Opel Astra Kombi als Neuwagen kaufen

Neuwagen Konfigurator: Opel Astra Kombi Neuwagen individuell konfigurieren

ab 137 €
Preise inkl. MwSt. • Vario-Finanzierung

Opel Astra Kombi

       
Preise für:
Privatkunde
inkl. MwSt.
   
    Wählen Sie Ihre Ausstattungsvariante
  • Vario-Finanzierung
    Monatsrate
    ab 137 €
  • Vario-Finanzierung
    Monatsrate
    ab 161 €
  • Vario-Finanzierung
    Monatsrate
    ab 165 €
  • Vario-Finanzierung
    Monatsrate
    ab 172 €
  • Vario-Finanzierung
    Monatsrate
    ab 177 €
  • Vario-Finanzierung
    Monatsrate
    ab 221 €

Opel Astra Sports Tourer: Familienwagen mit Sportfaktor

Beliebt war schon sein Vorgänger: Als der Opel Astra Sports Tourer noch Opel Astra Caravan hieß, war jeder zweite verkaufte Opel-Astra-Neuwagen ein Caravan. Die Kombi-Variante des Opel Astra wurde in Deutschland gerne gekauft, geschätzt war sein nüchternes Design bei großem Platzangebot. Der Caravan war ein Kombi, dem seine Funktion anzusehen war: Ordentlich, aber nicht gerade aufregend.

Seit Einführung der neuen Generation Opel Astra J im Jahr 2010 hat sich das geändert. Mit dem Kompaktwagen-Modell erhielt auch der Kombi eine neue Gestalt. Opel verpasste seinem beliebten Kombi einen neuen Namen - der Opel Astra Sports Tourer war geboren. Der Hersteller präsentierte den Wagen mit einem rundum erneuerten und modernisierten, edlen Design. Gleich geblieben ist das überzeugende Platzangebot des Neuwagens, das seine schärfsten Konkurrenten auf dem Kombi-Markt hinter sich lässt.

Von Caravan zum Opel Astra Sports Tourer: Eine kleine Modellgeschichte

Der Übergang vom Opel Astra Caravan zum Opel Astra Sports Tourer wurde vom Namenswechsel angezeigt und auch die Geburtsstunde der ersten Caravan-Generation wurde durch eine Umbenennung besiegelt: Aus dem Opel Kadett wurde im Sommer 1991 der Opel Astra, auf den Opel Kadett E folgte der Opel Astra F. Sogleich trumpfte Opel auch mit der ersten Caravan-Generation auf: 4,28 Meter lang, überzeugte dieser Kombi mit klaren, nüchternen Linien und vor allem Raum ohne Ende. Über viele Jahre hinweg behauptete sich Opel mit seinen Kompaktwagen- und Kombi-Modellen direkt hinter dem Marktführer Volkswagen, was Opels Ruf als »ewiger Zweiter« begründete. Dem Ansehen der ersten Modellgeneration schadete eine Rückrufaktion wegen starker Rostanfälligkeit, die aus Produktionsfehlern resultierte. Obwohl Opel die Mängel der ersten Baureihe schnell behob und umfangreiche Vorsorge traf, blieb das Klischee des regelmäßigen Werkstattkunden am Astra haften - unberechtigterweise. Die aktuelle ADAC-Pannenstatistik weist den Opel Astra als zuverlässigen Wagen aus, der sich im ordentlichen Mittelfeld positionieren kann. Nach zahlreichen erfolgreichen Generationen des Opel Astra folgte der Opel Astra J im Jahr 2009. Der Opel Astra Sports Tourer erschien im November 2010. Auch für den Opel Astra Kombi gilt: Mit Finanzierung oder Leasing fährt man am günstigsten! Im folgenden Video entführt der Opel Astra Sports Tourer nach Istanbul:

