Autohaus24 logo
0

DS Neuwagen und Gebrauchtwagen

Jetzt Angebote finden

DS NeuwagenDS Gebrauchtwagen

DS 

DS Automobiles ist eine der jüngste Marken in der automobilen Welt. Erst seit 2014 existiert diese Unternehmen als eigenständiger Teil des Stellantis Konzerns und war zuvor Teil der Groupe PSA. Trotz der Namensgebung und der Nähe zu Citroën ist keineswegs nur von einem Ableger die Rede, sondern von einem Autobauer, der sich mit jedem neuen Modell „freischwimmt“ und seine Eigenständigkeit unter Beweis stellt. DS Neuwagen sind vor allem im Premiumsegment angesiedelt und passen sowohl in die Mittelklasse als auch die Oberklasse. 

Aktuelle DS Neuwagen 

DS Neuwagen zeichnen sich durchweg durch ein hohes Maß an Eleganz und technische Erstklassigkeit aus. Bis ins kleinste Detail wird die Hochwertigkeit betont – und in den verschiedenen Segmenten durchdekliniert. Am unteren Ende des Skala fährt der DS3 Crossback E-Tense. Wie das „E“ im Namen bereits sagt, handelt es sich um ein reines Elektroauto, das mit 4,12 Meter gerade so in die Kompaktklasse bzw. die Klasse der Mini-SUV passt. Auf dem Markt ist dieses Modell seit 2018 und neben dem Elektroantrieb existieren auch noch Varianten mit Benzin- und Dieselmotoren, sowohl neu als auch als DS Gebrauchtwagen. Der E-Motor ist auf eine Reichweite von 340 Kilometer nach WLTP ausgelegt. 

Charakteristisch für den DS3 Crossback E-Tense ist die Kombination aus kompakten Maßen und Technologie, die eins zu eins aus der Oberklasse entliehen wurde. Bereits die Sitze sind besonders und bestehen aus einer Kombination aus zuvor eigens behandelten Schaumstoffen. Eine Besonderheit, die fast Alleinstellungsmerkmal ist, sind die versenkbaren Türgriffe, die in so kleinen und handlichen Fahrzeugen sonst meist nicht geboten werden. 

Grundsätzlich gilt  bei allen DS Neuwagen, dass die Modelle entweder mit Verbrennungsmotor oder als E-Variante zu haben sind. Dies trifft natürlich auch auf den DS4 und damit das Kompaktmodell zu. Wer will, nennt dieses Fahrzeug den Klassiker unter den DS Automobiles, denn schließlich wurde es in der ersten Auflage aus einem Citroën abgeleitet. Seit 2021 amtiert die zweite Generation und teilt sich die Plattform unter anderem mit dem Opel Astra L oder auch dem Peugeot 308 III. Angeboten wird ein 4,40 Meter langes Fahrzeug, das sowohl mit Benzinmotoren als auch als leistungsstarker Otto-Hybrid daherkommt. Bis zu 225 PS sind möglich und so vergehen gerade einmal 7,7 Sekunden bis Tempo 100 km/h. Optisch ist der DS4 in wahrer Hingucker und auch der Bedienkomfort ist dank Spracheingabe, Buchstabenerkennung sowie natürlich mehreren Touchpads exzellent. Ebenfalls eine Besonderheit in dem Segment sind Extras wie ein Nachtsichtgerät oder auch ein adaptives Fahrwerk auf Kamerabasis. 

Noch größer fällt der DS7 Crossback aus. Das Midsize-SUV ist seit 2018 auf dem Markt und gilt als erstes komplett eigenständiges Modell seines Herstellers. Anders formuliert, hat hier Citroën nicht mehr seine Hände im Spiel. Auch hier ist ein Elektroantrieb mit bis zu 300 PS möglich und wer möchte, genießt die Vorzüge eines elektrischen Allradantriebs. 

Zuletzt fungiert der DS9 als unangefochtenes Flaggschiff und Topmodell seines Herstellers. Seit 2020 fährt der Franzose in der oberen Mittelklasse und erfreut mit Extras wie einem adaptiven Fahrwerk und Massagesitzen mit Klimatisierung. Ebenfalls möglich ist die Innenausstattung mit Nappaleder, Glas und Alcantara. Stolze 4,93 Meter misst das Modell und auch hier ist ein Elektroantrieb inklusive Allrad möglich. Die Leistung beläuft sich auf maximal 360 PS, den Spurt auf 100 km/h erledigt das edle Gefährt in nur 5,7 Sekunden. 


