Autohaus24 logo
0

Renault Neuwagen und Gebrauchtwagen

Jetzt Angebote finden

Renault NeuwagenRenault Gebrauchtwagen

Renault   

Renault ist gleichermaßen eine Automarke wie gemeinsam mit Nissan und Mitsubishi eine Unternehmensgruppe. Die Franzosen haben die Automobilgeschichte maßgeblich mitgeprägt und verstehen sich als Vollsortimentler. Sowohl Renault Neuwagen als auch gebrauchte Fahrzeuge sind in allen Größen und Ausführungen zu haben und die Plattformen stehen zudem der Tochtermarke Dacia zur Verfügung. Kennzeichnend sind die vielen Erfindungen wie die der Kardanwelle, des Turboladers oder auch des Sicherheitsgurts, die bis heute in Autos aller Marken genutzt werden aber auch Renault zurückgehen.

Aktuelle Renault  Neuwagen 

Renault Neuwagen sind gefragt und stehen zunehmend unter Strom. Kaum ein anderer Autobauer setzt so konsequent auf Elektromotoren wie die Franzosen. Es handelt sich dabei jedoch vielfach um Modelle, die auf Wunsch auch mit klassischen und hoch effizienten Verbrennungsmotoren oder als Hybride zu haben sind. 

Der Einstieg in die Welt der Renault Neuwagen erfolgt im pfiffigen kleinen Renault Twingo. Der Kleinstwagen ist bereits seit 1993 auf dem Markt und verkaufte sich bis dato mehrere Millionen Mal. Das Volumenmodell zeigt einige Parallelen zu den Fahrzeugen von Smart und befindet sich seit 2014 in der dritten Modellgeneration. Spannend ist der Blick auf die Motorenentwicklung, denn gerade beim Twingo sind die Verbrenner auf dem Rückzug und seit Mitte 2020 ist es vor allem der Twingo Z.E., der als elektrischer Renault Neuwagen punktet. 

Eine Kategorie darüber aber immer noch als typischer Kleinwagen, firmiert der Renault Clio. Hier handelt es sich um einen Klassiker, der seit mehr als 30 Jahren vom Band rollt und sich schon mehr als 16 Millionen Mal verkaufte. Der Clio geht auf den legendären Renault 5 zurück und zementiert den erstklassigen Ruf des Herstellers Renault auf dem Feld der Kleinwagen. Wer hier einen Blick in die Geschichte unternimmt, stößt natürlich auch auf den Renault 4, der ebenfalls seine DNA bis heute in die Produktpalette einbringt. Indirekter Nachfolger des R4 ist der Renault Kangoo, der seit 1997 als Hochdachkombi vor allem Familien begeistert. Als preisgekrönter Renault Neuwagen ist der Kangoo ein echtes Platzwunder und fährt seit 2021 in der dritten Generation. Mit 4,49 Meter Länge kann allerdings getrost schon von einem Kompakten gesprochen werden. 

Apropos Kompaktklasse: hier ist Renault seit 1990 mit dem Mégane vertreten. Charakteristisch für dieses Modell ist die Verfügbarkeit als Mégane E-Tech Electric und damit einer parallelen Entwicklung zum klassischen Benziner und Diesel. Der Mégane ist eines der wenigen Autos, bei dem gleich mehrere Generationen (die vierte und die fünfte) parallel zueinander fahren. Natürlich lohnen sich auch frühere Auflagen aus dem Bereich Renault Gebrauchtwagen. 

Das kompakte Profil des französischen Herstellers wird im Bereich der SUV durch den Captur unterstrichen. Das Mini-SUV bedeutet den Einstieg in die Klasse der Sports Utility Vehicles, während der Renault Kadjar und der Renault Koleos die jeweils größeren und eigenständige Varianten darstellen. Spannend ist dabei die Entwicklung des Klassikers Renault Espace, der über viele Jahrzehnte ein Van bzw. eine Großraumlimousine war und mittlerweile eher im Bereich Crossover angesiedelt ist. Als typischer Renault Neuwagen im Crossover-Look fungiert der Arkana. 

Nach oben abgerundet wird die breite Palette der Renault Neuwagen mit dem Scénic bzw. dem Grand Scénic, beide als Vans in Kompakt- und Mittelklasse sowie dem Bus Trafic bzw. Master. Als Flaggschiff fungiert der Renault Talisman, der sowohl als Limousine als auch als Kombi die obere Mittelklasse repräsentiert und sich durch enorme Eleganz auszeichnet.

