Citroën C4 Kompaktwagen als Neuwagen kaufen

Neuwagen Konfigurator: Citroën C4 Kompaktwagen Neuwagen individuell konfigurieren

ab 468 €
Preise inkl. der jeweils gesetzlich gültigen MwSt., derzeit 19% • Vario-Finanzierung

Citroën C4 Kompaktwagen

       
Preise für:
Privatkunde
inkl. der jeweils gesetzlich gültigen MwSt., derzeit 19%
   
    Wählen Sie Ihre Ausstattungsvariante
  • FEEL PACK

    Vario-Finanzierung
    Monatsrate
    Auf Anfrage
  • SHINE

    Vario-Finanzierung
    Monatsrate
    Auf Anfrage
  • FEEL

    Vario-Finanzierung
    Monatsrate
    Auf Anfrage

Citroën C4 - individuelles Design und Potenzial zum Klassiker

Der Citroën C4 gehört zur Klasse der Kompaktwagen und erregte bei seiner Einführung im Jahr 2004 vor allem deswegen Aufmerksamkeit, weil der Neuwagen sich durch extravagante Details von der Masse abhebt. Dazu gehört etwa die feststehende Lenkradnabe, womit sich beim Lenken die Steuerelemente für Radio, Bordcomputer und Co. nicht mitbewegen. Auch wird damit ein besserer Schutz des Airbags versprochen, der direkt im fixen Plattenteller verbaut ist.

Dadurch konnte die Fläche für den Aufprallschutz vergrößert werden. Ein weiteres, etwas verspielteres Detail ist der Parfümspender, der guten Geruch garantiert, auch wenn der Fahrer ins Schwitzen gerät. Gegen Aufpreis ist außerdem ein Assistent für das Halten der Spur verfügbar, der zur Sicherheit beiträgt, wenn der Wagen ungewollt vom Weg abkommt.

Der Citroën C4: Auf den Spuren seiner verschiedenen Vorgänger

Der in Mühlhausen produzierte Citroën C4 des französischen Automobilherstellers rollt seit 2004 als Neuwagen über die Straßen und basiert technisch auf dem Peugeot 307. Er ist der Nachfolger der Kompaktwagenklasse Citroën Xsara, der seit 2006 nicht mehr hergestellt wird. Den Citroën C4 gibt es mittlerweile in der zweiten Generation, er läuft seither allerdings nicht mehr in der Coupé-Variante vom Band. Die Kompaktklasse des französischen Gemeinschaftsunternehmens PSA Peugeot Citroën ist mit dem Golf von Volkswagen zu vergleichen. Es gibt ihn in den verschiedensten Ausführungen: als SUV, als Van und auch als eigenwillige sogenannte Cactus-Variante. Der C4, der in der Standardausführung stets ein Fünftürer ist, erinnert nur dem Namen nach an den Klassiker Citroën C4, der von 1928 bis 1932 gebaut wurde.

Mit Design und Platz im Citroën C4 ans Ziel fahren

Wirft man einen Blick auf die üblichen Modelle von Citroën, fällt der C4 vor allem durch sein Design auf: Er ist weniger verspielt, als man es von den Franzosen kennt. Dennoch besitzt der Citroën C4 Wiedererkennungswert, da seine Linien markant und stillvoll gezeichnet sind. Was außen glänzt, setzt sich innen fort. Die Armaturen sind passgenau verbaut, Schalthebel und Lenkrad laden den Fahrer sofort zu einer Spritztour ein. Diese verspricht in jeder der verschiedenen Varianten - egal ob Benziner oder Diesel - Bodenhaftung und eine moderate Beschleunigung. Außerdem kommt der C4 geräumig daher und bietet auch für Menschen mit etwas längeren Beinen Platz. Länger als vergleichbare Wagen aus derselben Klasse ist der Citroën C4 übrigens auch. Mit 4,33 Meter befindet er sich zusammen mit dem Opel Astra und dem Mazda 3 in dieser Hinsicht in der oberen Liga der Kompaktklassen. Einen weiteren Hingucker verspricht die Beleuchtungsfarbe der Instrumente, zwischen denen der Fahrer per Knopfdruck wählen kann.

Minimalausstattung oder Luxusvariante - die Ausrüstung des Citroën C4

In der zweiten Generation sind drei verschiedene Ausstattungsvarianten des Citroën C4 verfügbar, wobei schon bei der Minimalversion namens Attraction umfangreiche Extras geliefert werden: Mit Klimaanlage, Tempomat und sechs Airbags sind die Franzosen alles andere als geizig. In der gehobenen Tendance-Version kommen unter anderem Bordcomputer und ansprechende Chromleisten unter den Seitenfenstern hinzu. Noch üppiger fällt die Exclusive-Variante aus, die den C4 unter anderem mit einem Touchscreen, 230V-Steckdose und Sitzen mit Massagefunktion fast schon in ein komfortables Büro verwandeln.

