Presse

Studie von autohaus24: Trotz Abgas-Skandal: Nachfrage nach VW-Neuwagen steigt

 

Pressemeldung vom 04.Dezember 2015

Analysiert wird Nachfrage im E-Commerce-Bereich / Schnelle Erholung nach markenübergreifendem Einbruch von 21 Prozent / Starke Verschiebung des Marktes in Richtung Benzinmodelle

 

Berlin, 4. Dezember 2015 – Wie stark hat der Abgas-Skandal das Vertrauen der Kunden beim Kauf von neuen VW-Modellen erschüttert? Eine aktuelle Studie des Neuwagenportals autohaus24 zeigt: so gut wie gar nicht. Dies ist das Ergebnis einer längerfristigen Betrachtung (6-Wochen-Vergleich) von Neuwagen-Konfigurationen, die das Portal vor und nach dem Bekanntwerden der manipulierten Abgaswerte (20.9.2015) analysiert hat.

 

Interessant: Gleich nach dem Bekanntwerden der Unregelmäßigkeiten bei VW gingen die Nachfragen bei autohaus24 markenübergreifend um zwischenzeitlich fast 21 Prozent zurück. VW war dabei mit 28 Prozent überdurchschnittlich stark betroffen, aber auch die restlichen Hersteller büßten 14 Prozent ein. Bereits zwei Wochen später dann die Erholung: Um 25 Prozent steigt die Nachfrage bei allen Marken, nach Neuwagen von VW sogar um 35 Prozent. Der 6-Wochen-Vergleich (10.8. bis 20.9.2015 vs. 21.9. bis 8.11.2015) zeigt, dass das Interesse an Neuwagen heute sogar höher ist als vor dem Skandal: 19 Prozent konnten alle Marken bis zum Ende der Kalenderwoche 45 zulegen. Auch die VW-Modelle verzeichnen ein Plus von 5 Prozent. Es zeigt sich aber auch: Die Steigerung der Neuwagen-Anfragen geht vor allem auf die Konfiguration von Benzin-Fahrzeugen zurück. Besonders die VW-Familie – mit Ausnahme von Audi (+4 Prozent) – verzeichnet einen Rückgang der Nachfrage an Dieselmotoren.

 

„Es ist bemerkenswert, wie schnell sich der Markt insgesamt erholt hat“, so Dr. Caroline Gabor, Geschäftsführerin von autohaus24. „Es bleibt jedoch abzuwarten, ob dieser Trend nachhaltig ist und sich auch in den realisierten Verkaufszahlen widerspiegelt.“

 

 

Über autohaus24:

 

autohaus24 ist einer der führenden Internet-Neuwagenvermittler in Deutschland mit Sitz in Berlin. Seit 2009 vermittelt das Unternehmen Neuwagen – herstellerübergreifend und nahezu alle aktuell am Markt befindlichen Modelle, die über einen Konfigurator individuell zusammengestellt werden können und ausschließlich von deutschen Vertragshändlern stammen. Nutzer sparen dabei bis zu 39 Prozent ggü. dem Listenpreis und erhalten die volle Herstellergarantie. autohaus24 arbeitet nur mit geprüften Vertragshändlern zusammen, um Kunden beim Neuwagenkauf uneingeschränkte Sicherheit und Servicegarantie zu bieten. Die volle Bezahlung beim Neuwagenkauf erfolgt erst bei der Fahrzeugübernahme und umfasst ausschließlich die Neuwagenkosten. Es entstehen keinerlei Kosten, die Verbraucher an autohaus24 entrichten müssen. autohaus24 ist ein Joint Venture der Sixt AG und autobild.de.

 

 

HIER autohaus24 Pressemitteilung: Auswirkungen des VW Abgasskandals

HIER autohaus24 Studie: Auswirkungen des VW-Abgasskandals auf das Kaufverhalten im E-Commerce für Neuwagen

 

 

Abdruck honorarfrei / Belegexemplare erbeten

Ihre Rückfragen beantwortet:

Michelle Munsch

Tel.: +49 (0)30 / 2016 429 – 73