Ratgeber

Kurze Lieferzeiten für Neuwagen

Juli 2015, © autohaus24

Ausschlaggebend für einen Autokauf ist neben Funktionalität, Ästhetik und Sparsamkeit des Fahrzeugs oft auch die mit dem Kauf einhergehende Wartezeit. Möchte der Kunde günstig und schnell an sein Auto kommen, sind vor allem Neuwagen-Vermittler wie autohaus24.de die richtigen Ansprechpartner. Neben der individuellen Fahrzeugkonfiguration bequem von zu Hause aus wird der Kunde nach Erhalt des Angebotes durch kompetentes Servicepersonal ausführlich beraten, sowie auch über die Lieferdauer des Fahrzeugs aufgeklärt. Ist diese zu lang, sind viele sogar gewillt ein anderes Auto zu kaufen als das eigentlich geplante. Schließlich möchte man den Neuwagen möglichst schnell selbst fahren und den alten Spritfresser beim nächsten Gebrauchtwagenhändler abgeben. Da ist es nicht verwunderlich wenn einige sich aufgrund längerer Wartezeiten noch kurzfristig umentscheiden. Denn wer möchte schon 44 Wochen auf einen Nissan Qashqai warten?

Foto: Auto-Medienportal.Net/Citroen
Citroën C3

Allerdings gibt es auch durchaus andere Hersteller, bei denen die Lieferzeit deutlich kürzer ist. Zum Beispiel werden Mittelklassewagen wie der Opel Insignia oder der Citroën C5 schon nach sechs bis acht Wochen geliefert. Einen Citroën C3 Picasso gibt es schon nach sieben Wochen und auch bei anderen Kleinwagen wie dem Fiat Panda, dem VW Polo oder dem Ford Fiesta muss sich der Käufer nicht länger als 12 Wochen gedulden.

 

Wer also sparen will und sein Auto noch 2011 vor der Haustür stehen haben möchte, der sollte jetzt bestellen und sich auf eine baldige erste Neuwagenfahrt freuen.