 

 

Diese DS Gebrauchtwagen lohnen sich 

Angesichts der noch nicht vorhandenen Tradition der Marke lassen sich noch keine Langzeitaussagen über DS Gebrauchtwagen treffen. Junge Gebrauchte machen allerdings in Tests und Vergleichen einen exzellenten Eindruck und bewegen sich in puncto Qualität voll und ganz auf Augenhöhe mit den Fahrzeugen anderer Topmarken. Wer den Begriff DS Gebrauchtwagen im ursprünglichen Sinne des Wortes interpretiert, steigt in einen  Citroën DS und damit in eine automobile Ikone, die zwischen 1955 und 1975 vom Band lief. Die Rede ist in diesem Fall natürlich von einem Oldtimer, zu dem es eine Fülle an Fanclubs gibt und der bis heute verzaubert. Es empfiehlt sich hier allerdings aufgrund des Alters ein wenig Fachwissen. 

 

DS Gebrauchtwagen

ab 0 €
bis 100.000 €

Was macht DS so besonders? 

DS ist allein deshalb eine besondere Automarke, weil die Namensgebung aus einem Modell von  Citroën abgeleitet ist. Die Buchstaben DS ergeben ausgesprochen das Wort „Déesse“, was soviel wie „Göttin“ heißt. Der Citroën DS wurde knapp eineinhalb Millionen Mal gebaut und war bis 1975 ein wahre Ikone. Entworfen wurde das bahnbrechende Design von Flaminio Bertone und vor allem in technischer Hinsicht galt der  Citroën DS als bahnbrechend. Zu nennen sind unter anderem die Hydropneumatik, der besondere „Bremspilz“ oder auch die früh erfolgende Ausrüstung mit Gürtelreifen. 

 

Die Geschichte von DS 

Die Geschichte von DS lässt sich auf verschiedene Weisen erzählen. Schon lange bevor das Unternehmen DS Automobiles ins Leben gerufen wurde, fuhren erste DS Neuwagen mit dem Logo von  Citroën. In den Jahre zwischen 1955 und 1975 schrieben die Franzosen Automobilgeschichte und verwendeten das Kürzel DS ab 2009 zur Kennzeichnung der gehobenen Ausstattungsvarianten. Bald zeigte sich die hohe Nachfrage nach den edlen  Citroën- Modellen, sodass 2014 eine eigene Marke ins Leben gerufen wurde. In Deutschland werden die Fahrzeuge seit 2016 nicht mehr als Teil von Citroën angesehen, wenngleich es sich bis 2018 noch um die ursprünglichen Fahrzeuge handelte, die lediglich einen neuen Namen erhielten. Es ist jedoch so, dass schon im Rahmen des Pariser Autosalons 2014 unterschiedliche Messestände von DS und  Citroën existierten. 

Auf Wunsch ließe sich auch 2018 als Geburtsstunde der ersten DS Neuwagen ansehen und seit diesen Jahren existiert auch ein eigenes Vertriebsnetz, das sukzessive ausgebaut wird. DS ist folglich nicht mehr zwingend bei  Citroën- Händler zu haben, sondern arbeitet mit eigenen und unabhängigen Partnern. Anfang 2021 existierten rund 400 Standorte in 40 Ländern bei steigender Tendenz. 

Um die Bekanntheit zu steigern, nimmt DS Automobiles an der Formel E teil und hat hier bereits sowohl den Fahrertitel als auch die Konstrukteurswertung gewonnen – und das zwei Mal hintereinander. Ebenfalls haben die Fahrzeuge in der noch jungen Vergangenheit bereits eine ganze Reihe von Preisen ergattert. 

 

Ungewöhnliches bei DS 

Ein ungewöhnliches Detail in DS Neuwagen aber auch DS Gebrauchtwagen ist die Hydraulik. Bereits Citroën setzte in seiner DS auf eine besondere Federung und in Modellen wie dem DS9 blüht diese Technologie in weiterentwickelter Form wieder auf. Die Dämpfer werden kontinuierlich und in Abhängigkeit zum einzelnen Rad angesteuert, sodass jede Bewegung und Unebenheit abgefedert wird. Der Fahrkomfort kommt durch die Verwendung einer Kamera zustande und wird hier und da mit einem regelrechten Schweben über die Fahrbahn verglichen. 

 

Fazit 

Wer sich für einen neuen DS oder einen DS Gebrauchtwagen entscheidet, steigt auf jeden Fall in ein Luxusfahrzeug. Der französische Hersteller unterstreicht seinen enormen Anspruch sowohl mit hocheffizienten Elektroantrieben als auch mit einer besonderen Federung und der Verwendung hochwertigster Materialien. 

Nichts mehr verpassen!

Sei einer der ersten und profitiere von unseren exklusiven Gebrauchtwagen Angeboten.

Informationen dazu, wie autohaus24 mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung. Du kannst dich jederzeit kostenfrei abmelden.