsweise den neuen M4 GTS präsentieren.

BMW rollt den neuen M4 GTS auf das Messeparkett.
BMW rollt den neuen M4 GTS auf das Messeparkett.
Porsche zeigt die Allradversionen des gelifteten 911 in Tokio.
Porsche zeigt die Allradversionen des gelifteten 911 in Tokio.

Der Münchner Fahrzeughersteller zeigt auf der Messe den auf 700 Stück limitierten und demnächst teuersten auf dem Markt erhältlichen BMW. Auch Porsche macht es spannend: Der neue 911 kommt mit Facelift.

 

Neben der neuen Allradvariante des 911 wollen die Stuttgarter ebenfalls den auf Biturbo umgerüstete Porsche Targa 4 S auf der Tokyo Motor Show 2015 vorstellen. Zusätzlich wird Alpina zum 50. Firmenjubiläum das auf gerade einmal 50 Stück limitierte Sondermodell B6 Biturbo Cabrio zeigen.