Diese Renault Gebrauchtwagen lohnen sich 

Renault Gebrauchtwagen gibt es im besten Sinne des Wortes wie Sand am Meer. Bedenkt man, dass sich die Fahrzeuge seit eh und je millionenfach verkaufen, so ist das große Angebot nicht verwunderlich. Vor allem der Renault Captur genießt als Gebrauchtwagen hohes Ansehen, da das Fahrzeug in der Pannenstatistik herausragend abschneidet. Kennzeichnend für Renault Gebrauchtwagen ist das günstige Preisniveau, das sich vor allem bei den kleinen Twingo und Clio zeigt. Wer hier zugreift, macht auf jeden Fall ein Schnäppchen und darf sich meist noch auf viele Jahre ohne Probleme freuen.

Renault Gebrauchtwagen

Renault
ab 0 €
bis 100.000 €

Was macht Renault so besonders? 

Renault ist eine rundum besondere Automarke. Das beginnt bereits mit der Firmengeschichte, für die sich drei Brüder zusammentaten. Gegründet wurde Renault am Weihnachtsabend 1898 und bereits nach der ersten Fahrt eines aus Holz gebauten ersten Autos flatterten die ersten Aufträge ins Haus. Es ließe sich somit von einem regelrechten Senkrechtstart in die damals noch junge Autowelt sprechen. In den folgenden Jahren ging die Erfolgsgeschichte schnell weiter und besonders die vielen Erfindungen sorgten bald für eine Sonderstellung der Franzosen. Diese zeigte und zeigt sich auch darin, dass in Frankreich zahlreiche Taxis das Logo mit der Raute tragen.

Die Geschichte von Renault 

Die Geschichte von Renault beginnt 1898 und bereits zwei Jahre später zählte das Unternehmen mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor allem die Mehrgleisigkeit sorgte für frühe Erfolge und so liefen sowohl PKW als auch Nutzfahrzeuge und Taxis vom Band. Bis in die 1920er Jahre hinein, war Renault die europäische Nummer eins hinsichtlich der Zahl produzierter Fahrzeuge und erschloss sich bald auch den Markt für Lokomotiven, Bootsmotoren sowie Traktoren und Flugzeuge. Das langjährige Stammwerk in Séguin entstand auf einer Insel in der Seine und war seit den 1930er Jahren im Betrieb. Seinerzeit stellten die Franzosen nahezu jedes Ersatzteile selber her und versorgten sich zudem mit einem Kraftwerk mit eigener Energie. 

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs baute Renault eine Reihe von Modellen, die bis heute als legendär gelten. Renault 4, Renault 16 und später der Renault 5 prägten ganze Dekaden und auch der Renault 12 ist in diesem Kontext als Meilenstein zu nennen. Der Erfolg führte zur Übernahme mehrerer Unternehmen, darunter auch Dodge Europe und nach kurzer wirtschaftlicher Schieflage „erfand“ Renault mit dem Espace das Segment der Großraumlimousine in Europa. Als „Retter“ in der damaligen Zeit (Ende der 1980er Jahre) gilt aber der Renault 19. 

Seit dem Ende der 1990er Jahre bildet Renault eine Allianz mit dem japanischen Autobauer Nissan und kooperiert zudem mit Mitsubishi und Mercedes-Benz. Das Unternehmen ist allerdings bis heute auch zu knapp 20 Prozent im Besitz des französischen Staats.

Ungewöhnliches bei Renault 

Die Liste der ungewöhnlichen Details bei Renault Neuwagen ist lang. Spannendes ist für die Zukunft zu erwarten, die ein Comeback des Renault 5 als Elektroauto mit sich bringt. Nachdem der erste R5 im Jahr 1972 das Licht der Autowelt erblickte und kaum noch als Renault Gebrauchtwagen zu finden ist, soll das neue Modell ab 2024 vorfahren. Ein Hingucker dürfte das neu entwickelte Logo aus Raute und der Ziffer  „5“ sein. Bedenkt man, dass der Renault ZOE derzeit eines der meistverkauften Elektroautos in Europa ist, so erscheint eine weitere Alternative nur folgerichtig und vielversprechend.

Fazit 

Renault ist einer der „Big Player“ in der Automobilbranche und befindet sich in den Top Ten der größten Autobauer weltweit. Die Franzosen haben durch viele Erfindungen die Automobilgeschichte mitgeprägt und sind bis heute mit spannenden Renault Neuwagen wie dem Twingo, dem Kangoo oder auch dem Clio auf dem Markt vertreten.

Nichts mehr verpassen!

Sei einer der ersten und profitiere von unseren exklusiven Gebrauchtwagen Angeboten.

Informationen dazu, wie autohaus24 mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung. Du kannst dich jederzeit kostenfrei abmelden.