Der Citroën C4 spart Sprit und sorgt für Sicherheit

Mit der seit 2013 erhältlichen Variante des e-Hdi 115 macht der Citroën C4 als Neuwagen auch gehörig Konkurrenz auf dem Markt der spritsparenden Kompaktwagen. Dass ein sparsamer Motor gleichzeitig auch Zug aufweisen kann, merkt man dem sportlichen Modell sofort an. Im Gegensatz zu den anderen Modellen des C4 fällt hier der Kraftstoffverbrauch noch geringer aus. Diese fahren sich entsprechend ihrer Motorenleistung aber mit weniger Verlust bei der Übertragung zwischen Fahrer und Fahrgefährt. Das mitgelieferte ESP kommt nur dann zum Einsatz, wenn es nötig ist; und das ist im Vergleich zu anderen Wagen seiner Klasse erst spät der Fall. Insgesamt ist der C4 von der Stange jedoch kein Wagen, der per se auf die Rennstrecke einlädt.

Der Citroën C4 kann aber auch schnell

Doch dass der Citroën auch anders kann, zeigt der modifizierte C4 WRC in der Rallye-Weltmeisterschaft. Der Fahrer Sébastien Loeb aus dem Elsass fuhr mit dem Wagen gleich mehrere Male hintereinander auf den ersten Platz und gewann von 2007 bis 2010 vier Weltmeistertitel. Dass diese Version nicht straßentauglich ist, ist klar. Doch ein Hauch von Geschwindigkeitsrausch lässt sich sicher auch mit dem Citroën C4 erfahren, obwohl er deutlich mehr zu Gelassenheit und fast schon Kleinfamilienfreundlichkeit neigt. Weiterhin steht fest, dass der Citroën C4 weit von seinem altehrwürdigen Vorgänger aus dem Jahre 1928 entfernt ist. Doch abgesehen davon, dass ein Vergleich der beiden Wagen kaum möglich ist, sind es die außergewöhnlichen Extras und vor allem die solide Bauweise des neuen C4, die jede Fahrt zur Freude machen.

Den Citroën C4 bei autohaus24.de neu kaufen

Bei autohaus24.de kaufen Sie Ihren Citroën C4 als Neuwagen zu einem überraschend günstigen Preis. Konfigurieren Sie Ihren Citroën C4 ganz nach Wunsch, wählen Sie die passende Ausstattung und Motorenleistung und sparen Sie dabei noch Geld. Dank attraktiver Rabatte und Angebote gibt es bei autohaus24.de Neuwagen wie den Citroën C4 günstig zu kaufen, aber auch zu leasen.

Dadurch konnte die Fläche für den Aufprallschutz vergrößert werden. Ein weiteres, etwas verspielteres Detail ist der Parfümspender, der guten Geruch garantiert, auch wenn der Fahrer ins Schwitzen gerät. Gegen Aufpreis ist außerdem ein Assistent für das Halten der Spur verfügbar, der zur Sicherheit beiträgt, wenn der Wagen ungewollt vom Weg abkommt.

Der Citroën C4: Auf den Spuren seiner verschiedenen Vorgänger

Der in Mühlhausen produzierte Citroën C4 des französischen Automobilherstellers rollt seit 2004 als Neuwagen über die Straßen und basiert technisch auf dem Peugeot 307. Er ist der Nachfolger der Kompaktwagenklasse Citroën Xsara, der seit 2006 nicht mehr hergestellt wird. Den Citroën C4 gibt es mittlerweile in der zweiten Generation, er läuft seither allerdings nicht mehr in der Coupé-Variante vom Band. Die Kompaktklasse des französischen Gemeinschaftsunternehmens PSA Peugeot Citroën ist mit dem Golf von Volkswagen zu vergleichen. Es gibt ihn in den verschiedensten Ausführungen: als SUV, als Van und auch als eigenwillige sogenannte Cactus-Variante. Der C4, der in der Standardausführung stets ein Fünftürer ist, erinnert nur dem Namen nach an den Klassiker Citroën C4, der von 1928 bis 1932 gebaut wurde.

Mit Design und Platz im Citroën C4 ans Ziel fahren

Wirft man einen Blick auf die üblichen Modelle von Citroën, fällt der C4 vor allem durch sein Design auf: Er ist weniger verspielt, als man es von den Franzosen kennt. Dennoch besitzt der Citroën C4 Wiedererkennungswert, da seine Linien markant und stillvoll gezeichnet sind. Was außen glänzt, setzt sich innen fort. Die Armaturen sind passgenau verbaut, Schalthebel und Lenkrad laden den Fahrer sofort zu einer Spritztour ein. Diese verspricht in jeder der verschiedenen Varianten - egal ob Benziner oder Diesel - Bodenhaftung und eine moderate Beschleunigung. Außerdem kommt der C4 geräumig daher und bietet auch für Menschen mit etwas längeren Beinen Platz. Länger als vergleichbare Wagen aus derselben Klasse ist der Citroën C4 übrigens auch. Mit 4,33 Meter befindet er sich zusammen mit dem Opel Astra und dem Mazda 3 in dieser Hinsicht in der oberen Liga der Kompaktklassen. Einen weiteren Hingucker verspricht die Beleuchtungsfarbe der Instrumente, zwischen denen der Fahrer per Knopfdruck wählen kann.

