Volkswagen Transporter Neuwagen

Neuwagen Konfigurator: Volkswagen Transporter Neuwagen individuell konfigurieren

ab 268 €
Preise inkl. MwSt. • Vario-Finanzierung

Wählen Sie Ihre Volkswagen Transporter Neuwagen Bauform

Preise für:
Privatkunde
inkl. MwSt.
   

Volkswagen Transporter Neuwagen

Der VW Transporter - im Volksmund liebevoll auch als Bulli bezeichnet - lief zum ersten Mal im Jahr 1950 vom Band. Nach mehr als 60 Jahren ist das Fahrzeug heute noch als Neuwagen erhältlich. Die größten Vorteile des VW Transporters sind neben seiner vielfältigen Nutzung als Lieferwagen, Familienkutsche und Campingfahrzeug seine Funktionalität und seine Zuverlässigkeit. Hat man sich für einen VW Transporter Neuwagen entschieden, gehört man nicht automatisch zu dem ganz harten Kern der Fans von VW, sondern man hat sich für einen Transporter entschieden, der von je her Maßstäbe setzt. Mit guter und langjähriger Tradition ist dieser Transporter stets ein Garant für Zuverlässigkeit. Als Neuwagen kann der Kunde ebenfalls stets davon ausgehen, dass er einen modernen und innovativen Neuwagen erworben hat.

Möglichkeiten, um ihn zu günstigen Konditionen leasen oder finanzieren zu können, gibt es vielfältig. Sicher lohnt es sich auch, den Transporter als Neuwagen für persönlichen Test zu fahren. Der Transporter von VW kann auch gern online als Neuwagen bei autohaus24.de über einen Konfigurator möglichen individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Der Charme vom Bulli im modernen Format

Nicht nur für den Gewerbebetrieb, sondern auch zu privaten Zwecken ist der VW-Transporter seit seiner Markteinführung stets gern gesehen bei seinen Kunden. Waren die ersten Ausführungen noch als Bulli überall bekannt und berühmt für ihre Leistungsfähigkeit, so gilt dies für einen im neuen Design auftretenden VW Kleintransporter noch heute.Seit seiner Markteinführung und serienreifen Produktion war der Transporter auch immer ein Ausdruck für made in Germany. Auch wenn man aus heutiger Sicht 3 ähnliche Modelle von anderen Herstellern, wie den Mercedes Sprinter, den Renault Trafic oder den Citroen Jumper Kombi betrachtet, wird schnell klar, an einem Transporter von VW kommt so schnell keiner vorbei. Ob man ihn kaufen möchte oder doch lieber ihn im Leasing sein eigen nennen möchte, besonders über autohaus24.de bekommt man die optimalen Preise. Damit sind auf jeden Fall auch die Voraussetzungen geschaffen das günstige Angebot von traditionellen Händlern vergleichen zu können, ohne, dass man noch eventuell zusätzliche Rabatte berücksichtigt. Einer optimalen Finanzierung steht damit auch nichts mehr im Wege.

Transport ist seine Aufgabe

Oft wird der Transporter von VW auch als reines Arbeitspferd deklariert. Sicher ist auf jeden Fall, dass er als Nutzfahrzeug einzigartig ist, und er genau für seine Transportaufgaben geschaffen ist. Dies gilt als reiner Pritschenwagen ebenso, wie als Transporter mit Sitzgruppen. Eines der vielen Vorteile ist daher auch seine vielfältige Konfiguration zu den unterschiedlichsten Zwecken. Ob für privat oder Geschäft, die vorgesehenen Transportaufgaben erfüllt er stets zuverlässig, und als neues Modell auch innovativ und modern im Design. Im Regelfall können diese Transporter auch mit dem normalen Führerschein, wie für PKW gefahren werden, wer noch einen älteren Führerschein besitzt, kann dann sogar ohne zusätzlicher Führerscheinklasse die höheren Tonnagen fahren. Qualität und Zuverlässigkeit setzen sich eben über Jahre durch, und zeugt aktuell von einer zukunftsträchtigen Fahrzeugvariante, dafür steht made in Germany.

