Opel Astra Neuwagen

Neuwagen Konfigurator: Opel Astra Neuwagen individuell konfigurieren

ab 130 €
Preise inkl. MwSt. • Vario-Finanzierung

Wählen Sie Ihre Opel Astra Neuwagen Bauform

Preise für:
Privatkunde
inkl. MwSt.
   

Opel Astra: Das Erfolgsmodell aus Rüsselsheim

Der Opel Astra ist der absolute Bestseller von Opel. Als Nachfolger der Kadett-Modelle eroberte er seit 1991 den Markt. Seither wurde er in mehreren Versionen komplett der Modellpflege unterzogen und grundlegend an den Stand der Technik angepasst. Der Opel Astra ist auf den Straßen als 2- und 4-Türer unterwegs

Die Kombiversion trägt den traditionellen Namen Caravan. Natürlich wurden auch Cabrios des Astra gebaut. In den letzten Jahren wurden der Baureihe die sehr sportlichen Varianten OPC zugefügt. Die Motorisierungen umfassen mehrere Diesel- und Benzinmotoren verschiedener Größen. Über alle Baureihen hinweg war wirtschaftlicher Betrieb der Motoren durch moderaten Verbrauch ein Markenzeichen. Auch Autogas ist bereits ab Werk heutzutage erhältlich.

Weltweiter Erfolg unter mehreren Namen

Die Erfolgsgeschichte des Opel Astra begann schon vor dem zweiten Weltkrieg. Damals noch unter dem Namen Opel Kadett produzierte das Stammwerk in Rüsselsheim von 1936 bis 1940 die ersten Autos der heute noch bestehenden Reihe. Während des Krieges wurde die Produktion von Zivilfahrzeugen eingestellt und nach dem Krieg das Werk demontiert und in Moskau wiederaufgebaut. Dort stellten die Russen bis 1959 den Moskwitsch 400 her, der dem Vorkriegskadett entsprach. In Deutschland ging die Produktion ab 1962 weiter, nun im eigens dafür errichteten Werk in Bochum. Dort wurde der neue Kadett A vorgestellt, weitere Modelle wurden chronologisch mit Buchstaben bis E benannt. Dass der Astra die Nachfolge des Kadetts angetreten hat, ist schon an der Nummerierung erkenntlich, denn der erste Astra kam 1991 als Nachfolger des Kadett E als Astra F auf den Markt. Seit 2009 wird der Astra J gebaut, zunächst noch in mehreren Werken, seit 2012 aus wirtschaftlichen Gründen ausschließlich in England. Seit dem Verkaufsstart des Astra J sind die Kombimodelle von Astra und anderen Opel-Klassen nicht mehr unter dem Namen Caravan im Handel, sondern einheitlich als Sports Tourer.

Der neue Opel Astra für den europäischen Markt - leicht und sparsam

Schon seit seiner Einführung im Jahr 1974 befindet sich der Opel Astra in starker Konkurrenz zum VW Golf. Mit dem neuesten Astra-Modell, das 2015 vorgestellt wird, will Opel den Kampf mit VW erneut aufnehmen und setzt dabei vor allem auf Leichtigkeit. Leichter und gleichzeitig leistungsstärker ist die neue Version des Erfolgsmodells. Dabei lenkt Opel sein Augenmerk stärker auf den europäischen Markt und verabschiedet sich vom Wunsch, ein Weltauto zu erschaffen. Mussten bisherige Modelle unter anderen Namen auch in anderen Ländern bestehen, geht Opel beim neuen Astra weniger Kompromisse ein. Der neue Opel Astra ist leichter, kürzer und komfortabler. Bis zu 200 Kilo konnten dem Astra an Gewicht genommen werden, was unter anderem durch einen Verzicht auf Crashtest-Normen für den amerikanischen Markt möglich wurde. Das reduzierte Gewicht wirkt sich positiv auf den Verbrauch auf und macht den Astra sparsamer als seine Vorgängermodelle. Zudem besticht der neue Astra durch hochwertige Ausstattungsmerkmale wie das intelligente LED-Scheinwerfersystem »InnteliLUX«, das damit erstmals in dieser Fahrzeugklasse verbaut wird. Auch ein Telematik-System wird Teil des neuen Opel Astra sein. Neuwagen müssen ab 2018 mit dem Sicherheitssystem e-Call ausgestattet werden. Dem greift Opel bereits 2015 vorweg und schafft einen Assistenten, der nicht nur im Notfall den Standort des Wagens automatisch weitergibt, sondern auch Hotelbuchungen vornimmt oder versteckte Sonderziele auffindet.