Minimalausstattung oder Luxusvariante - die Ausrüstung des Citroën C4

In der zweiten Generation sind drei verschiedene Ausstattungsvarianten des Citroën C4 verfügbar, wobei schon bei der Minimalversion namens Attraction umfangreiche Extras geliefert werden: Mit Klimaanlage, Tempomat und sechs Airbags sind die Franzosen alles andere als geizig. In der gehobenen Tendance-Version kommen unter anderem Bordcomputer und ansprechende Chromleisten unter den Seitenfenstern hinzu. Noch üppiger fällt die Exclusive-Variante aus, die den C4 unter anderem mit einem Touchscreen, 230V-Steckdose und Sitzen mit Massagefunktion fast schon in ein komfortables Büro verwandeln.

Der Citroën C4 spart Sprit und sorgt für Sicherheit

Mit der seit 2013 erhältlichen Variante des e-Hdi 115 macht der Citroën C4 als Neuwagen auch gehörig Konkurrenz auf dem Markt der spritsparenden Kompaktwagen. Dass ein sparsamer Motor gleichzeitig auch Zug aufweisen kann, merkt man dem sportlichen Modell sofort an. Im Gegensatz zu den anderen Modellen des C4 fällt hier der Kraftstoffverbrauch noch geringer aus. Diese fahren sich entsprechend ihrer Motorenleistung aber mit weniger Verlust bei der Übertragung zwischen Fahrer und Fahrgefährt. Das mitgelieferte ESP kommt nur dann zum Einsatz, wenn es nötig ist; und das ist im Vergleich zu anderen Wagen seiner Klasse erst spät der Fall. Insgesamt ist der C4 von der Stange jedoch kein Wagen, der per se auf die Rennstrecke einlädt.

Der Citroën C4 kann aber auch schnell

Doch dass der Citroën auch anders kann, zeigt der modifizierte C4 WRC in der Rallye-Weltmeisterschaft. Der Fahrer Sébastien Loeb aus dem Elsass fuhr mit dem Wagen gleich mehrere Male hintereinander auf den ersten Platz und gewann von 2007 bis 2010 vier Weltmeistertitel. Dass diese Version nicht straßentauglich ist, ist klar. Doch ein Hauch von Geschwindigkeitsrausch lässt sich sicher auch mit dem Citroën C4 erfahren, obwohl er deutlich mehr zu Gelassenheit und fast schon Kleinfamilienfreundlichkeit neigt. Weiterhin steht fest, dass der Citroën C4 weit von seinem altehrwürdigen Vorgänger aus dem Jahre 1928 entfernt ist. Doch abgesehen davon, dass ein Vergleich der beiden Wagen kaum möglich ist, sind es die außergewöhnlichen Extras und vor allem die solide Bauweise des neuen C4, die jede Fahrt zur Freude machen.

Den Citroën C4 bei autohaus24.de neu kaufen

Bei autohaus24.de kaufen Sie Ihren Citroën C4 als Neuwagen zu einem überraschend günstigen Preis. Konfigurieren Sie Ihren Citroën C4 ganz nach Wunsch, wählen Sie die passende Ausstattung und Motorenleistung und sparen Sie dabei noch Geld. Dank attraktiver Rabatte und Angebote gibt es bei autohaus24.de Neuwagen wie den Citroën C4 günstig zu kaufen, aber auch zu leasen.

Citroën C4 Details

  •  

    Fahrzeug

    Citroën C4 vom Citroën Vertragshändler, deutsches Neufahrzeug, kein EU-Reimport

  •  

    Lieferzeit

    Wie beim Citroën Händler, keine Lieferverzögerung

  •  

    Ihr Citroën C4 Preis

    Herstellerpreis (UVP): Auf Anfrage
    Finanzierungsoption bei autohaus24.de
    Leasing: Auf Anfrage
    Vario-Finanzierung: Auf Anfrage
  •  

    Ausstattung

    Motor, Farbe und Ausstattung frei wählbar

  •  

    Garantie

    Inklusive voller Citroën Herstellergarantie

  •  

    Deutschlandweite Lieferung

    Gerne liefern wir Ihnen Ihren Neuwagen direkt nach Hause oder an Ihre Wunschadresse.