Renault Neuwagen

Neuwagen Konfigurator: Renault Neuwagen individuell konfigurieren

ab 79 €
Preise inkl. MwSt. • Vario-Finanzierung

Wählen Sie Ihr Renault Neuwagen Modell

Preise für:
Privatkunde
inkl. MwSt.
   

Renault - Modernität, Kreativität und Wertigkeit

Renault ist ein französischer Automobilhersteller, der aufgrund einer seit 1999 bestehenden Allianz mit Nissan heute zu den größten Autobauern weltweit gehört. In Europa liegt das Unternehmen nach Produktionseinheiten gerechnet hinter Volkswagen sogar auf Rang Zwei.


Sie haben einen alten Diesel? Sparen Sie bis zu 10.000 Euro auf Ihren Neuwagen bei autohaus24: zur Umweltprämie

Zum Renault-Konzern gehört auch die Untermarke Dacia, die sich auf Billigfahrzeuge aus rumänischer Produktion spezialisiert hat. Das Unternehmen hat heute nahezu 130.000 Mitarbeiter, der Hauptsitz ist Boulogne-Billancourt, unweit von der französischen Hauptstadt Paris.

Renault-Angebote bei autohaus24.de

Bei autohaus24.de ist neben dem Barkauf auch die Renault-Finanzierung sowie das Renault-Leasing möglich. Einfach Wunschmodell mit dem Renault-Konfigurator nach eigenen Wünschen zusammenstellen, die Preise vergleichen sowie die kostenlose Telefon-Beratung nutzen und unverbindlich ein Angebot einholen.

Die Ursprünge der Marke Renault

Als eigentliches Geburtsjahr der Automarke wird das Jahr 1898 angesehen, weil Louis Renault, einer von zwei Brüdern, die die Firma gründeten, erstmals einen Auftrag zum Bau von Automobilen erhielt. Die Marke entwickelte sich prächtig und als Durchbruch zum Industriebetrieb wird der Großauftrag für 250 Taxis in Paris im Jahre 1906 angesehen, die damals als guter Kauf bei angemessenen Preisen beurteilt wurden. Schon im Jahr 1913 produzierte Renault das zehntausendste Fahrzeug, eine einmalige Leistung in Europa und nur noch vergleichbar mit dem amerikanischen Autopionier Ford. Schon früh wurde die Fabrikation auf Nutz- und Militärfahrzeuge verbreitert, und zahlreiche Patente machten Renault zu einem Innovator bei Neuwagen im Automobilbau. So wurde die Kardanwelle, der Turbolader, die Trommelbremse, die einschraubbare Zündkerze, der Sicherheitsgurt sowie der erste Achtzylindermotor für Flugzeuge von Renault entwickelt. Die Firma war überall tätig, wo es um Verkehrstechnik und Fahrzeugbau ging: Traktoren wurden ebenso gebaut wie Flugzeuge, Lastkraftwagen ebenso wie Lokomotiven.

Die automobilen Höhepunkte bei den Renault-Neuwagen

Mit dem Renault 4CV, dem "Cremeschnittchen", wurde gleich nach Ende des Zweiten Weltkriegs ein Bestseller auf den Markt gebracht, der schon im Jahr 1947 eine Lieferfrist von einem Jahr hatte. Im Jahr 1969 wurde die Jahresproduktion von einer Million Neuwagen erreicht, was vor allem auf die revolutionären Bestseller R4 und R16 zurückzuführen war, die unter den Käufern den Ruf eines hervorragenden Angebots genossen. So wurde der R4 zum Lifestyleauto der Jugend, nicht nur wegen der erstmals eingeführten "fünften" Tür, der großen Heckklappe, oder des fortschrittlichen Frontantriebs, sondern wegen seines munteren Motors mit 34 PS, der ein zügiges Fortkommen bei erschwinglichen Preisen ermöglichte. Weitere Highlight waren das Mittelklassemodell R16, das als erstes Fahrzeug dieser Klasse ein Fließheck bot und der Renault Espace, der als Urtyp der europäischen Großraumlimousinen gilt und für den sich über Konfiguratoren im Internet auch heute noch gute Angebote für Kauf oder Leasing finden lassen.

Gegenwart und Zukunft von Renault

Beide Fahrzeuge haben jeden Test mit hervorragender Bewertung abgeschlossen. Für die aktuellen Neuwagen wie Clio oder Mégane finden sich Rabatte und günstige Konditionen für Kauf, Finanzierung oder Leasing online bei autohaus24.de. Mit Kooperationen hat Renault bisher ein gutes Händchen gezeigt. So kann man die Zusammenarbeit mit Nissan ebenso als erfolgreich bezeichnen wie diejenige mit Volvo und BMW bei den Motoren.