Wirtschaftlich und zuverlässig

Über alle Baureihen hinweg war und ist der Opel Astra eines der wirtschaftlichsten und zuverlässigsten Autos überhaupt. In der Mittelklasse hat er den Konkurrenten VW Golf, Seat Leon und Peugeot 308 durch seine hohen Stückzahlen stets das Leben schwer gemacht. Das Modell wird als Links- und Rechtslenker unter verschiedenen Namen verkauft. Mit einem ausgewogenen Platzangebot ist der Astra zudem auch familientauglich. Durch die vielen Varianten bis hin zum Cabrio, Coupé und Sportmodell findet jeder das passende Modell für deine individuellen Anforderungen. Die moderaten Unterhaltskosten und günstigen Versicherungsklassen machen ihn bis heute zu den beliebtesten Fahrzeugen dieser Klasse. Mit einem Opel Astra konnte man in den letzten 20 Jahren immer sicher sein, nichts falsch zu machen.

Opel Astra als Neuwagen bei autohaus24.de

Der neue Opel Astra bietet dem Käufer heute den letzten Stand der Technik. Als Neuwagen hat er im Test bei mehreren Fachzeitschriften seine Vorzüge bewiesen. Als Sports Tourer oder Twin Top kommt er mit schnittigen und eleganten Karosserievarianten daher. Als sportliches Coupé macht der Neuwagen ebenfalls eine tolle Figur. Ob man ein Astra-Angebot mit hohen Rabatten sucht, eine Finanzierung braucht oder das Leasing bevorzugt, bleibt dem neuen Besitzer überlassen. Die Preise sind wie bei den früheren Baureihen immer eine harte Konkurrenz für die Wettbewerber. Die Ausstattungen bringen schon in den Grundversionen alle Sicherheitsausstattungen mit. Den Sonderwünschen sind kaum Grenzen gesetzt. Innen und außen kann der neue Opel Astra individuell gestaltet werden. Der Sports Tourer und das Modell Twin Top bieten aber auch schon in den Grundausstattungen ein so attraktives Erscheinungsbild, dass man kaum noch Hand anlegen möchte. Wer einen Opel Astra Neuwagen kaufen möchte, findet bei autohaus24.de ein breites Angebot an verfügbaren Fahrzeugen. Mithilfe des Online-Konfigurators können Sie Ihren Opel Astra Neuwagen ganz nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Günstige Zusatzausstattungen und mögliche Rabatte werden dabei optional angezeigt.

Die Kombiversion trägt den traditionellen Namen Caravan. Natürlich wurden auch Cabrios des Astra gebaut. In den letzten Jahren wurden der Baureihe die sehr sportlichen Varianten OPC zugefügt. Die Motorisierungen umfassen mehrere Diesel- und Benzinmotoren verschiedener Größen. Über alle Baureihen hinweg war wirtschaftlicher Betrieb der Motoren durch moderaten Verbrauch ein Markenzeichen. Auch Autogas ist bereits ab Werk heutzutage erhältlich.

Weltweiter Erfolg unter mehreren Namen

Die Erfolgsgeschichte des Opel Astra begann schon vor dem zweiten Weltkrieg. Damals noch unter dem Namen Opel Kadett produzierte das Stammwerk in Rüsselsheim von 1936 bis 1940 die ersten Autos der heute noch bestehenden Reihe. Während des Krieges wurde die Produktion von Zivilfahrzeugen eingestellt und nach dem Krieg das Werk demontiert und in Moskau wiederaufgebaut. Dort stellten die Russen bis 1959 den Moskwitsch 400 her, der dem Vorkriegskadett entsprach. In Deutschland ging die Produktion ab 1962 weiter, nun im eigens dafür errichteten Werk in Bochum. Dort wurde der neue Kadett A vorgestellt, weitere Modelle wurden chronologisch mit Buchstaben bis E benannt. Dass der Astra die Nachfolge des Kadetts angetreten hat, ist schon an der Nummerierung erkenntlich, denn der erste Astra kam 1991 als Nachfolger des Kadett E als Astra F auf den Markt. Seit 2009 wird der Astra J gebaut, zunächst noch in mehreren Werken, seit 2012 aus wirtschaftlichen Gründen ausschließlich in England. Seit dem Verkaufsstart des Astra J sind die Kombimodelle von Astra und anderen Opel-Klassen nicht mehr unter dem Namen Caravan im Handel, sondern einheitlich als Sports Tourer.

