Ratgeber

Die besten Mittelklassewagen

Zwei würdige Vertreter der Mittelklasse: Mazda 6 und VW Passat.
Zwei würdige Vertreter der Mittelklasse: Mazda 6 und VW Passat.

März 2016, © autohaus24

Mittelklassefahrzeuge sind zwischen Kompaktklasse und oberer Mittelklasse positioniert. Ein Großteil dieser Fahrzeuge wird als Firmenwagen verkauft und nur ein geringer Teil an Privatpersonen. Traditionell ist das Segment der Mittelklasse hart umkämpft. Besonders die deutschen Autobauer Mercedes-Benz, BMW, Audi und Volkswagen gelten als Platzhirsche im Sektor der Mittelklasse. Ihre Fabrikate wurden lange als die besten Mittelklassewagen angesehen, doch inzwischen konnte auch die Konkurrenz aus anderen Ländern stark aufholen. Deren Fahrzeuge punkten vor allem durch ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis, sodass sich für anspruchsvolle Autofahrer ein Blick nach Frankreich, Schweden oder auch Fernost durchaus lohnt.

 

Die besten Mittelklassewagen kommen aus Deutschland

 

Auch wenn der Kampf um die besten Mittelklassewagen nicht eindeutig zu gewinnen ist, kommen die Top-Produkte nach wie vor aus Deutschland. Dies belegen nicht nur Zulassungsstatistiken, sondern auch zahlreiche Tests der Fachpresse. Vor allem der VW Passat erfreut sich jedes Jahr einer hohen Beliebtheit. Seine Qualitäten sind vor allem solide Technik und unaufgeregtes Design, Ecken und Kanten sucht man hier vergebens. Ebenfalls auf den vordersten Rängen zu finden sind Mercedes-Benz C-Klasse, BMW 3er und Audi A4. Während gediegener Luxus die C-Klasse von Mercedes-Benz auszeichnet, überzeugen BMW 3er und Audi A4 durch knackige Sportlichkeit gepaart mit hochwertiger Verarbeitung und tadelloser Qualität. Alle drei Fabrikate sind in puncto Design und Performance eine Klasse für sich und können durch individuelle Stärken überzeugen. Mercedes-Benz, BMW und auch Audi bestücken ihre Mittelklassewagen mit modernen Benzin- und Dieselaggregaten, die in Verbindung mit Spritspartechnologien durch zeitgemäß niedrigen Verbrauch auffallen. Die verschiedenen Modelle verfügen über ein breites Leistungsspektrum, sodass vom sparsamen Einstiegsmodell bis hin zum High-Performance-Kracher alles dabei ist. Wer zu einem dieser Modelle greift, kann kaum etwas falsch machen, muss aber auch mit dem entsprechenden Kaufpreis rechnen.


Welche Eigenschaften zeichnen einen guten Mittelklassewagen aus?

Ford Mondeo: Beliebter Wagen der Mittelklasse
Ford Mondeo

Diese Frage lässt sich schnell beantworten: Qualität und Komfort. Ob Kombi oder Limousine – Mit diesen Eigenschaften punkten die besten Mittelklasse wagen. Betrachtet man den Mittelklassesektor etwas genauer, findet man eine ganze Reihe preisgünstiger Alternativen zu Mercedes-Benz, BMW und Audi. Wer auf den Prestige-Bonus der drei deutschen Premium-Marken verzichten kann, hat gerade im Bereich Mittelklasse eine große Auswahl an Fahrzeugen. Als preisgünstiges Modell aus dem VW-Konzern präsentiert Skoda den Skoda Superb. Dieser wird mittlerweile in der dritten Generation gebaut und überzeugt durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Er bietet eine ausgewogene Mischung aus solider Verarbeitung und robuster Technik und sticht laut einem Test von Auto Bild seine Hauptkonkurrenten, die Mercedes-Benz E Klasse (E220 CDI) und den VW Passat 2.0 TDI aus. Französischen Charme versprühen Renault Laguna und Peugeot 508. Beide Fabrikate überzeugen durch individuelles Design sowie innovative technische Ideen, wie zum Beispiel einem Notrufsystem, das mit den Airbags verbunden ist. Seit Jahren schon erfreut sich auch der Mazda 6 großer Beliebtheit. Die aktuelle Modellgeneration fällt durch ihr besonders dynamisches Design sowie gewohnt solide Technik auf.

5 Gründe, warum Mittelklassewagen so beliebt sind:

 

 

  • Die Auswahl an Fahrzeugen der Mittelklasse ist groß: Jeder Hersteller hat mittlerweile mindestens ein Mittelklassemodell in seinem Portfolio. Hinzu kommt, dass Mittelklassefahrzeuge heutzutage unterschiedliche Fahrzeugklassen umfasst.
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis: Durch die große Auswahl gibt es für jeden Geldbeutel das geeignete Mittelklassefahrzeug. Wer als Käufer flexibel bei der Marke ist, kann hier ordentlich sparen und muss so nicht auf gewünschte Ausstattungsdetails verzichten.
  • Vielfältige Ausstattungsvarianten: Jeder Hersteller bietet zudem diverse Ausstattungsvarianten und die ein oder andere Sonderedition an, die mit besonderen Ausstattungsdetails punkten. Als Käufer haben Sie so jederzeit die Möglichkeit ihr Fahrzeug individuell zu konfigurieren.
  • Qualität: Die meisten Mittelklassewagen punkten mit ihrer qualitativen Ausstattung, Langlebigkeit und Robustheit. Auch unter Jahres-, Vorführ- und Gebrauchtwagen finden sich so Fahrzeuge von guter Beschaffenheit.
  • Komfort: Der Mittelklassewagen von heute punktet mit komfortablen Fahreigenschaften, schnittigem Design und fortschrittlicher Technik. Vor alle wichtige Fahrassistenzsysteme tragen zum erhöhtem Fahrkomfort bei und finden sich deshalb zuweilen bei vielen Mittelklassemodellen bereits als Serienausstattung mit an Bord oder sind gegen einen Aufpreis zu haben.


Welche Anforderungen müssen die besten Mittelklassewagen erfüllen?

 

Je nach persönlichen Anforderungen müssen die besten Mittelklassewagen nicht immer durch Luxus und klingende Namen überzeugen. Die individuellen Ansprüche an ein Fahrzeug variieren von Person zu Person und können nicht verallgemeinert werden. Manchmal sind Robustheit, Langlebigkeit und übersichtliche Technik mehr wert als Holz-Intarsien und Hightech-Entertainment-Systeme. So muss sich jeder die Frage stellen: Welches Auto passt zu mir?, um für sich aus der Fülle hochqualitativer und ansprechender Mittelklassefahrzeuge, die der Markt heute zu bieten hat, seinen persönlichen Favoriten finden und unter Umständen auch andere Fahrzeugklassen, wie zum Beispiel einen SUV oder Van in Betracht ziehen.

 

Die beliebtesten Mittelklassewagen nach Fahrzeugklasse 2015 / 1. Quartal 2016

 

Kompaktwagen
Limousine
Kombi
SUV & Offroad