Die Anfänge des VW Transporters

Der erste Prototyp des Transporters wurde ab März 1950 produziert. Der VW Transporter bot bis zu acht Personen Platz. Schon im Jahr 1952 kam die Variante des Pritschenwagens auf den Markt, die bis heute als zuverlässiger Helfer im Bauhandwerk fungiert. Schon im Jahr 1954 lief das 100.000 Fahrzeug des VW Transporters vom Band. Die Nachfrage nach der ersten Baureihe war auch durch die Modellvielfalt begründet. Mit über 30 Modellen sprach das Fahrzeug als Neuwagen ein breites Publikum an. Im Jahr 1962 wurde die stolze Zahl von einer Million produzierten Wagen erreicht. Im Jahr 1967 ist es Zeit für die zweite Generation des erfolgreichen VW Transporters.

Oft kopiert, nie erreicht

Schon zu Beginn der zweiten Generation T2 im Jahr 1967 zeigte sich, dass der Transporter als Neuwagen zwar häufig kopiert wurde, aber nie erreicht wurde. Der T2 war moderner und sicherer konstruiert. Wer den VW Transporter jetzt neu kaufte, freute sich über ein Fahrzeug, das durch größere Fenster mehr Licht in den Innenraum ließ und die Sichtverhältnisse verbessert. Im Jahr 1968 war die zweite Million des Fahrzeugs erreicht, der Bulli war als Neuwagen weiterhin gefragt. Mit dem Beginn der Produktion der dritten Generation T3 im Jahr 1979 waren 4,5 Millionen Fahrzeuge neu gebaut. Das Modell bot verbesserte Sichtverhältnisse, auch das Raumangebot wurde optimiert. Der Verkauf der dritten Generation lief international schlecht an. Erst der neue Dieselmotor mit mehr Leistung konnte im Test und bei den Kunden überzeugen. Der gesamte Innenraum wirkte größer, komfortabler, sicherer und moderner. Im Jahr 1983 ging der T3 als Caravelle vom Band und sprach erstmals Familien an, die den VW Transporter als Großraumlimousine nutzen wollen. 1985 ging das Fahrzeug in der Allradvariante auf den Markt. 1988 kam das Wohnmobil T3 California auf den Markt, das als Neuwagen im Segment der Freizeitfahrzeuge angreifen wollte.

Der Beginn der individuellen Konfiguration

Die vierte Generation des VW Transporters ist seit 1990 auf dem Markt. Das Modell wurde ab diesem Zeitpunkt zunehmend für Käufer interessant, die den VW Transporter nicht neu kaufen wollen. Wer das Modell günstig gebraucht erwerben wollte, fand in den Gebrauchtwagenbörsen Modelle, die online gut vergleichbar waren. Seit 2003 ist die fünfte und letzte Modellreihe auf dem Markt. Als Käufer hat man nun die Möglichkeit, das Wunschfahrzeug mit einem Konfigurator im Internet zusammenzustellen und ein günstiges Angebot zum Leasen oder Finanzieren zu erstellen. Wer auf Leasing oder eine Finanzierung verzichtet, kann mit einer Barzahlung die Preise senken und attraktive Rabatte aushandeln. Kommt der VW Transporter trotz aller Vorzüge nicht für einen Kauf als Neuwagen in Frage, sind der Mercedes Benz Viano, der Ford Tourneo oder der Opel Vivaro mögliche Alternativen.

