Autohaus24 logo
0

Volvo Neuwagen und Gebrauchtwagen

Jetzt Angebote finden

Volvo NeuwagenVolvo Gebrauchtwagen

Volvo 

Volvo ist ein schwedischer Automobilbauer und steht seit eh und je für ein besonderes Maß an Sicherheit. Die Fahrzeuge sind vor allem auf lange Strecken ausgelegt und erweisen sich auch als Volvo Gebrauchtwagen überaus langlebig und robust. Interessant an der Marke ist die Selbstbeschränkung auf eine Geschwindigkeit von nicht mehr als 180 km/h und das zunehmende Setzen auf reine Elektrofahrzeuge. Schon jetzt zeichnen sich die Volvo Neuwagen als besonders nachhaltig und „grün“ aus und werden zudem in einem breiten Spektrum von der Kompaktklasse bis in die Oberklasse angeboten.

Aktuelle Volvo Neuwagen 

Volvo Neuwagen sind vielfältig, wenngleich sich keine Kleinwagen im Sortiment finden. Wer sich für ein Modell der Schweden entscheidet, steigt mindestens im Kompaktsegment ein, wo der Volvo XC40 als SUV angeboten wird. Nur noch als Volvo Gebrauchtwagen sind dessen Pendants S40 und V40 als Limousine oder Kombi zu haben. Beide Modelle waren bis 2012 bzw. 2019 auf dem Markt und sind heute noch gefragt und problemlos zu bekommen. Der Volvo XC40 hingegen, ist seit 2017 das kleinste Modell bei Volvo und fährt auf Wunsch entweder mit Verbrennungsmotoren oder als Hybrid oder als reines Elektroauto vor. Seit 2021 wird auch das reine Elektroauto C40 als Crossover angeboten. 

Ein Kennzeichen des Volvo XC40 ist der aufrecht stehende Touchscreen, der in dieser Form auch in den anderen SUV geboten wird. Die Rede ist vom Volvo XC60 und dem Volvo XC90, die als Modelle der Mittelklasse und des Fullsize-Segments bzw. der Oberklasse daherkommen. Der XC60 ist der erfolgreichste Volvo Neuwagen in Deutschland und wurde zudem im Jahr 2018 mit dem Titel als „World Car of the year“ ausgezeichnet. Wem dieses Modell nicht groß genug ausfällt, der steigt in den XC90 und damit ein 4,95 Meter langes „Dickschiff“ mit bis zu sieben Sitzen. 

Natürlich sind Volvo Neuwagen nicht nur als SUV zu haben, sondern kommen ab der Mittelklasse auch als formschöne Limousinen und leistungsstarke Kombis daher. Der Volvo S60 ist ein Musterbeispiel und auf Wunsch auch mit Allradantrieb zu haben. Der V60 und damit die Kombivariante heimste sogar einen der begehrte „autonis-Awards“ ein und wurde somit für seine Formgebung prämiert. Auch hier ist eine Variante mit Antrieb über beide Achsen zu haben. 

Abgerundet wird das Sortiment durch die prestigeträchtigen Fahrzeuge der Oberklasse. Sowohl der S90 als auch der V90 gelten als Volvo Neuwagen der Superlative und werden hier und da auch in der oberen Mittelklasse einsortiert. 4,94 Meter schlagen beim Kombi zu Buche und die Leistung erreicht in der Hybridversion bis zu 455 PS. Trotz der abgeriegelten Höchstgeschwindigkeit punktet das Modell mit seiner Dynamik und lässt sich in nur 4,8 Sekunden auf 100 Sachen bringen. Der Volvo S90 ist mit 4,96 Meter sogar noch etwas länger und ein Traumwagen, wie er im Buche steht. Eine Besonderheit des Modells ist der Produktionsstandort in China, wobei knapp ein Drittel der Bauteile aus Schweden stammen und das Fahrwerk zum Teil aus Japan stammt. Ein wahrlich globales Fahrzeug.

Diese Volvo Gebrauchtwagen lohnen sich 

Volvo Gebrauchtwagen sind vor allem durch ihre Langlebigkeit gekennzeichnet. So kommt es, dass bis heute Fahrzeuge aus den alten Serien wie der Volvo V70 zu haben sind. Zugegeben: so richtig alt ist dieses Modell noch nicht, denn schließlich lief das Fahrzeug von 1996 bis 2016 vom Band. Aufhorchen lassen jedoch die Youngtimer wie der Volvo 850 oder die Volvo Serie 900 aus den 1990er Jahren, die bis heute auf den Straßen zu finden sind und vor allem durch ihre Wartungsarmut auffallen. 

