Honda Neuwagen

Neuwagen Konfigurator: Honda Neuwagen individuell konfigurieren

ab 166 €
Preise inkl. MwSt. • Leasing

Wählen Sie Ihr Honda Neuwagen Modell

Preise für:
Privatkunde
inkl. MwSt.
   

Honda - Drang zur Innovation

Die Marke Honda gehört zum japanischen Konzern Honda Motor Co., Ltd. mit Sitz in der Hauptstadt Tokyo. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 170.000 Mitarbeiter in 30 Ländern und fertigt neben Automobilen auch etwa Motorräder, Außenmotoren und sogar Kleinflugzeuge.


Sie haben einen alten Diesel? Sparen Sie bis zu 10.000 Euro auf Ihren Neuwagen bei autohaus24: zur Umweltprämie

Aufgrund des breiten Fertigungssortiments ist Honda heute der größte Motorenhersteller der Welt.

Die aktuellen Modelle

Einen Honda als Neuwagen kaufen ist bei autohaus24.de durch die niedrigen Preise, die durch die Rabatte entstehen, sehr attraktiv. Neben der Barkauf-Option gibt es selbstverständlich auch die Möglichkeit des günstigen Honda-Leasings in Zusammenarbeit mit der SIXT Leasing AG. Ebenso ratsam ist die Honda-Finanzierung. Einen potentieller Neuwagen von Honda ist leicht über den Honda Konfigurator online gestaltet - ganz nach den eigenen Vorstellungen. Wählbar sind alle Neuwagen-Modelle aus dem aktuellen Honda-Sortiment.

  • Van: Jazz (auch als Hybrid erhältlich)
  • Kompaktwagen: Civic
  • Limousinen: Accord, Civic
  • Kombis: Accord Tourer, Civic Tourer
  • SUV: CR-V

Zur Geschichte von Honda

Am 24. September 1948 gründete der Mechaniker, Unternehmer und frühere Autorennfahrer Soichiro Honda seine Firma Honda. Am Beginn konzentrierte sich das Unternehmen auf die Produktion von starken Motoren für Motorräder. Es dauerte nicht lange bis Honda selbst mit der Produktion von Motorrädern begann und der Ruf der Marke die Landesgrenzen überschritt. Der erste große Sprung war die Etablierung der Marke in den Vereinigten Staaten im Jahr 1959.

Motorradtechnologie von Honda in Autos

1963 beginnt Honda mit der Produktion von Autos. Die Marke wurde mittlerweile auch in Europa vertrieben. Der erste Neuwagen von Honda waren ein Sportwagen, ein elegantes Coupé mit rassigem Charakter und ein Pick-up-Truck. Honda machte reichlich Gebrauch von den Erfahrungen aus der eigenen Motorradindustrie, denn der Motor des schnittigen Coupés war ebenfalls eine Weiterentwicklung von einem Motorblock eines Motorrads. Dieser Motor war auf hohe Drehzahlen ausgelegt, wobei Spitzenwerte von 9.500 Umdrehungen pro Minute bis zu 11.000 Umdrehungen pro Minute erreicht werden konnten. In Japan waren die Autos von Honda regelrechte Bestseller. Von 1967 bis 1970 wurde es das meistverkaufte Auto im Land der aufgehenden Sonne.

Ein Modell brachte den Beginn des Erfolgs

1972 legte Honda den Grundstein für den weltweiten Erfolg durch die Einführung des Modells Civic. Dieser ist bis heute nicht zuletzt in Amerika ein sehr populärer Wagen. Geplant wurde das Modell als eine Art Weltauto, wobei Honda den Wünschen des amerikanischen Marktes dabei sehr entgegen kam. Durch diesen Erfolg war Honda in der Lage zu expandieren. Die japanische Marke konzentrierte sich Ende der 70er Jahre vor allem auf den US-Markt. Weitere Modelle folgten auf den Markt. Doch bald hatte man begriffen, dass die Amerikaner ein großes Interesse an größeren Fahrzeugen haben. Die Konkurrenz aus Japan schlief aber nicht. Die Verbraucher in den USA wurden regelrecht bombardiert von den diversesten Neuwagen aus Japan.