Dynamisches Design im Opel Astra Sports Tourer

Opel verabschiedete sich mit der Ablösung des Kadett durch den Astra auch von dem etwas altbackenen Design seiner Klassiker, eine weitere Modernisierung der Formensprache folgte mit dem Opel Astra Sports Tourer. Man sieht ihm seine Eigenarten als Opel an - es ist die gleiche Designsprache, die die aktuellen Astra-Neuwagen bestimmen. Zugleich kann der Opel Astra Sports Tourer aber eigene Akzente setzen. Und das nicht nur wegen seiner Kombi-Bauweise. Das Zusammentreffen der dynamischen Frontpartie mit dem pragmatischen Heckdesign macht bereits deutlich, wofür der Opel Astra Sports Tourer steht: Hier trifft sportliche Eleganz auf flexible und praktische Alltagstauglichkeit. Dynamisch die Linienführung: Von der coupéhaften Dachpartie geht es ohne Bruch über in einen smart wirkenden Heckspoiler, der nicht vermuten lässt, wie praktisch der Hersteller die Heckklappe konzipiert hat. Stattdessen: ein Design, gefertigt wie aus einem Guss. Auch beim Innenraum vereint der Opel Astra Sports Tourer Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit. Ergonomisch gestaltete Sitze sowie ein flexibles und großes Raumangebot treffen auf edle, schnittige Designs der Bedienelemente und des Cockpits. So geht die Reise auch über weite Strecken genauso elegant wie bequem.

Raumwunder mit Stil

Der Opel Astra Sports Tourer ist ein Kombi, daran lässt er keinen Zweifel. Verglichen mit der ersten Generation, damals noch als Opel Astra Caravan, verlängerte sich das Fahrzeug von 4,28 Metern auf stolze 4,70 Meter. Ein Kofferraumvolumen von rund 500 Litern ist die Folge, wenn noch die Rücksitze umgeklappt werden, kann der Fahrer in seinem Neuwagen auf insgesamt 1.550 Liter Ladevolumen zurückgreifen. Im Wettbewerb um das größte Ladevolumen kann sich der Opel Astra Sports Tourer unter den aktuellen Kombi-Modellen also sehr gut positionieren: Sowohl der Volkswagen Golf Variant wie auch der Ford Focus Turnier, zwei der wichtigsten Mitbewerber, werden auf hintere Plätze verwiesen. Mehr Raum bietet nur noch eine andere Modellklasse, der Lieferwagen. Praktisch sind auch die zahlreichen verfügbaren Sonderausstattungen: Mit dem Cargo-Paket geht es professionell und sicher in die Umzugs- oder Transportfahrt. Und auch das Opel-eigene und clever konstruierte Fahrradträgersystem FlexFix ist für den Opel Astra Sports Tourer verfügbar. Die Türen öffnen sich weit und ermöglichen eine bequeme und umstandsfreie Beladung. Eine Besonderheit des Opel Astra Sports Tourer zeigt sich beim größeren Transport - sei es für die Urlaubsreise oder den Umzug: Die Rücksitze lassen sich umklappen, sodass eine geschlossene und bruchfreie Ladefläche ohne Niveauunterschiede entsteht.

Dynamisches Fahrwerk, attraktive Konditionen

Der Opel Astra Sports Tourer würde seinem Namen nicht gerecht, wenn bei aller Praxistauglichkeit nicht auch der Faktor »Sport« mit hineinkäme. Wie sehr er den Neuwagen mitbestimmt, hängt natürlich auch mit der gewählten Motorisierung zusammen: Neben dem Diesel stehen auch insgesamt fünf Benzin-Motoren zur Verfügung. Für alle verfügbar ist die Opel-eigene adaptive Fahrdynamikregelung, die die Wahl zwischen den Fahrmodi Normal, Sport und Tour ermöglicht. Gut abgestuft bieten alle drei ein eigenes Fahrverhalten, bestimmen von Fahrwerk über Lenkung bis hin zu Gas und Bremse die Dynamik auf einzigartige Art und Weise. Wenn Sie dieses dieses vielseitige Fahrzeug kaufen wollen, finden Sie bei autohaus24.de ein Angebot für den Sports-Tourer-Neuwagen, das sie vollends überzeugen kann: Mit günstigem Rabatt und dem einzigartigen Neuwagen-Konfigurator stellen Sie Ihren neuen Opel Astra Sports Tourer ganz nach Ihrem individuellen Wunsch zusammen.

