Ratgeber

Passende Kfz Versicherung für das neue Auto finden

Juli 2015, © autohaus24

Es gibt so viele Dinge, auf die man achten muss, wenn man sich ein neues Kfz zulegen möchte. Als allererstes muss man sich um einen Autokredit (z.B. auf Auto-Kredit.com) kümmern, falls man nicht das nötige Kleingeld für das neue Auto hat. Natürlich kommt es auch darauf an, was für ein Kfz man erwerben möchte. Eines ist aber sicher – für das neue Kfz benötigt man auch eine Versicherung. Das ist eine Tatsache, die man nicht abändern kann, denn schließlich handelt es sich bei der Kfz-Haftpflichtversicherung um eine Pflichtversicherung, die der Gesetzgeber zwingend vorschreibt. Doch welche Versicherung ist die richtige für das neue Kfz? Das Angebot an Versicherungen ist groß und jeder Versicherer behauptet von sich, dass sein Angebot das Beste ist.

 

Wo bekommt man einen günstigen Abschluss?

Wer nun herausfinden möchte, wie man wirklich zu der passenden Versicherung kommt, der sollte in jedem Fall über einen Internetanschluss verfügen. Das World Wide Web bietet für fast alle Lebenslagen Vergleichsportale. So verhält es sich auch mit Kfz-Versicherungen. Die Bedienung von solchen Vergleichsportalen ist kinderleicht und man erhält innerhalb nur weniger Augenblicke ein kostenloses und unverbindliches Angebot von den günstigsten Anbietern für Kfz-Versicherungen. Dazu füttert man den Rechner zunächst einmal mit den Daten des Fahrzeugs. Die einfachste Variante dafür ist, die Schlüsselnummern in die entsprechenden Felder einzutragen und schon werden alle Fahrzeugdaten automatisch ausgefüllt. Lediglich die individuellen Daten, wie Tag der ersten Zulassung und wann das Fahrzeug auf den Versicherungsnehmer zugelassen wird, muss man noch hinzufügen.

 

Daten zur Berechnung

Für die Berechnung der Fahrzeugversicherung sind jedoch auch persönliche Daten des Versicherungsnehmers notwendig. Wohnort (für die Zulassung), Geburtsdatum und Datum der Fahrerlaubnis spielen hier eine Rolle. Der wichtigste persönliche Aspekt ist jedoch der Schadenfreiheitsrabatt. Diesen kann sich der Versicherungsnehmer im Laufe der Jahre erarbeiten. Es handelt sich um einen personengebundenen Rabatt, der nicht vom Fahrzeug abhängig ist. Das bedeutet für den Versicherungsnehmer, dass er bei einem Fahrzeugwechsel diesen Rabatt immer behält. Bei vielen Versicherungen ist es auch noch von Bedeutung, ob der Versicherungsnehmer als Einzelfahrer das Kfz bewegt oder ob auch noch andere Fahrer zum Führen des Fahrzeugs berechtigt sind.

 

Hat man den Rechner nun mit allen erforderlichen Daten gefüttert, kann man den Vergleichsvorgang starten. Man erhält dann innerhalb kürzester Zeit das Ergebnis auf seinem Bildschirm. Sagt einem ein Angebot zu, so kann man über einen Link direkt zum Versicherungsantrag wechseln. Allerdings sollte man solche Vergleiche mehrfach durchführen und dazu immer wieder eine andere Internetplattform nutzen. Wenn man zehn verschiedene Vergleichsrechner nutzt, wird man in der Regel auch zu zehn unterschiedlichen Ergebnissen kommen. Das liegt vor allen Dingen daran, dass die meisten Vergleichsrechner von einigen Versicherungsunternehmen gesponsert werden. Diese landen dann auch meist auf den vorderen Plätzen. Je mehr Vergleiche man hat, umso aussagekräftiger sind dann Übereinstimmungen.