Honda in der Gegenwart

Die 90er Jahre waren durch mehrere Meilensteine von Honda gekennzeichnet. Denn gleich zu Beginn dieses Jahrzehnts wurde der Supersportwagen von Honda der Welt vorgestellt. Sowohl in Bezug auf Technik und auf das Design war es seiner Zeit voraus. Gerüchte machten die Runde, dass angeblich an einem Nachfolger für den Supersportwagen NSX gearbeitet wird. Auch für die Zukunft hat der Autobauer mit der Hybrid-Version des Familienautos Jazz des Start geschafft. Dass der Jazz Hybrid nicht nur umweltfreundlich ist, sondern auch sportlich fahren kann, zeigt die folgende Demonstration der Fahrkraft von einem AutoBild-Tester.

Aufgrund des breiten Fertigungssortiments ist Honda heute der größte Motorenhersteller der Welt.

Die aktuellen Modelle

Einen Honda als Neuwagen kaufen ist bei autohaus24.de durch die niedrigen Preise, die durch die Rabatte entstehen, sehr attraktiv. Neben der Barkauf-Option gibt es selbstverständlich auch die Möglichkeit des günstigen Honda-Leasings in Zusammenarbeit mit der SIXT Leasing AG. Ebenso ratsam ist die Honda-Finanzierung. Einen potentieller Neuwagen von Honda ist leicht über den Honda Konfigurator online gestaltet - ganz nach den eigenen Vorstellungen. Wählbar sind alle Neuwagen-Modelle aus dem aktuellen Honda-Sortiment.

  • Van: Jazz (auch als Hybrid erhältlich)
  • Kompaktwagen: Civic
  • Limousinen: Accord, Civic
  • Kombis: Accord Tourer, Civic Tourer
  • SUV: CR-V

Zur Geschichte von Honda

Am 24. September 1948 gründete der Mechaniker, Unternehmer und frühere Autorennfahrer Soichiro Honda seine Firma Honda. Am Beginn konzentrierte sich das Unternehmen auf die Produktion von starken Motoren für Motorräder. Es dauerte nicht lange bis Honda selbst mit der Produktion von Motorrädern begann und der Ruf der Marke die Landesgrenzen überschritt. Der erste große Sprung war die Etablierung der Marke in den Vereinigten Staaten im Jahr 1959.

Motorradtechnologie von Honda in Autos

1963 beginnt Honda mit der Produktion von Autos. Die Marke wurde mittlerweile auch in Europa vertrieben. Der erste Neuwagen von Honda waren ein Sportwagen, ein elegantes Coupé mit rassigem Charakter und ein Pick-up-Truck. Honda machte reichlich Gebrauch von den Erfahrungen aus der eigenen Motorradindustrie, denn der Motor des schnittigen Coupés war ebenfalls eine Weiterentwicklung von einem Motorblock eines Motorrads. Dieser Motor war auf hohe Drehzahlen ausgelegt, wobei Spitzenwerte von 9.500 Umdrehungen pro Minute bis zu 11.000 Umdrehungen pro Minute erreicht werden konnten. In Japan waren die Autos von Honda regelrechte Bestseller. Von 1967 bis 1970 wurde es das meistverkaufte Auto im Land der aufgehenden Sonne.

Ein Modell brachte den Beginn des Erfolgs

1972 legte Honda den Grundstein für den weltweiten Erfolg durch die Einführung des Modells Civic. Dieser ist bis heute nicht zuletzt in Amerika ein sehr populärer Wagen. Geplant wurde das Modell als eine Art Weltauto, wobei Honda den Wünschen des amerikanischen Marktes dabei sehr entgegen kam. Durch diesen Erfolg war Honda in der Lage zu expandieren. Die japanische Marke konzentrierte sich Ende der 70er Jahre vor allem auf den US-Markt. Weitere Modelle folgten auf den Markt. Doch bald hatte man begriffen, dass die Amerikaner ein großes Interesse an größeren Fahrzeugen haben. Die Konkurrenz aus Japan schlief aber nicht. Die Verbraucher in den USA wurden regelrecht bombardiert von den diversesten Neuwagen aus Japan.

Honda in der Gegenwart

Die 90er Jahre waren durch mehrere Meilensteine von Honda gekennzeichnet. Denn gleich zu Beginn dieses Jahrzehnts wurde der Supersportwagen von Honda der Welt vorgestellt. Sowohl in Bezug auf Technik und auf das Design war es seiner Zeit voraus. Gerüchte machten die Runde, dass angeblich an einem Nachfolger für den Supersportwagen NSX gearbeitet wird. Auch für die Zukunft hat der Autobauer mit der Hybrid-Version des Familienautos Jazz des Start geschafft. Dass der Jazz Hybrid nicht nur umweltfreundlich ist, sondern auch sportlich fahren kann, zeigt die folgende Demonstration der Fahrkraft von einem AutoBild-Tester.