Seit Einführung der neuen Generation Opel Astra J im Jahr 2010 hat sich das geändert. Mit dem Kompaktwagen-Modell erhielt auch der Kombi eine neue Gestalt. Opel verpasste seinem beliebten Kombi einen neuen Namen - der Opel Astra Sports Tourer war geboren. Der Hersteller präsentierte den Wagen mit einem rundum erneuerten und modernisierten, edlen Design. Gleich geblieben ist das überzeugende Platzangebot des Neuwagens, das seine schärfsten Konkurrenten auf dem Kombi-Markt hinter sich lässt.

Von Caravan zum Opel Astra Sports Tourer: Eine kleine Modellgeschichte

Der Übergang vom Opel Astra Caravan zum Opel Astra Sports Tourer wurde vom Namenswechsel angezeigt und auch die Geburtsstunde der ersten Caravan-Generation wurde durch eine Umbenennung besiegelt: Aus dem Opel Kadett wurde im Sommer 1991 der Opel Astra, auf den Opel Kadett E folgte der Opel Astra F. Sogleich trumpfte Opel auch mit der ersten Caravan-Generation auf: 4,28 Meter lang, überzeugte dieser Kombi mit klaren, nüchternen Linien und vor allem Raum ohne Ende. Über viele Jahre hinweg behauptete sich Opel mit seinen Kompaktwagen- und Kombi-Modellen direkt hinter dem Marktführer Volkswagen, was Opels Ruf als »ewiger Zweiter« begründete. Dem Ansehen der ersten Modellgeneration schadete eine Rückrufaktion wegen starker Rostanfälligkeit, die aus Produktionsfehlern resultierte. Obwohl Opel die Mängel der ersten Baureihe schnell behob und umfangreiche Vorsorge traf, blieb das Klischee des regelmäßigen Werkstattkunden am Astra haften - unberechtigterweise. Die aktuelle ADAC-Pannenstatistik weist den Opel Astra als zuverlässigen Wagen aus, der sich im ordentlichen Mittelfeld positionieren kann. Nach zahlreichen erfolgreichen Generationen des Opel Astra folgte der Opel Astra J im Jahr 2009. Der Opel Astra Sports Tourer erschien im November 2010. Auch für den Opel Astra Kombi gilt: Mit Finanzierung oder Leasing fährt man am günstigsten! Im folgenden Video entführt der Opel Astra Sports Tourer nach Istanbul:

Dynamisches Design im Opel Astra Sports Tourer

Opel verabschiedete sich mit der Ablösung des Kadett durch den Astra auch von dem etwas altbackenen Design seiner Klassiker, eine weitere Modernisierung der Formensprache folgte mit dem Opel Astra Sports Tourer. Man sieht ihm seine Eigenarten als Opel an - es ist die gleiche Designsprache, die die aktuellen Astra-Neuwagen bestimmen. Zugleich kann der Opel Astra Sports Tourer aber eigene Akzente setzen. Und das nicht nur wegen seiner Kombi-Bauweise. Das Zusammentreffen der dynamischen Frontpartie mit dem pragmatischen Heckdesign macht bereits deutlich, wofür der Opel Astra Sports Tourer steht: Hier trifft sportliche Eleganz auf flexible und praktische Alltagstauglichkeit. Dynamisch die Linienführung: Von der coupéhaften Dachpartie geht es ohne Bruch über in einen smart wirkenden Heckspoiler, der nicht vermuten lässt, wie praktisch der Hersteller die Heckklappe konzipiert hat. Stattdessen: ein Design, gefertigt wie aus einem Guss. Auch beim Innenraum vereint der Opel Astra Sports Tourer Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit. Ergonomisch gestaltete Sitze sowie ein flexibles und großes Raumangebot treffen auf edle, schnittige Designs der Bedienelemente und des Cockpits. So geht die Reise auch über weite Strecken genauso elegant wie bequem.

