Ratgeber

Standheizung sinnvoll? Ja!

Nie wieder Eis kratzen: Eine Standheizung ist sinnvoll!
Nie wieder Eis kratzen: Eine Standheizung ist sinnvoll!

Juli 2013, © autohaus24

Der Winter kommt doch jedes Jahr wieder überraschend. Kennen Sie das? Das Thermometer zeigt Minusgrade an, die Autoscheiben sind komplett vereist. Sie rüsten sich mit Schal und Handschuhen zum Eis kratzen. Und anschließend setzten sie sich ins eiskalte Auto und hoffen, dass der Motor startet. Das muss doch alles nicht sein! Ein Morgen kann angenehmer beginnen. Mit einer Standheizung! Überprüfen Sie gleich hier, ob ihr Wunsch-Neuwagen auf autohaus24 mit einer Standheizung geliefert werden kann und überzeugen Sie sich von den Sonderangeboten.

Ein entspannter Morgen durch eine Standheizung

 

Ein Morgen kann doch so entspannt starten. Der Wecker klingelt. Sie öffnen das Schlafzimmerfenster, drücken auf den Knopf der Standheizung-Fernbedienung und Ihr Auto wird vorgewärmt. Sie schieben die Brötchen in den Ofen und kochen Kaffee, während Ihr Nachbar schon vor seinem Auto steht und den Eiskratzer schwingt. Sie hingegen lehnen sich zurück und lassen die Standheizung die ganze Arbeit machen.

 

Gründe, warum eine Standheizung sinnvoll ist, liegen nicht nur beim Gewinn an Komfort, sondern auch bei der geringeren Schadstoffbelastung. Denn ein Auto bläst beim Warmlaufen besonders viel Kohlenwasserstoffe und Kohlenmonixid in die Umwelt. Die dunkle Wolke aus ihrem Auspuff kommt ja auch nicht von ungefähr. Und der Spritverbrauch ist beim Warmlaufen ebenfalls erheblich höher. Mit einer Standheizung allerdings ist der Motor bereits warm, das Öl glänzt auf Betriebstemperatur mit hervorragender Schmierfähigkeit und die Materialien werden geschont. Auch deshalb ist eine Standheizung sinnvoll.

Unter anderem bieten die Autohersteller Opel, Audi und Volkswagen Neuwagen mit Standheizung an.

 

Dass eine Standheizung sinnvoll ist, belegen die folgenden Punkte:

 

 

  • morgens bei eisigen Temperaturen in ein warmes Auto einsteigen
  • nie wieder Scheiben vom Eis befreien
  • erheblich geringerer Schadstoffausstoß
  • Motor bereits auf Betriebstemperatur – Materialien werden geschont

 

 

Die negativen Aspekte einer Standheizung

 

Auf der Negativseite, ob eine Standheizung sinnvoll ist, steht natürlich der Anschaffungspreis. Dieser liegt allgemein bei etwas über 1000 Euro. Einen weiteren Aufpreis müssen Sie für Systeme mit Fernbedienung einberechnen. Wer beim Neuwagenkauf also knapp kalkuliert, sollte den relativ hohen Preis nicht außer Acht lassen. Außerdem verbraucht eine Standheizung natürlich auch Sprit. Wenn das Auto etwa 20-30 Minuten mit der Standheizung warmläuft, ist mit einem Verbrauch von 0,2-0,3 Litern zu rechnen. Unterm Strich etwas mehr, als das Auto ohne Standheizung beim Warmlaufen zusätzlich verbraucht. Aber diesen geringen Mehrkosten und dem Anschaffungspreis steht der große Gewinn an Komfort gegenüber. Und jeder, der jemals eine Standheizung im Auto besaß, wird wohl zustimmen, dass eine Standheizung sinnvoll ist. Und sind wir doch mal ganz ehrlich: Bei Minusgraden in ein warmes Auto mit freien Scheiben einzusteigen ist doch einfach unbezahlbar! Konfigurieren Sie Ihren Wunsch-Neuwagen doch gleich hier auf autohaus24 und überzeugen Sie sich von den Angeboten auf Neuwagen mit starken Rabatten! Auch viele Vans und Transporter sind mit einer Standheizung lieferbar!