Erst im Jahr 2010 wurde eine Zusammenarbeit mit der Daimler AG gestartet. Die Zukunftsaussichten bei Neuwagen sind daher als positiv zu bewerten, dies zeigt sich auch an Zahl der bereits erhältlichen Elektrofahrzeugen.

Zu den Winterreifen, Ganzjahresreifen und Sommerreifen Angebote.

Zum Renault-Konzern gehört auch die Untermarke Dacia, die sich auf Billigfahrzeuge aus rumänischer Produktion spezialisiert hat. Das Unternehmen hat heute nahezu 130.000 Mitarbeiter, der Hauptsitz ist Boulogne-Billancourt, unweit von der französischen Hauptstadt Paris.

Renault-Angebote bei autohaus24.de

Bei autohaus24.de ist neben dem Barkauf auch die Renault-Finanzierung sowie das Renault-Leasing möglich. Einfach Wunschmodell mit dem Renault-Konfigurator nach eigenen Wünschen zusammenstellen, die Preise vergleichen sowie die kostenlose Telefon-Beratung nutzen und unverbindlich ein Angebot einholen.

Die Ursprünge der Marke Renault

Als eigentliches Geburtsjahr der Automarke wird das Jahr 1898 angesehen, weil Louis Renault, einer von zwei Brüdern, die die Firma gründeten, erstmals einen Auftrag zum Bau von Automobilen erhielt. Die Marke entwickelte sich prächtig und als Durchbruch zum Industriebetrieb wird der Großauftrag für 250 Taxis in Paris im Jahre 1906 angesehen, die damals als guter Kauf bei angemessenen Preisen beurteilt wurden. Schon im Jahr 1913 produzierte Renault das zehntausendste Fahrzeug, eine einmalige Leistung in Europa und nur noch vergleichbar mit dem amerikanischen Autopionier Ford. Schon früh wurde die Fabrikation auf Nutz- und Militärfahrzeuge verbreitert, und zahlreiche Patente machten Renault zu einem Innovator bei Neuwagen im Automobilbau. So wurde die Kardanwelle, der Turbolader, die Trommelbremse, die einschraubbare Zündkerze, der Sicherheitsgurt sowie der erste Achtzylindermotor für Flugzeuge von Renault entwickelt. Die Firma war überall tätig, wo es um Verkehrstechnik und Fahrzeugbau ging: Traktoren wurden ebenso gebaut wie Flugzeuge, Lastkraftwagen ebenso wie Lokomotiven.

Die automobilen Höhepunkte bei den Renault-Neuwagen

Mit dem Renault 4CV, dem "Cremeschnittchen", wurde gleich nach Ende des Zweiten Weltkriegs ein Bestseller auf den Markt gebracht, der schon im Jahr 1947 eine Lieferfrist von einem Jahr hatte. Im Jahr 1969 wurde die Jahresproduktion von einer Million Neuwagen erreicht, was vor allem auf die revolutionären Bestseller R4 und R16 zurückzuführen war, die unter den Käufern den Ruf eines hervorragenden Angebots genossen. So wurde der R4 zum Lifestyleauto der Jugend, nicht nur wegen der erstmals eingeführten "fünften" Tür, der großen Heckklappe, oder des fortschrittlichen Frontantriebs, sondern wegen seines munteren Motors mit 34 PS, der ein zügiges Fortkommen bei erschwinglichen Preisen ermöglichte. Weitere Highlight waren das Mittelklassemodell R16, das als erstes Fahrzeug dieser Klasse ein Fließheck bot und der Renault Espace, der als Urtyp der europäischen Großraumlimousinen gilt und für den sich über Konfiguratoren im Internet auch heute noch gute Angebote für Kauf oder Leasing finden lassen.

Gegenwart und Zukunft von Renault

Beide Fahrzeuge haben jeden Test mit hervorragender Bewertung abgeschlossen. Für die aktuellen Neuwagen wie Clio oder Mégane finden sich Rabatte und günstige Konditionen für Kauf, Finanzierung oder Leasing online bei autohaus24.de. Mit Kooperationen hat Renault bisher ein gutes Händchen gezeigt. So kann man die Zusammenarbeit mit Nissan ebenso als erfolgreich bezeichnen wie diejenige mit Volvo und BMW bei den Motoren.

Erst im Jahr 2010 wurde eine Zusammenarbeit mit der Daimler AG gestartet. Die Zukunftsaussichten bei Neuwagen sind daher als positiv zu bewerten, dies zeigt sich auch an Zahl der bereits erhältlichen Elektrofahrzeugen.

Zu den Winterreifen, Ganzjahresreifen und Sommerreifen Angebote.