VW Transporter günstig bei autohaus24.de kaufen

Kaufen Sie jetzt Ihren Volkswagen Transporter im autohaus24.de zu attraktivenKonditionen. Sofort online konfigurieren. Wir beraten Sie gerne rund ums Thema Neuwagenkauf und begleiten Sie zu Ihrem Volkswagen Transporter Neuwagen. Wollen Sie Ihren Volkswagen Transporter Neuwagen leasen oder finanzieren? Dann sind Sie bei uns goldrichtig, denn auch hierfür können wir Ihnen sehr erschwingliche Konditionen anbieten. Und auch beim Thema Kfz Versicherung sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wählen Sie Ihren Volkswagen Transporter Neuwagen aus der nachfolgenden Liste und konfigurieren Sie Ihr Wunschfahrzeug. Finden Sie Ihren Volkswagen Transporter Neuwagen bequem mit autohaus24.de, Ihrem unabhängigen Neuwagen Händler im Internet.

Möglichkeiten, um ihn zu günstigen Konditionen leasen oder finanzieren zu können, gibt es vielfältig. Sicher lohnt es sich auch, den Transporter als Neuwagen für persönlichen Test zu fahren. Der Transporter von VW kann auch gern online als Neuwagen bei autohaus24.de über einen Konfigurator möglichen individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Der Charme vom Bulli im modernen Format

Nicht nur für den Gewerbebetrieb, sondern auch zu privaten Zwecken ist der VW-Transporter seit seiner Markteinführung stets gern gesehen bei seinen Kunden. Waren die ersten Ausführungen noch als Bulli überall bekannt und berühmt für ihre Leistungsfähigkeit, so gilt dies für einen im neuen Design auftretenden VW Kleintransporter noch heute.Seit seiner Markteinführung und serienreifen Produktion war der Transporter auch immer ein Ausdruck für made in Germany. Auch wenn man aus heutiger Sicht 3 ähnliche Modelle von anderen Herstellern, wie den Mercedes Sprinter, den Renault Trafic oder den Citroen Jumper Kombi betrachtet, wird schnell klar, an einem Transporter von VW kommt so schnell keiner vorbei. Ob man ihn kaufen möchte oder doch lieber ihn im Leasing sein eigen nennen möchte, besonders über autohaus24.de bekommt man die optimalen Preise. Damit sind auf jeden Fall auch die Voraussetzungen geschaffen das günstige Angebot von traditionellen Händlern vergleichen zu können, ohne, dass man noch eventuell zusätzliche Rabatte berücksichtigt. Einer optimalen Finanzierung steht damit auch nichts mehr im Wege.

Transport ist seine Aufgabe

Oft wird der Transporter von VW auch als reines Arbeitspferd deklariert. Sicher ist auf jeden Fall, dass er als Nutzfahrzeug einzigartig ist, und er genau für seine Transportaufgaben geschaffen ist. Dies gilt als reiner Pritschenwagen ebenso, wie als Transporter mit Sitzgruppen. Eines der vielen Vorteile ist daher auch seine vielfältige Konfiguration zu den unterschiedlichsten Zwecken. Ob für privat oder Geschäft, die vorgesehenen Transportaufgaben erfüllt er stets zuverlässig, und als neues Modell auch innovativ und modern im Design. Im Regelfall können diese Transporter auch mit dem normalen Führerschein, wie für PKW gefahren werden, wer noch einen älteren Führerschein besitzt, kann dann sogar ohne zusätzlicher Führerscheinklasse die höheren Tonnagen fahren. Qualität und Zuverlässigkeit setzen sich eben über Jahre durch, und zeugt aktuell von einer zukunftsträchtigen Fahrzeugvariante, dafür steht made in Germany.

Die Anfänge des VW Transporters

Der erste Prototyp des Transporters wurde ab März 1950 produziert. Der VW Transporter bot bis zu acht Personen Platz. Schon im Jahr 1952 kam die Variante des Pritschenwagens auf den Markt, die bis heute als zuverlässiger Helfer im Bauhandwerk fungiert. Schon im Jahr 1954 lief das 100.000 Fahrzeug des VW Transporters vom Band. Die Nachfrage nach der ersten Baureihe war auch durch die Modellvielfalt begründet. Mit über 30 Modellen sprach das Fahrzeug als Neuwagen ein breites Publikum an. Im Jahr 1962 wurde die stolze Zahl von einer Million produzierten Wagen erreicht. Im Jahr 1967 ist es Zeit für die zweite Generation des erfolgreichen VW Transporters.