Der neue Opel Astra für den europäischen Markt - leicht und sparsam

Schon seit seiner Einführung im Jahr 1974 befindet sich der Opel Astra in starker Konkurrenz zum VW Golf. Mit dem neuesten Astra-Modell, das 2015 vorgestellt wird, will Opel den Kampf mit VW erneut aufnehmen und setzt dabei vor allem auf Leichtigkeit. Leichter und gleichzeitig leistungsstärker ist die neue Version des Erfolgsmodells. Dabei lenkt Opel sein Augenmerk stärker auf den europäischen Markt und verabschiedet sich vom Wunsch, ein Weltauto zu erschaffen. Mussten bisherige Modelle unter anderen Namen auch in anderen Ländern bestehen, geht Opel beim neuen Astra weniger Kompromisse ein. Der neue Opel Astra ist leichter, kürzer und komfortabler. Bis zu 200 Kilo konnten dem Astra an Gewicht genommen werden, was unter anderem durch einen Verzicht auf Crashtest-Normen für den amerikanischen Markt möglich wurde. Das reduzierte Gewicht wirkt sich positiv auf den Verbrauch auf und macht den Astra sparsamer als seine Vorgängermodelle. Zudem besticht der neue Astra durch hochwertige Ausstattungsmerkmale wie das intelligente LED-Scheinwerfersystem »InnteliLUX«, das damit erstmals in dieser Fahrzeugklasse verbaut wird. Auch ein Telematik-System wird Teil des neuen Opel Astra sein. Neuwagen müssen ab 2018 mit dem Sicherheitssystem e-Call ausgestattet werden. Dem greift Opel bereits 2015 vorweg und schafft einen Assistenten, der nicht nur im Notfall den Standort des Wagens automatisch weitergibt, sondern auch Hotelbuchungen vornimmt oder versteckte Sonderziele auffindet.

Wirtschaftlich und zuverlässig

Über alle Baureihen hinweg war und ist der Opel Astra eines der wirtschaftlichsten und zuverlässigsten Autos überhaupt. In der Mittelklasse hat er den Konkurrenten VW Golf, Seat Leon und Peugeot 308 durch seine hohen Stückzahlen stets das Leben schwer gemacht. Das Modell wird als Links- und Rechtslenker unter verschiedenen Namen verkauft. Mit einem ausgewogenen Platzangebot ist der Astra zudem auch familientauglich. Durch die vielen Varianten bis hin zum Cabrio, Coupé und Sportmodell findet jeder das passende Modell für deine individuellen Anforderungen. Die moderaten Unterhaltskosten und günstigen Versicherungsklassen machen ihn bis heute zu den beliebtesten Fahrzeugen dieser Klasse. Mit einem Opel Astra konnte man in den letzten 20 Jahren immer sicher sein, nichts falsch zu machen.

Opel Astra als Neuwagen bei autohaus24.de

Der neue Opel Astra bietet dem Käufer heute den letzten Stand der Technik. Als Neuwagen hat er im Test bei mehreren Fachzeitschriften seine Vorzüge bewiesen. Als Sports Tourer oder Twin Top kommt er mit schnittigen und eleganten Karosserievarianten daher. Als sportliches Coupé macht der Neuwagen ebenfalls eine tolle Figur. Ob man ein Astra-Angebot mit hohen Rabatten sucht, eine Finanzierung braucht oder das Leasing bevorzugt, bleibt dem neuen Besitzer überlassen. Die Preise sind wie bei den früheren Baureihen immer eine harte Konkurrenz für die Wettbewerber. Die Ausstattungen bringen schon in den Grundversionen alle Sicherheitsausstattungen mit. Den Sonderwünschen sind kaum Grenzen gesetzt. Innen und außen kann der neue Opel Astra individuell gestaltet werden. Der Sports Tourer und das Modell Twin Top bieten aber auch schon in den Grundausstattungen ein so attraktives Erscheinungsbild, dass man kaum noch Hand anlegen möchte. Wer einen Opel Astra Neuwagen kaufen möchte, findet bei autohaus24.de ein breites Angebot an verfügbaren Fahrzeugen. Mithilfe des Online-Konfigurators können Sie Ihren Opel Astra Neuwagen ganz nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Günstige Zusatzausstattungen und mögliche Rabatte werden dabei optional angezeigt.