News

Volkswagen Beetle Cabriolet in verschiedenen Versionen

Februar 2013, © autohaus24

In wenigen Tagen erscheint das Volkswagen Beetle Cabriolet auf dem Markt. Rechtzeitig zum Frühling. Gegenüber dem Vorgänger haben die Wolfsburger eine Menge verändert. Und lassen künftig Raum für Individualität.

 

Volkswagen Beetle Cabriolet – optisch erneuert

Das neue VW Beetle Cabrio: Der Sommer kann kommen. Durch Klicken auf das Bild starten Sie den VW Beetle-Konfigurator.
VW Beetle Cabrio

Bereits der erste Eindruck des neuen Volkswagen Beetle Cabriolet unterstreicht den hohen Anspruch des Herstellers. Spuren des guten, alten Käfers sind zwar immer noch erkennbar. Dennoch ist die neue Version gegenüber dem Vorgänger noch einmal gewachsen und misst nun 4,28 Meter. In Kombination mit der Breite von 1,81 Meter und einer Höhe von 1,47 Meter lässt sich mit Fug und Recht von einem Kompaktwagen sprechen. Die Auswirkungen auf die Alltagstauglichkeit des Volkswagen Beetle Cabriolet sind erfreulich. Die Kopffreiheit unter dem Verdeckt ist merklich angewachsen und auch der Transport von Reisegepäck ist angesichts des Ladevolumens von 225 Liter kein Problem. Ebensowenig wie Fahrten zu Viert.

 

Optisch erfreut das Volkswagen Beetle Cabriolet durch seine gerade Linienführung und die vielen Chrom-Applikationen. Besonders gelungen ist das Stoffverdeck, das sich in nur 9,5 Sekunden öffnet. Voraussetzung ist eine Geschwindigkeit unter 50 km/h. Wer möchte, kann das zusammengefaltete Verdeck in eine Persenning verpacken.

 

Verschiedene Motorisierungen

 

In punkto Motorisierung zeigt sich der Volkswagen Beetle Cabriolet. Oder auch vielseitig. Die Basis stellt das 1.2 TFSI-Aggregat mit 120 PS dar. Im Dieselbereich lassen sich bis zu 140 PS unter die Motorhaube packen und wer möchte, sichert sich den 200-PS-Benziner mit dem Doppelkupplungsgetrieben DSG. Das notwendige Motorengeräusch wird auf Wunsch über einen Soundgenerator über die Abgasanlage erzeugt. Vom noblen Gleiten bis hin zum Fauchen eines Fast-Schon-Sportwagens.

 

Auf Wunsch Individualisierung

 

Beeindruckend ist die Vielseitigkeit des Volkswagen Beetle Cabriolet. Vor allem Nostalgiker kommen auf ihre Kosten und wählen aus der der 50s Edition“, der „60sEdition“ und der „70s Edition“. Die jeweils an das Design des damaligen Käfers angepasst wurden. Selbst die Chrom-Radkappe aus früheren Tagen lässt sich dazu ordern. Abgerundet wird das Angebot durch eine Reihe von Annehmlichkeiten im Innenraum.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

VW Beetle Cabrio: Test- und Erfahrungsberichte von autohaus24-Kunden