Oft kopiert, nie erreicht

Schon zu Beginn der zweiten Generation T2 im Jahr 1967 zeigte sich, dass der Transporter als Neuwagen zwar häufig kopiert wurde, aber nie erreicht wurde. Der T2 war moderner und sicherer konstruiert. Wer den VW Transporter jetzt neu kaufte, freute sich über ein Fahrzeug, das durch größere Fenster mehr Licht in den Innenraum ließ und die Sichtverhältnisse verbessert. Im Jahr 1968 war die zweite Million des Fahrzeugs erreicht, der Bulli war als Neuwagen weiterhin gefragt. Mit dem Beginn der Produktion der dritten Generation T3 im Jahr 1979 waren 4,5 Millionen Fahrzeuge neu gebaut. Das Modell bot verbesserte Sichtverhältnisse, auch das Raumangebot wurde optimiert. Der Verkauf der dritten Generation lief international schlecht an. Erst der neue Dieselmotor mit mehr Leistung konnte im Test und bei den Kunden überzeugen. Der gesamte Innenraum wirkte größer, komfortabler, sicherer und moderner. Im Jahr 1983 ging der T3 als Caravelle vom Band und sprach erstmals Familien an, die den VW Transporter als Großraumlimousine nutzen wollen. 1985 ging das Fahrzeug in der Allradvariante auf den Markt. 1988 kam das Wohnmobil T3 California auf den Markt, das als Neuwagen im Segment der Freizeitfahrzeuge angreifen wollte.

Der Beginn der individuellen Konfiguration

Die vierte Generation des VW Transporters ist seit 1990 auf dem Markt. Das Modell wurde ab diesem Zeitpunkt zunehmend für Käufer interessant, die den VW Transporter nicht neu kaufen wollen. Wer das Modell günstig gebraucht erwerben wollte, fand in den Gebrauchtwagenbörsen Modelle, die online gut vergleichbar waren. Seit 2003 ist die fünfte und letzte Modellreihe auf dem Markt. Als Käufer hat man nun die Möglichkeit, das Wunschfahrzeug mit einem Konfigurator im Internet zusammenzustellen und ein günstiges Angebot zum Leasen oder Finanzieren zu erstellen. Wer auf Leasing oder eine Finanzierung verzichtet, kann mit einer Barzahlung die Preise senken und attraktive Rabatte aushandeln. Kommt der VW Transporter trotz aller Vorzüge nicht für einen Kauf als Neuwagen in Frage, sind der Mercedes Benz Viano, der Ford Tourneo oder der Opel Vivaro mögliche Alternativen.

VW Transporter günstig bei autohaus24.de kaufen

Kaufen Sie jetzt Ihren Volkswagen Transporter im autohaus24.de zu attraktivenKonditionen. Sofort online konfigurieren. Wir beraten Sie gerne rund ums Thema Neuwagenkauf und begleiten Sie zu Ihrem Volkswagen Transporter Neuwagen. Wollen Sie Ihren Volkswagen Transporter Neuwagen leasen oder finanzieren? Dann sind Sie bei uns goldrichtig, denn auch hierfür können wir Ihnen sehr erschwingliche Konditionen anbieten. Und auch beim Thema Kfz Versicherung sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wählen Sie Ihren Volkswagen Transporter Neuwagen aus der nachfolgenden Liste und konfigurieren Sie Ihr Wunschfahrzeug. Finden Sie Ihren Volkswagen Transporter Neuwagen bequem mit autohaus24.de, Ihrem unabhängigen Neuwagen Händler im Internet.