News

X3 Facelift 2014: die Runderneuerung

März 2014, © autohaus24

Mit dem X3 Facelift 2014 wird BMW dem Namen im vollen Umfang gerecht. In optischer Hinsicht liegt der Fokus auf der Frontgestaltung, die nach Ansicht mancher Beobachter bereits den neuen BMW X4 vorwegnimmt. Premiere feierte die Mischung aus Kompaktwagen und SUV auf dem Autosalon in Genf, in den Handel und in die BMW-Konfiguratoren kommt es im April.

 

Der BMW X3

Dezente äußerliche Neuerungen wie die neu gestalteten Doppelscheinwerfer…
BMW X3

Aktuell befindet sich der BMW X3 in der zweiten Hälfte der zweiten Modellgeneration. Als das BMW SUV – oder SAV (Sports Activity Vehicle, wie BMW es nennt – im Jahr 2003 erstmals auf dem Markt erschien, betraten die Münchner Neuland. Vorausgegangen war der große Erfolg des BMW X5, der geradezu nach einem „kleinen Bruder“ schreien ließ.

 

Zu den Verkaufsargumenten zählen vor allem die vielen Extras und Assistenzsysteme. In der aktuellen Generation arbeitet das X3 Facelift mit einer Achtgang-Automatik und einem komplett neu entwickelten Fahrwerk. Hinzu kommen elektronisch geregelte Dämpfer und – ein Novum bei BMW – eine Kontrolle der Fahrdynamik via Tastendruck.

 

Das X3 Facelift 2014

 

Mit dem X3 Facelift 2014 geht der Hersteller den einmal beschrittenen Weg konsequent weiter. Vielfalt regiert, was sich unter anderem an den neuen Vierzylinder-Motoren zeigt. Ab sofort sind mit dem BMW X3 xDrive20d und dem X3 sDrive18d zwei neue Aggregate zu haben, die Sportlichkeit mit Verbrauchswerten um die fünf Liter kombinieren. Die bestehenden Motoren bleiben selbstverständlich im Angebot.

 

Weiterentwicklung in allen Bereichen

 

Die Achtgang-Automatik ist ebenfalls beibehalten worden, wenngleich zwei Motorenvarianten serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgeliefert werden.

… sowie neue Stoßfänger vorn und hinten.
BMW X3 Rückansicht

Neben der Motorisierung besteht das X3 Facelift auch in der Überarbeitung anderer „innerer Werte“. Grundsätzlich setzt der Hersteller nun auf noch hochwertigere Materialien und neue Features. Ein Beispiel ist der iDrive-Controller, der fortan mit Touch-Bildschirm geliefert wird und auch das farbige Head Up-Display und die weiterentwickelten Assistenzsysteme lassen sich nennen.

 

Und das eigentliche X3 Facelift? Das zeigt sich an den neu entwickelten Doppelscheinwerfern, die auf Wunsch auch als LED geliefert werden. Zudem wurden die BMW-typische Niere neu eingerahmt und sowohl vorne als auch hinten neue Stoßfänger eingebaut.

 

In der Länge ist das X3 Facelift um einen Zentimeter gewachsen, was sich jedoch weder auf den Innenraum noch auf das Volumen des Kofferraums auswirkt.