In Tests punkten aber auch aktuelle Modelle als  Volvo Gebrauchtwagen. Sowohl der V60 als auch der S60 erhalten ausdrücklich Lob seitens der Fachpresse und sind wahre Dauerbrenner. Die Modelle sind deutlich „mehr Sein als Schein“ und erfreuen mit einer bis ins letzte Detail exzellenten Verarbeitung. Vereinfacht ließe sich sogar allgemein sagen, dass mit einem Volvo Gebrauchtwagen kaum Probleme drohen und die einzelnen Modelle allesamt erstklassig sind.

Volvo Gebrauchtwagen

Volvo
ab 0 €
bis 100.000 €

Was macht Volvo so besonders? 

Besonderheiten bei Volvo sind zahlreich und machen vor allem in den neueren Modellen Freude. Ein Beispiel ist die Möglichkeit zum privaten Carsharing. Wer einen Volvo XC40 besitzt, kann über eine spezielle App Personen während eines vordefinierten Zeitraums das Fahren ermöglichen. Erforderlich hierfür sind der Dienst Volvo CarsApp sowie ein so genannter Care Key. Praktisch an der Funktion ist natürlich, dass sich auf diese Weise mehrere Personen oder Haushalte ein Fahrzeug teilen können. Weitere Remote-Funktionen sind das Regulieren der Klimaanlage aus der Distanz oder auch das Verriegeln und Entriegeln aus der Distanz und vieles mehr.

Die Geschichte von Volvo 

Die Geschichte von Volvo begann keineswegs mit Autos, sondern als Forschungsabteilung einer Kugelllagerfabrik. SKF bzw. die Svenska Kullagerfabriken Aktiebolag ließ die Marke bzw. das so benannte Kugellager im Jahr 1915 patentieren, baute allerdings erst ab dem Jahr 1927 eigene Autos. Das erste Modell war der ÖV4 und gemeinsam mit dem PV4 wurden bis Ende der 1920er Jahre immerhin rund 1.000 Einheiten verkauft. 

Auch in den folgenden Jahrzehnten blieb Volvo ein Nischenhersteller und auf Kleinserien spezialisiert. Der internationale Durchbruch gelang erst mit dem so genannten „Buckelvolvo“, dem Modell PV444 und dessen direktem Nachfolger. Aus der damaligen Zeit resultiert auch das bis heute tradierte Image von Volvo Neuwagen als besonders sicherer Fahrzeuge, denn schon seinerzeit wurden serienmäßig Anschnallgurte verbaut. Der Nachfolger P120 alias „Amazon“ war bereits ein echter Topseller und brachte die Kopfstützen in die Autowelt. Parallel zur hohen Sicherheit war auch die Langlebigkeit von Volvo legendär. Bis heute hält ein P1800S aus den 1960er Jahren den Rekord mit einer Laufleistung von 4,2 Millionen Kilometer. 

Aus den 1970er Jahren ist insbesondere der P1800 ES als „Schneewittchensarg“ und edles Kombi in Erinnerung geblieben und auch in den folgenden Jahrzehnten verband  Volvo Eleganz mit einer enormen Solidität. Die Erfolgsformel war gefunden und blieb auch nach der Übernahme durch Ford und schließlich dem Verkauf an den chinesischen Autobauer Geely im Jahr 2010 erhalten.

Ungewöhnliches bei Volvo 

Zu den ungewöhnlichen und beachtlichen Details bei Volvo gehört die Nachhaltigkeitsstrategie des gesamten- Konzerns. Nicht nur Volvo Neuwagen und  Volvo Gebrauchtwagen sind umweltfreundlich unterwegs, sondern das gesamte Unternehmen hat sich den UN Global Impacts verschrieben. Entsprechend werden hohe soziale Standards eingehalten und eine transparente Informationspolitik gefahren. Des Weiteren werden die Modelle seit einigen Jahren einem konsequenten Downsizing unterzogen und beim Bau der Fahrzeuge wird auf Recycling und klare Verfolgbarkeit gesetzt. Herausragend ist in diesem Kontext sicher auch der „Alcoguard“ als System zur freiwilligen Alkoholkontrolle.

Fazit 

Volvo ist eine echte Premiummarke aus Schweden. Sowohl die Neufahrzeuge als auch Volvo Gebrauchtwagen sind auf ein langes Autoleben ausgelegt und bestechen zudem durch Sicherheit. Zu haben sind die einzelnen Modelle allerdings erst ab der Kompakt- bzw. Mittelklasse – Kleinwagen befinden sich nicht im Sortiment.

Nichts mehr verpassen!

Sei einer der ersten und profitiere von unseren exklusiven Gebrauchtwagen Angeboten.

Informationen dazu, wie autohaus24 mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung. Du kannst dich jederzeit kostenfrei abmelden.