Raumwunder mit Stil

Der Opel Astra Sports Tourer ist ein Kombi, daran lässt er keinen Zweifel. Verglichen mit der ersten Generation, damals noch als Opel Astra Caravan, verlängerte sich das Fahrzeug von 4,28 Metern auf stolze 4,70 Meter. Ein Kofferraumvolumen von rund 500 Litern ist die Folge, wenn noch die Rücksitze umgeklappt werden, kann der Fahrer in seinem Neuwagen auf insgesamt 1.550 Liter Ladevolumen zurückgreifen. Im Wettbewerb um das größte Ladevolumen kann sich der Opel Astra Sports Tourer unter den aktuellen Kombi-Modellen also sehr gut positionieren: Sowohl der Volkswagen Golf Variant wie auch der Ford Focus Turnier, zwei der wichtigsten Mitbewerber, werden auf hintere Plätze verwiesen. Mehr Raum bietet nur noch eine andere Modellklasse, der Lieferwagen. Praktisch sind auch die zahlreichen verfügbaren Sonderausstattungen: Mit dem Cargo-Paket geht es professionell und sicher in die Umzugs- oder Transportfahrt. Und auch das Opel-eigene und clever konstruierte Fahrradträgersystem FlexFix ist für den Opel Astra Sports Tourer verfügbar. Die Türen öffnen sich weit und ermöglichen eine bequeme und umstandsfreie Beladung. Eine Besonderheit des Opel Astra Sports Tourer zeigt sich beim größeren Transport - sei es für die Urlaubsreise oder den Umzug: Die Rücksitze lassen sich umklappen, sodass eine geschlossene und bruchfreie Ladefläche ohne Niveauunterschiede entsteht.

Dynamisches Fahrwerk, attraktive Konditionen

Der Opel Astra Sports Tourer würde seinem Namen nicht gerecht, wenn bei aller Praxistauglichkeit nicht auch der Faktor »Sport« mit hineinkäme. Wie sehr er den Neuwagen mitbestimmt, hängt natürlich auch mit der gewählten Motorisierung zusammen: Neben dem Diesel stehen auch insgesamt fünf Benzin-Motoren zur Verfügung. Für alle verfügbar ist die Opel-eigene adaptive Fahrdynamikregelung, die die Wahl zwischen den Fahrmodi Normal, Sport und Tour ermöglicht. Gut abgestuft bieten alle drei ein eigenes Fahrverhalten, bestimmen von Fahrwerk über Lenkung bis hin zu Gas und Bremse die Dynamik auf einzigartige Art und Weise. Wenn Sie dieses dieses vielseitige Fahrzeug kaufen wollen, finden Sie bei autohaus24.de ein Angebot für den Sports-Tourer-Neuwagen, das sie vollends überzeugen kann: Mit günstigem Rabatt und dem einzigartigen Neuwagen-Konfigurator stellen Sie Ihren neuen Opel Astra Sports Tourer ganz nach Ihrem individuellen Wunsch zusammen.

Opel Astra Details

  •  

    Fahrzeug

    Opel Astra vom Opel Vertragshändler, deutsches Neufahrzeug, kein EU-Reimport

  •  

    Lieferzeit

    Wie beim Opel Händler, keine Lieferverzögerung

  •  

    Ihr Opel Astra Preis

    Herstellerpreis (UVP): Auf Anfrage
    Finanzierungsoption bei autohaus24.de
    Leasing: ab 149 € im Monat
    Vario-Finanzierung: ab 137 € im Monat
  •  

    Ausstattung

    Motor, Farbe und Ausstattung frei wählbar

  •  

    Garantie

    Inklusive voller Opel Herstellergarantie

  •  

    Deutschlandweite Lieferung

    Gerne liefern wir Ihnen Ihren Neuwagen direkt nach Hause oder an Ihre Wunschadresse.